Veronica’s neuer Wärmepumpentrockner

panasonic
Bild: Panasonic

Eine Blogger-Kooperation, die ich nicht verstehe … Das da oben ist Veronica Ferraro aus Mailand. Vom Beruf her ist sie Studentin, “so etwas wie Mode-Journalistin” (sie hat einen Blog) und anscheinend die weibliche Antwort auf David Copperfield, denn die Kleidung von Veronica läuft nicht ein, bleicht nicht aus und behält ihr angenehmes Tragegefühl – so verspricht es zumindest der Werbtext von Panasonic.

Da das als alleinige Message etwas lau ist, wird noch etwas ergänzt: Das Schontrocken-Programm und intelligente Trocknungsoptionen sorgen dafür, dass ihre Lieblingssachen genau so bleiben, wie sie sie liebt. Schön, da wird einem doch richtigpatrick gebhardt fillet of soul panasonic warm ums Herz und ich kann mir richtig die Abstraktionskette der verantwortlichen Werbeagentur vorstellen, bis sie auf Veronica gekommen sind. Nur reicht das wirklich? Nimmt man Veronica die große Liebe zum neuen Wärmepumpentrockner NH-P80G1 von Panasonic wirklich ab? Reicht als Testimonial wirklich eine Frau, deren einzige Qualifikation die morgendliche Auswahl ihrer Klamotten ist? Können Blogger mittlerweile alles an den Mann oder an die Frau bringen bzw. nimmt man denen alles ab, auch wenn man manchmal (leider) den Eindruck hat, sie würden ihre Großmutter für den nächsten Deal verkaufen? Oder passiert durch solche – in meinen Augen eher wahllose Aktionen – das, was ich vermute: die Glaubwürdigkeit der Blogger geht noch weiter den Bach runter? Insofern können die deutschen Blogger eigentlich froh sein, dass Panasonic sie nicht auf dem Schirm hatte und lieber “Fillet of Soul” Koch Patrick Gebhardt aus Hamburg als Werbefigur ins Rennen um die meisten Abverkäufe der Pansonic-Haushaltsgeräte mit einem Kühlschrank schickte.
In meinem Kopf entstehen Fragen über Fragen, denen sich auch Daniel vom Fashion-Insider genähert hat – allerdings aus einer anderen Sichtweise …

Als kleine Unterhaltung hier noch der dazugehörige Clip, der mich etwas an Anke Engelke’s Ladykracher erinnert.

P.S. Unser Wäschtrockner ist übrigens der Siemens WT 46 W 360 iQ500 A, den ich aus vollem Herzen empfehlen kann – ganz ohne Honorar.

Bilder und Medien: Panasonic

Kommentare

Kommentare

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 24. Januar 2013 12:10
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

10 Kommentare

  1. 1

    super artikel! selten so eine schwachsinnige werbung gesehen!

  2. 2

    Ich kann mir nur an den Kopf fassen was Panasonic seinen Kunden zumutet.

  3. 3

    Na ja, (erfolgreiche) Bloggerinnen sind heutzutage für die nachwachsende Generation Mädchen/junger Frauen eben so etwas wie Role Models. Und dass man mit Vorbildern wirbt, denen Ottilie Normalverbraucherin (mehr oder weniger bewusst) nacheifert, ist doch nix neues. Bis in die 80er hinein durfte halt die patente Vollzeithausfrau die Waschmaschine bewerben, die wäre heutzutage vermutlich nicht mehr hipp, da machens halt die Bloggerinnen… (zumindest werden die einiges an Klamotten besitzen, die sie waschen können ;-))

  4. 4

    blöde Werbung und sehr guter Artikel, ich muß gestehen den Koch kenne ich auch nicht, habe dann mal gegoogelt und siehe da er hat bei so wichtigen Sendungen wie ” Fastfoodduell und anderen Sendungen auf RTL2 mitgewirkt.

  5. 5

    @Lilly Danke :-)

    @Annemarie naja, als Rolemodel sehe ich Blogger nicht, eher schon vergleichbar mit Facebook, was ja nach einer Studie der Uni Darmstadt und der Humboldt-Universität Berlin neidisch machen soll/kann http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/der-facebook-boersengang/psychologie-facebook-macht-neidisch-12032576.html

    Ich glaube einige Blogs werden, weit runtergebrochen, nur konsumiert, um sich drüber aufzuregen (siehe Bryanboy & Co)

  6. 6

    @Siegmar Danke! Zum Koch: Das Fillet Of Soul kann ich empfehlen, bisher eher gute Erfahrungen gemacht. Manchmal zu aufgeregt da, aber da kann man drüber hinwegsehen wenn das Essen schmeckt! :-)

  7. 7

    Echt schwachsinnige Werbung. Aber ihr habt doch auch einmal dieses Advertorial über den Mandarina Duck Koffer gemacht?

  8. 8

    @Doo Ja, haben wir. Ich habe ja auch nix gegen Geldverdienen, sondern eher was gegen Koops, die wie Knüppel auf den Kopf sind. :-D

  9. 9

    Ich stimme Annemarie zu: Ich bin ganz schwer davon überzeugt, dass Blogger einen Einfluss gerade auf junge Mädels haben. Und diese Werbung kann man schwachsinnig halten, aber sie stellt auf jeden Fall ein win-win-Verhältnis dar. :-)

    Herzlichst, Dani

  10. 10

    @Dani wir warten es ab, wie sich die Blog-Relevanz weiterentwickelt, ich bin da immer noch etwas kritisch und glaube nicht das die Blogleser von Veronica jetzt alle so einen Wärmepumpentrockner haben wollen ;-)