News

Sein letztes Rennen: adidas „Break Free“

(Bild: Screenshot „Break Free“, Eugen Merher)

Als junger Mann war Paul sehr sportlich. Sein größter Triumph: olympisches Gold als Marathonläufer. Im Alter baut er körperlich aber ab und so müssen Paul und seine Frau ins Altenheim ziehen. Um der Langeweile entgegenzuwirken, holt er seine alten Laufschuhe hervor und beginnt zu trainieren – eigentlich ein Grund, ihn zu unterstützen. Leider sieht das die Leitung nicht so, denn Paul bringt die Tagesstruktur des Heimes gründlich durcheinander.
Paul wurde 2013 in „Sein letztes Rennen“ von Dieter Hallervorden gespielt. Der Film ist überaus sehenswert – genauso wie der „Spec Spot“, also ein Film, der auf gut Glück dem potenziellen Kunden präsentiert wird, in der Hoffnung, dass dieser drauf anspringt, der aktuell viral geht.

Eugen Merher hat mit „Break Free“ dem Sportartikelhersteller Adidas einen sehr sehenswerten Spot angeboten. Allerdings bekam er keine Antwort, wie der 26-jährige Student der Filmakademie Baden-Württemberg gegenüber der Huffington Post äußerte.
Für beide Beteiligten im Nachhinein eine gute Entscheidung: „Break Free“ hat mittlerweile knapp 2.000.000 Aufrufe erzielt und Eugen Merher kann sich zukünftig mit Sicherheit seine Auftraggeber aussuchen!

Hier der Spot, bei dem der ein oder andere Leser vielleicht auch ein Taschentuch braucht:

Eugen Merher – „Break Free“

You Might Also Like

  • PeterKempe
    7. Januar 2017 at 09:30

    Super toll ! Wahnsinnig schoen und anrührend !