Browsing Tag

Maria Grazia Chiuri

News

Dior Constellations – Galeries Lafayette Paris im Zeichen der Sterne Diors

(Dior Herbst/Winter-Kampagne 2017; Foto: Brigitte Lacombe)

Paris steht aktuell ganz im Zeichen des 70-jährigen Jubiläums der Premiere der ersten Kollektion von Christian Dior und des Bestehens seines Modehauses in der Avenue Montaigne. Neben der spektakulären Ausstellung „Dior – Designer of Dreams“ im Musée des Arts décoratifs (wir berichteten) gibt es nun vom 20. September bis 10. Oktober gleich zwei Gründe, das berühmte Kaufhaus Galeries Lafayette am Boulevard Hausmann aufzusuchen: Fast das ganze Kaufhaus richtet den Fokus auf einen der berühmtesten Modeschöpfer Frankreichs. Continue Reading

Haute Couture

Fünf Kontinente – Dior Haute Couture Herbst-Winter 2017-2018

(© Adrien Dirand)

Die Dior-Haute-Couture-Show am 3. Juli 2017 fand an einem Ort mitten in Paris statt, der eng mit der Geschichte Frankreichs verbunden ist: Vor dem Invalidendom, in dem sich das monumentale Grab von Napoleon I. befindet. Ein Platz, den jeder Franzose kennt, den täglich viele Touristen aus aller Welt besuchen und der eines der Wahrzeichen der französischen Hauptstadt ist. Christian Dior besuchte den Dom häufig als Kind, wenn er mit seinem Vater aus Granville kam und dieser geschäftlich in Paris war und sonntags mit den Kindern lange Spaziergänge und Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten machte.
Das Haus Dior feiert nicht nur siebzigsten Geburtstag; Maria Grazia Chiuri liebt die Geschichte des Hauses und vor allem das Stilempfinden und die Geschichten um Christian Dior selbst. Augenscheinlich ist in ihren bisher vorgestellten Kollektionen – besonders in der Haute Couture – dass sie sich an den heutigen Bedürfnissen der emanzipierten und im Leben stehenden Frauen orientiert und eng an die Heritage und den Elementen, die Christian Dior als Grundlage legte, hält. Continue Reading

Damenmode

Dior Cruise Collection 2017/18 – Sauvage Dior und die Höhle von Lascaux

(Dior Cruise 2017/18 Collection; Bild: © Mona Kunh)

Die Entdeckung der Höhle von Lascaux im Jahr 1940 durch vier junge Männer – Marcel Ravidat, Jacques Marsal, Georges Agnel und Simon Cognacs – hatte einen großen Einfluss auf die Künstler der Zeit. Der Schriftsteller und Philosoph Georges Bataille beschäftigte sich ausgiebig mit den Malereien der Höhle. Sein Resümee ist beeindruckend: Die Höhle im Vézère-Tal stellt für ihn den Beginn der menschlichen Spezies dar. Mehr noch – er scheut keinen Vergleich mit einem Meilenstein der Menschheit: Sie ist für ihn die „Sixtinische Kapelle der Höhlenmalerei“. Die Intensität, mit der in der Höhle Tiere dargestellt wurden, bringt uns für ihn zurück in die Kindheit der Menschheit; ihrer Beziehung zur Natur sowie die Erfindung der Technik. Continue Reading

Damenmode

The Power of Blue – Dior Herbst/Winter 2017

(© Adrien Dirand)

Dass Maria Grazia Chiuris zweite Prêt-à-porter Dior-Kollektion eine Farbe in aller Konsequenz in den Vordergrund stellt, ist ein Konzept, das ihr durchaus gelungen ist. Das sage ich sicherlich nicht ganz unparteiisch, da es ausgerechnet meine Lieblingsfarbe ist und eine Farbe, von der man nie genug bekommen kann: Blau.
Maria Grazia Chiuri hat schon immer eine Schwäche für die verschiedensten Nuancen dieser Farbgruppe. Sicherlich war sie sehr erfreut, als sie bei ihren Recherchen in den Dior-Archiven festgestellt hat, dass Christian Dior seit seiner Schulzeit, in der er die zweireihige Marineuniform tragen musste, die Farbe Blau – neben seinem berühmten Rot und dem allgegenwärtigen Schwarz – zu seinen Favoriten erkor. Continue Reading

Haute Couture

Dior Haute Couture Spring/Summer 2017 – Im Zaubergarten der Maria Grazia Chiuri

(Bild: © Tierney Gearon for Dior)

Mit großer Spannung wurde während der Haute-Couture-Woche der Premierenkollektion bei Christian Dior entgegengesehen, die in vieler Hinsicht bemerkenswert ist. Denn nachdem Maria Grazia Chiuri als neue Designchefin von Valentino zu Dior wechselte und ihre erste Prêt-à-porter für das Frühjahr 2017 in relativ kurzer Zeit kreieren musste, konnte sie sich auf die Haute Couture mit mehr Zeit vorbereiten.
Nicht nur, dass sich alle Welt fragte, wie die erste Frau, die für die Entwürfe des Hauses verantwortlich ist, die Dior-Frau sieht; Maria Grazia Chiuri muss auch den Vergleich mit ihren Vorgängern bestehen, die verschiedene Interpretationen der Philosophie des Begründers ablieferten. John Galliano stand für Opulenz und großes Theater, Raf Simons hingegen für Design, pure Umsetzung der Dior-Heritage und Brüche mit cleaner Linie. Continue Reading

Haute Couture

Live Stream: Dior Haute Couture Spring/Summer 2017

Premiere: Heute, 14:30 Uhr, zeigt Maria Grazia Chiuri ihre erste Haute-Couture-Schau für Dior in Paris.
Kein Haus steht bei seinen Designs so für das Bekenntnis zur Weiblichkeit wie Dior. Nach fast siebzig Jahren ist das erste Mal eine Frau für die Entwürfe der Haute Couture verantwortlich – eine Novität, blickt man auf die ehemaligen Designer des Hauses. Christian Dior, Yves Saint Laurent, Marc Bohan. Gianfranco Ferré, später dann John Galliano und Raf Simons – die Fußstapfen, die Maria Grazia Chiuri füllen muss, sind groß. Wir sind uns sicher, dass die Italienerin dieser Aufgabe gewachsen ist. Continue Reading

Damenmode

Dior Spring-Summer 2017 – Maria Grazia Chiuris Weiblichkeit

(Foto: © Morgan O’Donovan)

Manchmal ist es ganz gut, wenn man öfters hinschaut und auch ein wenig Zeit verstreichen lässt, um über eine Kollektion zu berichten. „Gut Ding will schließlich Weile haben“, wie ein altes Sprichwort sagt. Etwas, was wir in der Mode fast verlernt haben, obwohl die Ende September in Paris gezeigten Kollektionen ja erst für das Frühjahr gedacht sind. Dennoch findet die Berichterstattung Schlag auf Schlag nach den Schauen statt und lässt es auch den Modejournalisten kaum Zeit zu reflektieren. Dabei werden dann vorschnell Urteile gefällt, die der Kollektion bei längerem Hinsehen gar nicht gerecht werden. Continue Reading

Männermode

Objekte der Begierde: „Souvenir“-Bomberjacken von Valentino

Bild: Valentino

Die Idee ist zwar nicht neu (Anfang der 2000er-Jahre gab es Militaryhemden mit Blumen von Tom Ford für Gucci, während sich in Hamburg die Faktorei Geheim mit bestickten Parkas großer Beliebtheit erfreute), aber das Ergebnis überzeugt dafür umso mehr: Maria Grazia Chiuri und Pierpaolo Piccioli haben für die neueste Valentino Capsule Collection insgesamt elf Bomberjacken mit Schmetterlingen, Blumen, Drachen und Co. verziert.
Einziger Wermutstropfen: der Preis. Mit $2.350 aufwärts sind die Jacken – nun ja – nicht ganz günstig … Continue Reading

Allgemein

Das Objekt der Begierde – Die Schmetterlings-Military-Jacke von Valentino

a3
Bild: LuisaViaRoma

Dass der Friede den Militarismus besiegt, ist ein alter Traum der Menschheit! Nach dem Vietnamkrieg bemalten die Hippies ihre Parkas und Field-Jackets nicht nur mit Peace-Zeichen und Blumen, sondern auch mit Gräsern und Schmetterlingen, um so zu symbolisieren, dass die Härte von der Weichheit zurückerobert wird.
So etwas, wie die „Haute de Luxe“-Ausgabe davon ist mein Objekt der Begierde. Zwar handelt es sich um ein absolutes Key Piece aus der Frühjahr-Sommer Saison und ist sicher nicht unauffällig, aber es ist auch ein Teil, dass man wie ein Couture-Stück für immer aufbewahren wird: Die Jacke von ValentinoContinue Reading