Ain’t Laurent Without Yves

aint laurent
Ain’t Laurent Without Yves; Mehr Infos bei yves.bigcartel

In einem Kommentar wurden wir gestern auf die “Ain’t Laurent Without Yves” Shirts hingewiesen. Nun kann man natürlich von Logo-Shirts sowie Saint Laurent halten was man will (und beiden weht auch gerade ein eisiger Wind entgegen), aber zumindest zauberten sie mir heute morgen das ins Gesicht, was ich bei den Models der Saint Laurent Show auch vermisst habe: ein Lächeln.
Ob man diesen textilen (Alb)traum aus einem Gemisch aus 35% Polyester und 65% Cotton für 90€ zzgl. 20€ (!) Versand nun kaufen will, entscheidet bitte jeder selber – empfehlen tun wir es nicht.

Kommentare

Kommentare

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 24. Januar 2013 9:30
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

3 Kommentare

  1. 1

    Ich finds witzig aber eben genau so wie ihr es hier dargestellt habt, als Foto-Gag im Internet. Ob man sich jetzt wirklich jedes Logo als Abwandlung auf Shirts und Pullis klatschen will halte ich für fraglich. Das war schon damals bei 5Preview nur für 1-2 Wochen unterhaltsam und ist seitdem wirklich mehr als nur überstrapaziert.

    Aus Comme des Garcons wird Comme des Fuckdown, aus Hermés wird Homies und aus Chanel Ghetto Child… Da setzt bei mir echt so langsam der Würgereiz ein!

  2. 2

    @Nik sorry, dein Kommentar ist im Spamordner gelandet – habe ihn gerade erstmal befreit… keine Ahnung warum er da verschwunden ist :-(
    Ich gebe dir recht – komplett überstrapaziert…
    Mich erinnert der Sweater auch ein wenig an Muscchi-Kreuzbergs Chantalle No.2 http://www.muschikreuzberg.de/

  3. 3

    [...] wir vor ein paar Tagen die ‘Ain’t Laurent Without Yves’ Shirts vorgestellt haben, präsentieren wir heute der staunenden Leserschaft die neue Kollektion des New Yorker Labels [...]