Browsing Tag

Fendi

Haute Couture News

Fendi präsentiert Haute Fourrure in Rom

(Bild: Courtesy of Fendi)

Die erste Haute Fourrure wurde im vergangenen Jahr noch in Paris gezeigt, doch Fendi zieht es wieder nach Rom. Doch schon damals war das Pariser Théâtre des Champs-Élysées, also der Ort, an dem die Kollektion präsentiert wurde, so italienisch wie noch nie: Das Bühnenbild, eine Hommage an Giorgio de Chiricos Gemälde Piazza d’Italia con Arianna, verlegte die Schau kurzerhand von Paris nach Rom – zumindest im übertragenen Sinne und natürlich nicht ohne Grund: „Es sieht aus wie Fendis neuer Hauptsitz im Palazzo della Civiltà Italiana,“ wie Karl Lagerfeld damals der Harper’s Bazaar das Bühnenbild erklärte. „Der Palazzo ist das berühmteste Bauwerk jener Epoche. Ich fand ihn etwas übertrieben, habe mich aber daran gewöhnt. Außerdem liegt er in der Nähe des Privatflughafens, also ist das für mich in Ordnung.“ Continue Reading

Architektur Damenmode Shopeinrichtung

Palazzo Fendi Rom – Highlights Herbst/Winter 2016

Bild: Courtesy of Fendi

Während der Mailänder Modewoche präsentierte Fendi nicht nur die neue Prêt-à-porter-Kollektion für den nächsten Winter. Das italienische Label wiedereröffnete gleich im Anschluss – mitten in der römischen Innenstadt- den Palazzo Fendi. Das Gebäude ist das Stammhaus der römischen Dynastie und tritt frisch renoviert als neue Sehenswürdigkeit der italienischen Hauptstadt auf und birgt gleichzeitig viele Überraschungen.
Dadurch, dass die Verwaltung des Unternehmens im vergangenen Jahr aus den Räumen ausgezogen ist, konnte man über neue Konzepte nachdenken. So entstand nicht nur der Flagshipstore des Hauses, sondern eine ganze Welt, die sich komplett Fendi widmet. Dass Fendi für die Italiener ein Nationalerbe ist, zeigte sich spätestens daran, dass sogar der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi zur Einweihung des Palazzo Fendi kam … Continue Reading

Männermode Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: das DHL-Shirt von Vetements

T-Shirt von Vetements (schlappe €245)

Ja, ich weiss, natürlich handelt es sich hier um ein Shirt für Damen. Aber haben wir nicht schon alle Probleme mit den Kurierfahrern der DHL gehabt? Also. Dann ist es doch legitim, wenn sich auch schmalgebaute Jungs ins Print-Hemd zwängen und ihren Zwist mit den gelben Paketboten einfach mit einem Augenzwinkern ausfechten.
Wenn mir die größte Größe passen würde, dann würde ich es so tragen: Continue Reading

Shopeinrichtung

FENDI Pop-Up Store in Ginza / Tokio

Bild: FENDI

Wenn nicht in Ginza, wo sonst? Wo sonst käme ein Dekorateur auf die Idee, zum Opening eines Pop-Up Stores ein Kigurumi ins Schaufenster zu stellen? Nun wird nicht jeder Leser wissen, was ein Kigurumi überhaupt ist, also helfe ich ein wenig auf die Sprünge: Unter „Kigurumi“ versteht man in Japan Menschen, die sich als Plüsch-Comicfigur verkleiden. Ob es sich bei der Figur, die nun in Ginza im Schaufenster von FENDI steht, auch um einen tragbaren Anzug handelt, wurde leider nicht durch die Pressemitteilung übermittelt, sehenswert ist sie aber allemal – genauso wie die Variante aus blaugefärbtem Pelz: Continue Reading

Shopeinrichtung

Palazzo Fendi – by Studio Dimore

Bild: © Fendi

Der Palazzo Fendi in Rom ist nicht nur das Hauptgeschäft der 1927 gegründeten Marke, sondern eher ein Kulturdenkmal mitten in der ewigen Stadt.
Nachdem das Headquarter umgezogen ist, haben sich die schlauen Römer ausgedacht, wie man die nun frei gewordenen Flächen anderweitig nutzen kann. Ziel war es, nicht nur einen Salon Privé für die Haute Forrure zu schaffen, sondern auch ein kleines aber feines Hotel mit nur sieben Suiten zu schaffen. Continue Reading

Ausstellung

Fendi: Italienische Zivilisation

Palazzo della Civiltà mit einer Lichtinstallation von Mario Nanni; Bild: Fendi

Die gute Nachricht vorweg: Dank eines plötzlichen Temperatursturzes in Rom durften vor einigen Tagen wieder die ersten Fendi Pelze ausgeführt werden. Den Anlass dafür gab die Einweihung des neuen Firmensitzes von Fendi im Palazzo della Civiltà (deutsch: Palast der italienischen Zivilisation). Okay, das wäre jetzt per se nicht unbedingt einen Artikel wert, wenn das Gebäude nicht etwas ganz besonderes beherbergen würde: Die erste Etage des Palazzos wird dauerhaft als Ausstellungsfläche für die Öffentlichkeit zugänglich sein – Fendi geht also einen ähnlichen Weg wie Louis Vuitton und Prada mit ihren zahlreichen Kunststiftungen, die sich im Laufe der Jahre zu eigenen Sehenswürdigkeiten in den Städten entwickelt haben. Continue Reading

Milan Fashion Week

Fendi Spring-Summer 2016 – Karls Jubiläumsshow

Fendi Karl Lagerfeld Skiuue Spring Summer 2016
Fendi Spring-Summer 2016; Milan Fashion Week; Bild: Courtesy of Fendi (PR)

1965, also vor genau fünfzig Jahren, kam Karl Lagerfeld zu den Geschwistern Fendi nach Rom, um das Pelzhaus mit seinen Designs und Ideen zu bereichern. Nach wie vor begleitet er, auch unter der Ägide von LVMH, das Haus, das sich vom reinen Pelzhaus zur internationalen Prêt-à-porter-Marke und einem der führenden Accessoire-Labels entwickelt hat. Zusätzlich entwirft Lagerfeld die von Fendi neu geschaffene Haute Fourrure-Kollektion – eine Tradition, die an die Wurzeln der Römer anknüpft und die früher das Basisgeschäft in den Salons des Palazzo Fendi darstellte. Continue Reading

Allgemein

50 Jahre Karl Lagerfeld & Fendi – Haute Fourrure Premiere

21_FENDI_HAUTE_FOURRURE_AH_16
Bild: Courtesy of Fendi

Damit ein Jubiläum nichts Rückschauendes hat, das mag Karl Lagerfeld gar nicht, hat er einfach etwas Neues erfunden, um die unglaubliche Dauer seiner Zusammenarbeit mit dem römischen Label Fendi zu manifestieren: Eine Haute Couture-Kollektion, im Falle von Fendi natürlich Haute Fourrure, ganz aus dem Material, für das Fendi seit hundert Jahren steht.
Dass ein Designer 50 Jahre arbeitet, kommt eh schon selten vor, aber dass er für ein anderes Unternehmen so lange kreativ ist, ist einzigartig. Karl Lagerfeld Karrierestart glich dem, was er jetzt in der Haute Fourrure-Kollektion gezeigt hat. 1965 wurde in Pelzhäusern noch mit Modellen gearbeitet, die vorgeführt wurden. Später wurden die Stücke dann nach den Maßen und den Wünschen der Kunden realisiert und so konnte man nach Geschmack die Form in den Fellen, die einem gefielen, wie Fuchs, Nerz oder Zobel, bestellen. Die zweite Generation der Fendi-Familie, gebildet aus den fünf berühmten Fendi-Schwestern, wollte weg vom altehrwürdigen Statussymbol Pelz und Kundinnen in ihrem Alter ansprechen. Karl Lagerfeld fügte eine jüngere Linie hinzu und zudem auch die Prêt-à-porter und die Accessoires. Außerdem kreierte Lagerfeld auch das berühmte doppelte „F“ als Markenzeichen, das für Fendi steht aber auch für „Fun Fur“, denn er wollte dem Metier seine Schwere nehmen. Lagerfeld verjüngte nicht nur die Marke, sondern schuf auch Filme und Kataloge und, seitdem er fotografiert, natürlich auch alle Pressefotos für das Haus Fendi. Continue Reading

Coffeetable Books

Buchtipp: FENDI by Karl Lagerfeld

Bild: © FENDI

Die Zusammenarbeit zwischen FENDI und Karl Lagerfeld ist nicht nur wegen der Entwürfe einzigartig: 50 Jahre schon arbeitet der Designer für das Luxuslabel. Ich bin mir nicht sicher, aber das dürfte die längste Kooperation von einem Modeschöpfer mit einem Modehaus sein, die es bisher gegeben hat. Für Karl Lagerfeld Grund genug, der Maison FENDI ein eigenes Buch zu widmen … Continue Reading

Allgemein

Die Woche auf Horstson – KW 17/2015

Wochenrueckblick

Wenn die beste Freundin ihren schnapszahligen Geburtstag feiert, muss schon mal über die Stränge geschlagen werden. So passiert letzte Nacht. Und deshalb nutze ich das eher bescheidene Wetter und verkrieche mich still und leise wieder ins Bett. Und ihr? Vielleicht den Rückblick der letzten Horstson-Woche studieren?
1) Peter war kürzlich auf der Möbelmesse „Salone del Mobile Milano“ in Italien. Mitgebracht hat er uns seinen Bericht über diesen farbenfrohen Stuhl: Fendi x Campana Brothers.
2) Mon Dieu, Montblanc! Julian erzählte am Freitag von seinem Ausflug für das Label und seinem Dinner mit Hugh Jackman.
3) Topmodel meets (Ex) Game of Thrones x Heidi Klum und Pedro Pascal in SIA’s “Fire meets Gasoline” – Noch Fragen? Dann hier klicken und das Musik-Video bestaunen, das Jan uns am Donnerstag präsentierte.
4) Who made my clothes? Am Freitag war „Fashion Revolution Day“! Horst hatte alle Einzelheiten.
Wir wünschen einen schönen Sonntag!