Kampagne

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017 – Soul Scene

(Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford)

Die aktuelle Gucci-Kampagne ist von der The Photographers‘ Gallery-Ausstellung „Made You Look“ in London inspiriert, die den Fokus auf dunkelhäutige Maskulinität und Dandytum legte. „Made You Look“ lief leider nur bis September vergangenen Jahres, doch durch die Gucci-Kampagne wird die Extravaganz und den Auftritt von Männern und Frauen, die gesellschaftliche Konventionen durch Performance, Kunst und Tanz hinterfragen, einem wesentlichen größeren Publikum bekannt gemacht, als es die The Photographers‘ Gallery konnte.

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

„Made You Look“ zeigte Bilder des mailändischen Künstlers Malick Sidibé, von denen sich Alessandro Michele als Kreativdirektor mit Christopher Simmonds als Art Direktor und Glen Lunchford als Fotograf inspirieren lassen haben. Malick Sidibé Fokus lag auf dem Nachtleben und der Jugendkultur in seiner Heimatstadt Bamako.
Guccis Kampagne begibt sich auf die Suche nach der Möglichkeit der freien Entfaltung durch Musik und Kunst. Die Bilder sind in Tanzsälen und farbenfrohen Studios entstanden und zeigen Männer und Frauen, die leidenschaftlich tanzen und für Fotos posieren. Angelehnt an die englische Northern Soul Undergroundbewegung der 60er mit ihren charakteristischen Tanzschritten und ihrer ganz eigenen Szene, wirken die Bilder von Glen Luchford auf mich vor allem dynamisch, lebhaft und spontan. Etwas, was natürlich sehr gut zu Alessandro Micheles farbenfrohen Kreationen passt und was gleichzeitig zeigt, wie sein Bild von Gucci in die Alltagskultur einzieht. Doch schaut einfach selbst:

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford

Die Models Nicole Atieno, Elibeidy, Bakay Diaby und Keiron Berton Caynes werden begleitet von Tänzern wie Marshall Mayers, Acok Majak, Chauncey Dominique und Lauren Fitzpatrick.
Zu sehen gibt es die neue Gucci-Kampagne bereits den Mai Ausgaben von internationalen Magazinen und natürlich bei uns.

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Vk
    17. April 2017 at 15:14

    Bleibt frisch.

  • Reply
    Horst
    17. April 2017 at 20:07

    Ich hoffe nicht, dass die Nägel irgendwann mal zum Trend werden 🙂

  • Reply
    PeterKempe
    17. April 2017 at 21:38

    Find die Kampagne super! Toll, die Mischung der Tänzer und Models!

  • Reply
    Monsieur Didier
    18. April 2017 at 21:01

    …eigentlich dachte ich beim ersten Bild: „…wie fürchterlich…“
    aber nach sichten der restlichen Bilder denke ich einfach: „…wie großartig…“!
    Wirklich gelungen und fantastisch…!!!

    • Reply
      thomas
      19. April 2017 at 20:48

      Da gebe ich dir vollkommen recht und habe genau das gleiche gedacht!

  • Reply
    Jeroen van Rooijen
    18. April 2017 at 22:09

    Irgendwie wagen und probieren die viel – und das nötigt mir immer Respekt ab. Finde zwar nicht alles schön, aber auf jeden Fall originell und unverkennbar.

  • Reply
    thomas
    19. April 2017 at 20:49

    So nacht sogar der total-look von Gucci Laune!

    • Reply
      thomas
      19. April 2017 at 20:50

      …macht… natürlich

  • Reply
    Siegmar
    20. April 2017 at 21:50

    ich finde es einfach nur super, klasse, toll

  • Reply
    Pierre-Louis Auvray wirft Gucci Plagiat vor | Horstson
    24. April 2017 at 16:36

    […] so unterhaltsam, wie sich das Label aktuell präsentiert: Mal überrascht es mit einer Kampagne, in der es sich für mehr Diversität einsetzt und ausschließlich schwarze Models […]

  • Leave a Reply