Shopeinrichtung

Raf räumt den Laden auf

(Calvin Klein Flagship-Store; Madison Avenue in New York; © 2017 Elizabeth Felicella/Esto Photographics)

Wenn ein neuer Designer das kreative Zepter eines Labels übernimmt, gehören scheinbar große Veränderungen dazu – fast schon legendär die Umstrukturierungen der Marke Yves Saint Laurent durch Hedi Slimane, der kurzerhand das „Yves“ aus dem Namen strich und das ursprüngliche Markenlogo reanimierte. Ein solcher Schritt kann erfolgreich sein, wie im Falle von Saint Laurent, oder eben nicht, wie Brioni eindrucksvoll bewies.

Calvin Klein Flagship-Store; Madison Avenue in New York; © 2017 Elizabeth Felicella/Esto Photographics

Dass sich die Läden diesen neuen Konzepten anpassen, versteht sich von selbst. Jetzt, wo mittlerweile auch der letzte Totenkopf bei Brioni aus den Läden geflogen sein dürfte, gab Calvin Klein die Wiedereröffnung des New Yorker Flagship-Stores auf der Madison Avenue bekannt.
Verantwortlich für das (sehr gelungene) Design waren Raf Simons und sein langjähriger Künstlerfreund und Kooperationspartner Sterling Ruby.
Präsentiert wird in dem Store natürlich die „205W39NYC“-Kollektion, die maßgeblich dazu beiträgt, dass wir Calvin Klein wieder sexy finden.

Hier Einrücke aus dem Calvin Klein Flagship-Store auf der Madison Avenue in New York:

Calvin Klein Flagship-Store; Madison Avenue in New York; © 2017 Elizabeth Felicella/Esto Photographics

Calvin Klein Flagship-Store; Madison Avenue in New York; © 2017 Elizabeth Felicella/Esto Photographics

Calvin Klein Flagship-Store; Madison Avenue in New York; © 2017 Elizabeth Felicella/Esto Photographics

Calvin Klein Flagship-Store; Madison Avenue in New York; © 2017 Elizabeth Felicella/Esto Photographics

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    PeterKempe
    31. Juli 2017 at 12:58

    Supertoll! Ich möchte nur mal wissen, wo man außer einer sehr mauen Auswahl bei Mr.Porter die Kollektion in einer größeren Auswahl kaufen kann …

    • Reply
      Glencheck
      1. August 2017 at 20:17

      Hallo Peter, laut der amerikanischen Calvin-Klein-Seite gibts die 205W39NYC-Kollektion nur in Geschäften in NYC, Miami Beach, Qatar, Shanghai, Hongkong, Kuala Lumpur und Singapur. In Europa gar nicht, nicht mal in London oder Paris. Und (bislang) auch nicht auf der deutschen Calvin-Klein-Seite. Künstliche Verknappung ist ja auch so ein ausgelutschter Trend … Sehr schade, denn ich finde die Kollektion wirklich sehr schön.

  • Reply
    thomas
    31. Juli 2017 at 13:31

    Olà! Gelb gehört ja nun absolut zu meinen Lieblings-Farben
    Ganz toll – aber auch ganz schön gelb!

  • Reply
    Vk
    31. Juli 2017 at 14:15

    Sieht nach ner temp installation aus. Why not? Find es allerdings etwas bemueht. I am not on board. Maybe next time.

  • Reply
    Vk
    31. Juli 2017 at 14:20

    Oder anders gesagt: pop up als flagship – I am not buying it. Not yet.

  • Reply
    Wolfgang
    1. August 2017 at 08:38

    Mir gefällts!

  • Reply
    Stephanberlin
    1. August 2017 at 11:20

    Das GELB ist schwierig und das gefällt mir!
    Eigentlich will ich es nicht mögen aber irgendwie find ichs dann doch gut!

  • Reply
    vk
    1. August 2017 at 14:05

    wie vermutet is es ja tatsaechlich ne temporaere geschichte. achtung baustelle! da passt die farbe schon.

  • Leave a Reply