Browsing Tag

Parfum

Beauty

Die Farbe des Duftes – Guerlain Faubourg Saint-Honoré

Bild: Courtesy of Guerlain
Guerlain Rue du Faubourg Saint-Honoré Paris_0016
Bild: Courtesy of Guerlain

„Excellence in the details is where true elegance lies“ ist das Motto, das sich Guerlain auf die Fahne geschrieben hat, als sich das Unternehmen über die neue Boutique an der Rue du Faubourg Saint-Honoré in Paris nachdachte. Aber wer denkt, dass es einfach ein neuer Laden der Firma ist, die wie keine andere für Düfte steht, hat sich geschnitten …
Letzte Woche habe ich mich fast in einer Welt verloren, die tief in die Kunst der Parfümeure eintaucht und die einen hinter die Kulissen eines der geheimnisvollsten Schöpfungsprozesse mitnimmt. Parfums sind wie Träume. Manchmal verfällt man ihnen, weil man sie so gerne riechen mag und sie einen an etwas erinnern oder weil man einfach seinen lebenslangen Lieblingsduft findet. Bei Guerlain sind es gleich mehrere Düfte, zwischen denen ich mich schwer entscheiden kann. Sie werden einem nie langweilig und entwickeln sich fast zu einer Sucht. Continue Reading

Beauty

Ist denn heute schon Weihnachten? – Königliche Düfte von Guerlain

In jedem Jahr kommen viele neue Düfte auf den Markt. Gleichzeitig verschwinden noch viel mehr aus den Regalen der Parfümerien – das dann aber unbemerkter als die Präsentation, die meist mit spektakulärem Werbeaufwand betrieben wird. Nur ganz wenige der Neuheiten überleben die ersten Jahre. Um es aber zum unsterblichen Klassiker zu bringen, braucht man schon ein bisschen mehr, als einen ansehnlichen Flakon und einen Inhalt, der nicht über den Durchschnitt hinausgeht. Zu „modisch“ dürfen Düfte auch nicht sein, dann daten sie schneller, und sie müssen auf den verschiedenen Hauttypen der Endverbraucher funktionieren. Continue Reading

Beauty Interview

Nachgefragt bei … Ulrich Lang New York

Roger Szmulewicz, Galerist, Fifty One Fine Art, Antwerpen; Foto: Erik Swain

„Die Seele aller Wesen ist ihr Duft“ – Immer und immer wieder habe ich darüber nachgedacht, wie ich die einleitenden Worte für dieses Interview beginnen könnte, um meinem Gesprächspartner annähernd gerecht werden zu können. Ungelogen, es war nicht leicht und keinesfalls wollte ich bei meiner Wortwahl reißerisch oder anwerbend klingen. Denn wenn es genau zwei Attribute gibt, die einem beim Namen Ulrich Lang definitiv nicht im Kopf herumschwirren, dann sind es wohl diese. Vielmehr hat der feinsinnige Parfümdesigner (für Menschen wie ihn ist wohl der französisch-elegante Ausdruck „créateur“ erschaffen worden) mit ULRICH LANG NEW YORK eine Duftästhetik geschaffen, die bis heute seinesgleichen sucht. Deshalb aus vollem Herzen und ganz ungeniert ein Süßkind-Zitat aus dem Roman „Das Parfum“ zur Einleitung. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich das erste Mal an meinem ersten „Lightscape“-Flakon genestelt habe und anschließend die ersten zwei Spritzer Willkommen heißen durfte. Der Duft ist mittlerweile aufgebraucht, die Treue zu ULNY aber ungebrochen. Darf ich vorstellen, Ulrich… Continue Reading

Allgemein

Nicht stillschweigend: Aesop Tacit

Aesop Tacit Parfum Horstson
Bild: Aesop

Frankreich im 18. Jahrhundert: Jean-Baptiste Grenouille wird aus seinem Kerker auf den Balkon des örtlichen Rathauses gezerrt, vor dem die aufgebrachte Bevölkerung auf dem Marktplatz auf die Vollstreckung des Todesurteils wegen Mordes wartet.
Grasse, der Ort, an dem diese Szene aus Patrick Süskinds Roman „Das Parfum“ spielt, gilt bis heute als die Welthauptstadt des Parfüms. Es muss schon ein ganz besonderer Ort sein und vielleicht ist auch irgendetwas im Grundwasser, das die Bewohner besonders affin für schöne Düfte werden lässt. Vielleicht sind es auch die Blumenplantagen, die es bis heute noch rund um Grasse gibt und die einen enormen Wirtschaftsfaktor darstellen – auch wenn der Großteil der Blüten mittlerweile importiert wird.
Ob in Grasse auch Basilikum angebaut wird, weiß ich nicht, kann es mir auch nicht so recht vorstellen. Doch die Parfümeurin Céline Barrel, die in Antibes, ganz in der Nähe von Grasse aufgewachsen ist, ließ sich für ihre neueste Kreation, „Tacit“ von Aesop, von dieser Gewürzpflanze inspirieren. Continue Reading

Beauty

Granville – Diors Duft der Inspiration

Bild: Dior

Christian Dior war sicherlich eines der größten Modegenies des 20. Jahrhunderts. Was ihn besonders sympathisch machte, ist, dass er sich fantasievoll und träumerisch wie ein Kind niemals von seiner Linie und Inspiration abbringen ließ. Das Haus in der Avenue Montaigne gilt auch Jahrzehnte nach Diors Tod als Inbegriff der Weiblichkeit – nicht zuletzt, weil überall die Codes des Gründers spürbar sind. Jedes Detail erzählt eine Geschichte. Den ganz besonderen Dior-Stil mit dem zarten Grau der Wände, die im Stil von Louis XI. gehalten sind, den Stühlen und den Maiglöckchen, die Diors Glücksblume war, liebte der Modeschöpfer schon als Kind. Die Geschichte, dass sein Stil von der Eleganz seiner Mutter beeinflusst wurde und dass er fast melancholisch war, steht im krassen Gegensatz zu einem völlig neuen Stil, den er erdachte, und seiner visionären Führung des Modehauses. Die Wurzeln zu allem, was mit Christian Dior zu tun hat, ist ein Ort an der französischen Atlantikküste: Granville. Continue Reading

Allgemein

Johnny Depp für Dior

Dior_Sauvage_Johny_Depp_1
Bild: Dior

Vor einigen Monaten hatten wir schon berichtet: Johnny Depp ist das „Gesicht“ des neuen Dufts von Dior: „Sauvage“ – einer Neuinterpretation des Duftklassikers „Eau Sauvage“ aus dem Jahre 1966. Der Duft ist eine Legende: kreiert von Edmond Roudnitska, war es der erste Männerduft von Dior. Den Namen „Sauvage“ entlieh sich Christian Dior indirekt seinem Freund Percy Savage. Diors Butler kündigte den „König der Öffentlichkeitsarbeit“, so der Ruf des Australiers, mit „Monsieur Sauvage“ an – ein passender Name für den Duft, befand Dior.
Edit: Das Video wurde mittlerweile veröffentlicht! Continue Reading

Allgemein

Glücksbringer zum 1.Mai – Guerlains Muguet

Guerlain Muguet Mai 2015 6
Bild: PR

Der 1. Mai ist ein besonderer Tag. Nicht nur, dass er international als „Tag der Arbeit“ gefeiert wird und ihn die meisten Länder zum gesetzlichen Feiertag ausgerufen haben. Der 1. Mai ist auch so etwas wie die Eröffnung zu einem der schönsten Monate des Jahres. Es grünt überall und besonders das Sprießen der Maiglöckchen, mit ihren zart-grünen Blättern und den stark duftenden Blüten, bildet den Akkord unter der Musik des Wonnemonats. Continue Reading

Beauty Interview

Nachgefragt bei … Alexander Vreeland; Teil zwei des Interviews

Bild: TopasPictures / Heiko Weßling

“Of course, one is born with good taste“ – Wir kennen ihre Ausrufe, ihr charakteristisches Grinsen und Dutzende ihrer Lebensweisheiten. Diana Vreeland gilt nicht umsonst, neben Coco Chanel, als die mächtigste Frau der Modewelt des 20. Jahrhunderts. Die wenigsten unter uns kannten Diana Vreeland persönlich, trotz allem wird ihr Name heute inflationär als Inspirationsquelle genutzt. Ich habe ihren Enkelsohn Alexander Vreeland bei der „Diana Vreeland Parfums“-Vorstellung (juhu, Unisex-Düfte) im APROPOS The Concept Store Hamburg zum Gespräch gebeten und mich ausführlich mit ihm über seine Großmutter unterhalten.

Wofür steht Mode heute?
Mode soll uns zum Träumen einladen. Es gibt großartige Designer, die uns in eine andere Welt entführen oder uns in unserem Alltag beeinflussen. Man muss sich nur einmal anschauen, was Phoebe Philo bei Chloé und Céline geschaffen hat: Sie zieht mit ihren Entwürfen Frauen auf der ganzen Welt in ihren Bann, das ist doch unglaublich inspirierend. Wirklich gute Mode berührt uns, sie begleitet und umhüllt uns in unserem Leben. Continue Reading

Beauty Interview

Nachgefragt bei … Alexander Vreeland

Bild: TopasPictures / Heiko Weßling

„I wanted to get where the action was“ – Wir kennen ihre Ausrufe, ihr charakteristisches Grinsen und Dutzende ihrer Lebensweisheiten. Diana Vreeland gilt nicht umsonst, neben Coco Chanel, als die mächtigste Frau der Modewelt des 20. Jahrhunderts. Wir berufen uns auf ihre Worte, ihren unverwechselbaren Sinn für Ästhetik und die Legenden um ihre schillernde Persönlichkeit. Die wenigsten unter uns kannten Diana Vreeland persönlich, trotz allem wird ihr Name heute inflationär als Inspirationsquelle genutzt. Ich habe ihren Enkelsohn Alexander Vreeland bei der „Diana Vreeland Parfums“-Vorstellung (juhu, Unisex-Düfte) im APROPOS The Concept Store Hamburg zum Gespräch gebeten und mich ausführlich mit ihm über seine Großmutter unterhalten … Continue Reading

Allgemein

Feel Vree(land)

Diana Vreeland Parfum
Diana Vreeland in ihrem Apartment; Bild: PR

Wie nähert man sich einer Ikone an, die im wahrsten Sinne des Wortes nicht zu „fassen“ ist? Wie verschafft man sich Zugang zu einer Person, die vor mehr als einem Vierteljahrhundert verstorben ist und doch bis heute mit ihren Visionen die Modewelt prägt? Im besten Fall verfasst man eine Hommage, ein ehrfurchtserfülltes Kompliment mit Pointe und Hintergrundwissen. So geschehen bei unserem Peter, der bereits mehrfach und äußerst bedacht über die Modeikone Diana Vreeland berichtet hat (meinen Lieblingsbeitrag gibt es hier zum Nachlesen). Continue Reading