Music

Paul Smith and the Intimations x „Contradictions“

Bild: PR

Nein, der britische Designer macht jetzt keine Musik, ihr könnt eure Münder wieder schließen. Vielmehr handelt es sich hier um den Sänger und Frontmann der Band Maximo Park, der auf Solopfaden wandert, wie man so schön sagt. Wo Maximo Park oft unruhig und gehetzt klangen, lässt Smith sich auf seinem Solowerk Zeit und geht es langsam an, wenn er uns zum Beispiel den roten Drachen vorstellt (“Reintroducing The Red Kite“) oder es schön vor sich hin poppen lässt, wie zum Beispiel bei „All the Things You’d Like To Be“. Das klingt zur Abwechslung zu Maximo Park mal ganz nett und das letzte Album der Briten, „Too Much Information“, machte dem Namen ja leider weniger als alle Ehre. Falls ihr also Maximo Park-Einsteiger sein solltet, könnt ihr getrost mit diesem Solo anfangen und euch dann Maximo Park widmen.

„Break Me Down“

You Might Also Like