Männermode

Vergangenheit, Zukunft & Hopsack

(Bild: Farah)

Jetzt, wo wir temperaturtechnisch im Herbst angekommen sind, wird es auch stilmäßig wieder etwas eleganter. Für mich heißt es ab sofort: Französische Bundfaltenshorts, Birkenstocks und Polo-Shirts adé! Hemden, Jacke und Blazer salut! Für meinen bevorstehenden Masterbeginn übe ich mich im seriösen Auftritt, habe schon in das ein oder andere Sakko investiert und versuche die Löcher-Used-Look-Jeans gegen klassische Wollhosen zu tauschen. Ich werde berichten, soviel steht fest. Bis dahin stöbere ich durch vielversprechende Lookbooks und Kampagnen, heute hat es mir FARAH angetan.
farrah-lookbook-horstson-7
Bild: Farah

Das Label (hier und hier habe ich bereits ausführlich berichtet) bringt im November eine Capsule Kollektion aus Hopsack-Material auf den Markt. Wie, was, wo? Bevor der ein oder andere Sport- und Kindergeburtstagsaversionen entwickelt und weiterklickt, kläre ich lieber schnell auf: Es handelt sich nicht um den Hüpfsack, den ich fälschlicherweise mit dem ähnlich klingenden Namen assoziiert habe. Vielmehr geht es um den englischen, feststehenden Begriff für eine bestimmte Webtechnik. Näher erklärt: Die textile Technik der Panamabindung, einer speziellen Variante der Leinwandbindung (erinnert optisch entfernt an das Muster von Schachbrettern). Hierfür gibt’s von FARAH für die Herbst/ Winter 2016 Saison eine ganze Kollektion.
farrah-lookbook-horstson-8
Bild: Farah

Back to 70er-, 80er- und 90er-Jahre, so wird z.B. die ikonische Slim Cut Hopsack Hose neu in Szene gesetzt. Dazu gibt’s jede Menge ansprechende Hemden, Strickwaren und Blazer. „Klassisch und elegant“, hier und da flackern Bilder der damaligen Subkulturen vor meinem inneren Auge auf. Zudem gefällt mir der spielerische Einsatz von Anzügen: Bislang habe ich selber noch nicht den Dreh raus, dass ein Anzug nicht wie Pinguinparty oder Konfirmation aussieht. An dem Model der Kampagne sitzt er wie angegossen und keinesfalls spießig-steif. Fast wirkt er so, als würde er nach Feierabend noch zum Swing in Clärchens Ballhaus Berlin vorbeischauen…
farrah-lookbook-horstson-4farrah-lookbook-horstson-6
Bilder: Farah

Was haltet ihr von den Aufnahmen und der heritage-getränkten Kollektion? Ich freue mich über euer Feedback und übe derweil schon mal das Tanzbeinschwingen!

You Might Also Like

  • siegmar
    26. September 2016 at 10:00

    sehr schön