Browsing Tag

Gadgets

Interview Technik

So so im Soho: Sechs Fragen an Baptiste Giabiconi

Selfie Time! Foto: Gregor Fischer

Es fällt schwer, über Baptiste Giabiconi zu schreiben, ohne die Wörter „Muse“ und „Karl Lagerfeld“ im Mund zu führen – ein Umstand, der es schwer macht, Karl Lagerfelds Muse ohne Vorbehalte zu begegnen. Um so gespannter waren wir letzte Woche, als sich Giabiconi ankündigte, um im Rahmen des HUAWEI Mate 8-Panels zum Thema „The New Way of Working“ im Berliner Soho House über die Herausforderung zu sprechen, als Model Freizeit und Beruf unter einen Hut zu bekommen … Continue Reading

Gadgets Technik

Deutsch schweizerische Freundschaft: Sennheiser x Freitag

Bild: Oliver Nanzig

Erst eben hatten wir noch über die neueste Kooperation von Jette Joop mit dem Fashionhouse „Aldi Süd“ gestaunt. Dass es aber auch besser geht und sich zwei Labels zusammentun, die wie die sprichwörtliche Faust auf’s Auge passen, beweisen die Kopfhörerprofis von Sennheiser und die Taschenspezialisten von Freitag.
Bei Sennheiser × Freitag prallt deutsche Ingenieurtradition auf Schweizer Recyclingdesign und so ist das Resultat eine Mischung aus LKW-Plane und Technik – verpackt in einem ansehnlichen Etui: Continue Reading

Gadgets Music

Full Body Remix x Fantom Sensory Music App von Massive Attack

Finden wir gut: Für alle, die gern mal ihren eigenen „Massive Attack“-Remix erstellen wollen und zu allem Überfluss auch noch Fans sind, gibt es jetzt die von Massive Attack ins Leben gerufene „Fantom Sensory Music App“. Handybewegungen, Tageszeit und sogar Euer Puls beeinflussen dabei Klang und Rhythmus Eures Remixes.
Insgesamt vier Songs stehen zum Mixen zur Verfügung und können im Anschluss natürlich beliebig geteilt werden.
Die App ist exklusiv und kostenfrei im Appstore erhältlich. Wir sind auf Eure Remixes gespannt …

Technik

Ohren Auf! Sony h.ear on im Test

Wir haben auf dieser Plattform ja schon eine Menge auf die Ohren bekommen. Dieses mal sogar Farbe. Wir haben für euch den (grünen) Sony h.ear on Kopfhörer auf Look, Feel und Sound getestet.

Verpackung & Design

Quadratisch, praktisch, gut. Das scheint hier das Motto zu sein. Der h.ear on Kopfhörer kommt in einer schicken Box eingepackt in einem farbig abgestimmtem Karton. Je nach Farbe (Rot, Pink, Gelb, Grün oder Schwarz) variiert dieser natürlich. Einzig und allein das Aufbewahrungssäckchen für die Kopfhörer hätte man etwas schöner gestalten können, stofflich wie auch designtechnisch. Aber mit der Gestaltung eines schicken Staubbeutels bei Kopfhörern tun sich viele Hersteller schwer. Die Kopfhörer an sich sehen dank „Single-Shape-Design“ nicht zu klobig und recht schnittig aus. Continue Reading

Ausstellung Fotografie

Amsterdam’scher Blickwinkel

Goedemorgen, Middag und hoi – Es ist wieder so weit, die Reise geht weiter und beginnt heute mit einer Vorankündigung: Der Olympus Photography Playground 2015 kommt vom 10.- 20. Dezember 2015 nach Amsterdam und sorgt für Vor-Vorfreude, die bis zu uns nach Hamburg reicht. Ich bin ganz entzückt und überlege fieberhaft, ob ich mein geplantes Ausflugswochenende nach Berlin umbuchen soll, um die Niederlanden unsicher zu machen. Soll, ich? Soll ich nicht? Zuerst einmal alle wichtigen Informationen für euch zusammengefasst, für den ein oder anderen sicherlich von Interesse! Continue Reading

Interview

Nachgefragt bei … Max Kuehne von Paperlux – Teil II

Bild: Courtesy of Paperlux

Richard Buckminster Fuller, gewachsene Partnerschaften und tierische Familienmitglieder  – Die Hamburger Produktions- und Designagentur Paperlux mit angrenzender Werkstatt im Schanzenviertel zählt zu einer der renommiertesten Adressen für hochwertige Papierprodukte und macht ihren Job verflixt gut. Egal ob Alexander McQueen, Montblanc oder Hermès – sie alle gehören zum Kundenstamm des jungen Unternehmens, letztere haben Paperlux sogar mit dem Titel ‚Atelier Artisan’ geehrt. 2009 von Max Kuehne gegründet, sprudelt es seitdem an Ästhetik, Inspiration und jede Menge Konzepten. Ich möchte an dieser Stelle wieder das Wort an Max weiterreichen (Teil I des Interviews gibt’s hier zum Nachlesen), der als Creative Director gemeinsam mit seiner Frau Soraya – sie ist als leitender Managing Director für das aufstrebende Unternehmen verantwortlich – und fast einem Dutzend Teammitarbeitern immer neue Ideen zu Papier bringt. Weiter geht’s … Continue Reading

Allgemein

„Animal Chair“ von Máximo Riera

hippo room London
Bild: Courtesy of Máximo Riera

Sich Jagdtrophäen ins Wohnzimmer zu stellen ist in letzter Zeit immer mehr in Kritik geraten. Früher beliebtes Mitbringsel vom Afrika-Urlaub, würde sich heute niemand mehr trauen, einen zum Hocker umgewandelten Elefantenfuss nach Deutschland zu schmuggeln – zum Glück!
Wer sich trotzdem ein exotisches Tier in die eigenen vier Wände stellen möchte, ohne aber den Zoll und die Tierschützer auf den Plan zu rufen, sollte bei der „Animal Chair“-Kollektion des spanischen Künstlers Máximo Riera fündig werden … Continue Reading

Interview

Nachgefragt bei … Max Kuehne von Paperlux – Teil I

Max Kuehne; Bild: Paperlux

Papierkunst, Kunstpapier – Ich kann mich nicht entscheiden, mit welcher der beiden Umschreibungen ich die Arbeiten von Paperlux anführen könnte: Eins oder zwei, zwei oder eins? Ich lasse sie ganz einfach beide stehen! Die kunstgewordenen Entwürfe von Paperlux sind geprägt von Detailverliebtheit, Feinheiten und äußerster Präzision. Die Hamburger Produktions- und Designagentur mit angrenzender Werkstatt im Schanzenviertel zählt zu einer der renommiertesten Adressen für hochwertige Papierprodukte und macht ihren Job verflixt gut. Egal ob Alexander McQueen, Montblanc oder Hermès – sie alle gehören zum Kundenstamm des jungen Unternehmens, letztere haben Paperlux bereits mit dem Titel ‚Atelier Artisan’ geehrt. 2009 von Max Kuehne gegründet, sprudelt es seitdem an Ästhetik, Inspiration und jede Menge Konzepten. Ich übertreibe also keinesfalls mit meiner Einleitung und möchte an dieser Stelle das Wort an Max weiterreichen, der als Creative Director gemeinsam mit seiner Frau Soraya – sie ist als leitender Managing Director für das aufstrebende Unternehmen verantwortlich – und fast einem Dutzend Teammitarbeitern immer neue Ideen zu Papier bringt. Los geht’s… Continue Reading