Beitrags-Archiv für die Kategory 'Allgemein'

Kris Van Assche legt vorläufige Pause bei seinem eigenen Label “KRISVANASSCHE” ein

Donnerstag, 28. Mai 2015 19:17

krisvanassche logo

Kris Van Assche legt eine kreative Pause bei seinem eigenen Label “KRISVANASSCHE” ein: “Die Zeiten sind hart für Independent-Labels,” so Van Assche ggü. der Women’s Wear Daily. “Das wunderbare Abenteuer von KRISVANASSCHE hat einen Punkt erreicht, wo ich das Bedürfnis habe, eine Pause einzulegen um etwas Abstand zu gewinnen und zu schauen, wie man mein Label zukunftsfähig machen kann. Ich warte auf den richtigen Zeitpunkt für KRISVANASSCHE und konzentriere mich erstmal auf meine Arbeit als Künstlerischer Leiter von DIOR.”
Das klingt auf den ersten Blick nur halb so wild, bekommt allerdings einen etwas bösen Beigeschmack, wenn man bedenkt, welche Labels in den letzten Monaten ihre Kollektionen eingestellt haben … Um es mit den Worten von Lidewij Edelkoort zu sagen: Die Mode ist tot!

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

got the juice sooo gud: Richard Prince “New Portraits”

Donnerstag, 28. Mai 2015 11:16

RP4
Richard Prince; Untitled (portrait), 2014; Inkjet on canvas; 65 3/4 x 48 3/4 inches (167 x 123.8 centimeters); ©Richard Prince; Courtesy of the artist and Blum & Poe

Eins vorweg: Fotos bei Instagram sind keine Kunst, meist sind sie noch nicht einmal sonderlich ästhetisch. Die Werke von Richard Prince, bei denen er scheinbar willkürlich ausgewählte Instagram-Bilder auf eine Leinwand zieht und diese mit einem sinnentleerten Kommentar versieht, sind hingegen Kunst und durch die Ergänzung äußerst spannend. Hätte ich gerne eins. Oder zehn. Leisten werde ich mir keines können: Während die Instagram-App kostenlos downloadbar ist, wurde vor einigen Tagen ein Werk aus der “New Portraits”-Reihe des amerikanischen Künstlers für 90.000 Dollar verkauft. […]

Thema: Allgemein | Kommentare (2) | Autor:

Objekte der Begierde – Pradissime Summer Bags

Donnerstag, 28. Mai 2015 9:40

Prada Bag Summer 2015
“B.Y.O.”-Bags; Bild: © PRADA

Ich kann meine Begeisterung kaum verbergen und eigentlich sagt ein Satz zu PRADAs neuen Backpacks, Shopping Bags und “B.Y.O.”-Bags (“Bring your own Bags”) alles: “Mehr PRADA geht nicht!”
Dass Rucksäcke schon seit Längerem unter dem Motto “Urban Nomads” ein Comeback feiern, ist kein Geheimnis. Ihren letzten Höhepunkt hatten Rucksäcke in den Neunziger Jahren, als alle am liebsten nach New York wollten, wo es zu der Zeit Trend war, sie zu formeller Kleidung und Sneaker zu kombinieren. Dass an diesem Revival auch die Firma beteiligt ist, die damals durch ihre Nylonrucksäcke nicht nur noch berühmter wurde, sondern diese auch hundertausendfach verkauft hat, verwundert nicht. Wohl dem, der seinen aufbewahrt hat!
Hinzu gekommen ist die Tote Bag, die vom Einkaufsbeutel inspiriert wurde, sowie eine ähnliche Tasche, die man als Allrounder verwenden kann und farbige Henkel hat: die “B.Y.O.”-Bag von PRADA. Eine Tasche, die ich mir gut bei einem Besuch des von Wes Anderson gestalteten Cafés in der Fondazione PRADA (wir berichteten) vorstellen kann. […]

Thema: Allgemein | Kommentare (4) | Autor:

Kampagne: Cher für Marc Jacobs

Mittwoch, 27. Mai 2015 22:57

Cher-Marc-Jacobs-Fall-2015-Campaign
Bild: David Sims für Marc Jacobs; via themarcjacobs/ Instagram

Stylistin Katie Grand plauderte es heute Mittag aus und postete kurze Zeit später ein erstes Bild – abfotografiert von der WWD: Cher ist das neue “Gesicht” für die Herbst/Winter Kampagne von Marc Jacobs. Also zog der Designer vor wenigen Stunden nach und machte es dann offiziell, dass die 69-Jährige für sein Label von David Sims fotografiert wurde.
Die Inspiration für die Bilder lieferte übrigens das Apartment von Diana Vreeland – was die Spannung auf weitere Bilder noch steigen lässt …

Thema: Allgemein | Kommentare (1) | Autor:

Buchtipp: FENDI by Karl Lagerfeld

Mittwoch, 27. Mai 2015 11:01

FENDI_01_FENDI by KARL LAGERFELD Book
Bild: © FENDI

Die Zusammenarbeit zwischen FENDI und Karl Lagerfeld ist nicht nur wegen der Entwürfe einzigartig: 50 Jahre schon arbeitet der Designer für das Luxuslabel. Ich bin mir nicht sicher, aber das dürfte die längste Kooperation von einem Modeschöpfer mit einem Modehaus sein, die es bisher gegeben hat. Für Karl Lagerfeld Grund genug, der Maison FENDI ein eigenes Buch zu widmen … […]

Thema: Allgemein | Kommentare (2) | Autor:

Zenith Schweiz – Wo die Uhren laufen lernen!

Dienstag, 26. Mai 2015 13:02

Zenith Schweiz Manufaktur Le Locle Header
Bild: Thomas Kuball

Luxusuhren erleben in den letzten Jahren einen Boom wie kaum in einer Zeit davor. Dass es vielen Käufern dabei um Statussymbole geht, steht besonders bei den bekannten Marken im Vordergrund. Eigentlich geht es aber bei den kleinen mechanischen Wunderwerken, für die besonders die Schweizer Manufakturen seit langer Zeit weltberühmt sind, um Handwerk und ein Wort, was ich bei meinem Besuch bei Zenith bestimmt hundert Mal gehört habe: Präzision. […]

Thema: Allgemein | Kommentare (4) | Autor:

Exklusiv anprobiert: Montblanc Sfumato

Montag, 25. Mai 2015 13:46

montblanc sfumato
Montblanc Sfumato Dokumenttasche in Rich Brown; Bild: Julian Gadatsch

„Das ist ’ne frische Nummer!“ – Jens Henning Koch, Marketingvorstand von Montblanc, bringt jede Menge Humor und Gesprächsstoff mit, als ich ihn im Rahmen der Präsentation von der neuen Sfumato-Kollektion in London zum Interview treffe. Ich habe mich erstmals bewusst dazu entschieden, kein reines Q&A durchzuführen. Warum? Vielleicht, weil ich mich mit der Inszenierung (oh weh: ein Outfitpost auf Horstson) der Produkte ebenfalls auf neues Terrain begebe!
montblanc sfumato 5montblanc sfumato 8
Montblanc Sfumato Dokumenttasche in Rich Brown; Bilder: Julian Gadatsch

Ihr erkennt es richtig, Julian goes Selbstdarstellung. Zugegebenermaßen wohldosiert und noch etwas unbeholfen, bei einer exklusiven Anfrage wie dieser konnte ich jedoch definitiv nicht nein sagen! Ebenso habe ich mir überlegt, dass ich das Textformat hierfür etwas auflockere und die spannendsten Zitate (es waren jede Menge dabei) an passender Stelle miteinbinde. Los geht’s: Während ich im Londoner Hyde Park die neuesten Ledermodelle aus dem Traditionshaus Montblanc spazieren trage, überlege ich mir ununterbrochen, was es wohl mit der außergewöhnlichen Färbung auf sich hat? […]

Thema: Allgemein | Kommentare (5) | Autor:

Die Woche auf Horstson – KW 21/2015

Sonntag, 24. Mai 2015 13:41

wochenruecklblick

Germany – no points! Zurecht, wen man mich fragt. Ob wiederum Måns Zelmerlöw zurecht gewonnen hat, wage ich zu bezweifeln. Zumindest optisch – schließlich sind wir hier ein Modeblog – hätten “The Makemakes” aus Österreich den Eurovision Song Contest gewinnen müssen. Allen anderen können wir hier ein äußerst schlechtes Styling bescheinigen …
Kommen wir zu unserem Wochenrückblick:
1) Was soll man denn dazu anziehen?, fragte Blomquist und zeigte seine Stylingideen zur West von Saint Laurent Paris.
2) Die Haute Couture-Kampagne von CHANEL aus dem Winter 1983 gilt als Achillesferse des Hauses. Peter klärt auf.
3) Balmain kooperiert mit dem Textildiscounter “H&M”. Unseren fast schon traditionellen Verriss gibt es hier zu lesen.
4) MYKITA arbeiten nun schon einige Saisons mit Maison Martin Margiela zusammen. Julian stellt die neueste Kollektion vor.
Wir wünschen einen schönen Pfingstsonntag!

Thema: Allgemein | Kommentare (1) | Autor:

“We are creative in Puglia”: Agostino Iacurci in Berlin

Samstag, 23. Mai 2015 15:46

Agostino Iacurci berlin streetart mural 2
Bilder: PR

Das Eine kommt, das Andere geht: Erst im Dezember letzten Jahres wurde als Zeichen gegen die Gentrifizierung und den Umgang Berlins mit der Kunst, die Cuvry-Graffitis in Berlin im Einvernehmen mit dem italienischen Street-Art-Künstler Blu mit schwarzer Farbe übermalt – Blu soll Bedenken geäußert haben, mit seinen Murals dazu beigetragen haben, die Immobilienpreise nach oben schießen zu lassen. Ein Blick auf Streetart scheint ziemlich reizvoll zu sein …
Die Spekulanten rund um den Berliner Moritzplatz dürften sich jetzt freuen, denn in wenigen Tagen kann man dort einen Entwurf des italienischen Streetart-Künstlers Agostino Iacurci bewundern. Nur wenige Meter vom ehemaligen Mauerstreifen entfernt, blickt man vom Kunstwerk aus von „West“ (Kreuzberg) nach „Ost“ (Mitte). Das Kunstwerk ist als Geschenk der italienischen Region Puglia an die Berlinerinnen und Berliner gedacht. 25 Jahre nach dem Mauerfall soll es helfen, die einst geteilte Stadt weiter zu einen und ihr etwas von ihrer kreativen Vielfalt zurückzugeben, die so viele Menschen auf der ganzen Welt inspiriert. […]

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Modeschätze – Karls erster Chanel Winter

Freitag, 22. Mai 2015 10:45

Lagerfeld Chanel 1983 Arthur Elgort Haute Couture Kampagne
CHANEL Haute Couture Winter 1983; Bild (Scan): Arthur Elgort; Courtesy of CHANEL Archive

Die Ausstellung “Karl Lagerfeld – Modemethode”, die noch bis September in Bonn läuft, haben wir euch ja schon ausgiebig zur Eröffnung vorgestellt. Letzte Woche hatte ich nun Zeit, der Ausstellung einen Besuch abzustatten. Die Exponate erklären nicht nur auf großartige Weise den Kosmos von Karl Lagerfeld mit den Kreationen für Fendi, Chloé und Chanel. Sie zeigt auch das “Drumherum”, wie Pressemappen, Filme und Einladungen bis hin zu den Knöpfen und Zeichnungen der einzelnen Modelle Lagerfelds ganzheitlichen Arbeitsmethode. […]

Thema: Allgemein | Kommentare (3) | Autor: