Uhren

Zeitloser (Digital)Zeiger

(Bild: G-Shock)

Schlicht und doch elegant – Die Clean Style Serie von G-Shock hat mich diese Woche mitten ins Herz getroffen, meine alte Uhrenjugendliebe ist erneut aufgeflammt und schreit unaufhörlich „Retro-Haben-Wollen-Impuls“ (zuletzt habe ich hier und hier von den Modellen der japanischen Brand geschwärmt). Kaum eine Saison vergeht ohne den Vorsatz, endlich mal wieder in eine der bezahlbaren Uhren zu investieren…
BOLD_G-SHOCK_DW-5600M-2ER_99,90EURBOLD_G-SHOCK_DW-5600M-8ER_99,90EUR
Bilder: G-Shock

Technische Features muss ich an dieser Stelle nicht mehr groß anpreisen, die- oder derjenige, der in den 1980er- und 90er-Jahren nicht mit den auffälligen Handschmeichlern konfrontiert wurde, mag sich gerne bei mir melden. Selbstverständlich berichte ich dann noch einmal ausführlich über die Idee und den Wunsch der Gründer, mit der g-Shock eine unzerstörbare Uhr zu erschaffen.
Vielmehr stürze ich mich jetzt mit voller Wucht auf ihr Äußeres, das zeitlos-versprechende Design: Vier neue Gehäusefarben, Königsblau, Olive, Signalorange und Sand. Ein minimalistisch gehaltenes weißes Ziffernblatt und die klassische Form der DW-5600. Selbst der ikonische Schriftzug „WATER RESIST“ erinnert mich an meine Kindheit – Tauchgänge im Mittelmeer konnten mitsamt Protzklotz am Handgelenk absolviert werden.
BOLD_G-SHOCK_DW-5600M-3ER_99,90EURBOLD_G-SHOCK_DW-5600M-4ER_99,90EUR
Bilder: G-Shock

Bittere Tränen hatte ich damals geweint, weil ich mir das dunkelblaue Modell immer und immer wieder gewünscht hatte, ohne es zu bekommen. Irgendwann wartete ein knallrotes Modell unter dem Weihnachtsbaum und der innige G-Shock-Traum schien erfüllt. Jetzt ist er wieder da und ich wünsche mir subito die Neuauflage im leuchtenden Königsblau! Wobei? Vielleicht doch lieber die sand- oder olivefarbene G-Shock? Ach was, am besten alle!
Was haltet ihr von dem Uhrenklassiker? Go oder No-Go ab einem bestimmten Alter? Ich freue mich über euer Feedback und suche in der Zeit schon einmal Aufnahmen von damals!

You Might Also Like

  • Siegmar
    4. April 2016 at 12:50

    immr ein “ Go “ in jedem Alter, als Sport- u. Freizeituhr

  • jayberto
    4. April 2016 at 14:53

    <3 SUPER nice <3