New York, New York: The Victoria Beckham Secrets

Donnerstag, 26. Februar 2015 9:31 | Autor:

FW15_LOOK_13
Bild: Victoria Beckham, PR

Man kann zu ihr stehen wie man will, ein Klischee bedient Victoria Beckham, einst “Spice Girl” und Ehefrau und Mutter des Beckham Clans, überhaupt nicht, das der modemachenden Promi-Frau.
Kaum gegründet und natürlich von so manchem mit Häme erwartet wurde die Kollektion, die von der Britin auf der New York Fashion Week vorgestellt wird bereits 2011 mit dem British Fashion Awards ausgezeichnet. Schon die ersten beiden Kollektionen ließen auch die kritischsten Stimmen und heftigsten Neider verstummen und mittlerweile gehört ihr Defilee zu den Highlights des Schauenkalenders im Big Apple. [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (6)

Was sich gehört x Clarence Clarity, Shake Shake Go, Tove Styrke und Mystere

Mittwoch, 25. Februar 2015 15:34 | Autor:

Was sich gehört
Bild: Screenshot Clarence Clarity

Clarence Clarity – „Meadow Hopping, Traffic Stopping, Death Splash“

Wer dieses Video für grotesk hält dem empfehlen ich, sich das Debutalbum „No Now“ von Clarence Clarity anzuhören. So etwas haben die meisten mit Sicherheit noch nie gehört. „Meadow Hopping, Traffic Stopping, Death Splash“ kann man übrigens als eines der normalen Stücke auf dem Album bezeichnen. Alles andere ist irgendwo zwischen unhörbar und unbeschreiblich. [Weiterlesen]

Thema: Music | Kommentare (0)

Jan Who auf ein Wort mit … Eaves

Mittwoch, 25. Februar 2015 10:27 | Autor:

eaves music Band
Joseph Lyons; Bild: PR

Wir stellten euch den überaus talentierten, erst Anfang zwanzigjährigen Joseph Lyons bereits vor . Neugierig wie wir sind, wollten wir natürlich mehr wissen und so fragten wir den aus Leeds stammenden Sänger nach Coverart, Vorbildern und Lars von Trier.

Jan Who: Wann hast du begonnen Musik zu machen?

Lyons: Ich glaube ich muss so sieben Jahre alt gewesen sein. Mein Großvater hatte ein elektronisches Keyboard. Damals hat man noch Floppy Disks (diese schwarzen quadratischen Disketten, Anm. der Oldschool Redaktion) dort reingesteckt und konnte das speichern was man gespielt hatte. Ich kannte nur einen Akkord und habe den unfassbar oft gespielt, ohne dass mir langweilig wurde. [Weiterlesen]

Thema: Music | Kommentare (2)

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: die Patchwork-Jeans von Junya Watanabe & Levi’s

Dienstag, 24. Februar 2015 11:49 | Autor:

Jeans von Junya Watanabe Levis Strauss
Jeans von Junya Watanabe & Levi’s

Zum Schnäppchenpreis von €1.355 geht es jetzt zurück in die hippiesken 70er Jahre. Die Patchwork-Jeans von Junya Watanabe & Levi’s ist ganz sicher nicht jedermanns Geschmack, aber ich finde, man muss ihr dringend eine Chance geben. Für den Preis kann die Hose ja nichts. Und ich bin mir sehr sicher, sie selbst würde sich ein etwas schmaleres Bein wünschen. Mit der Hochwasserlänge hat sie hingegen kein Problem. Mal sehen, wie sie sich stylen lässt … [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (8)

Für Links- oder Rechtsträger x Jan Who testet die Marshall Monitor Headphones

Dienstag, 24. Februar 2015 10:25 | Autor:

Marshall Monitor Headphones

Rock’n’Roll die Zweite. Bereits vor ein paar Monaten stellten wir euch den Marshall Woburn Lautsprecher vor. Blöderweise kann man diesen nur in die Wohnung stellen. Und obwohl ich prinzipiell alles tragen könnte, sähe es ziemlich dämlich aus, wenn ich mir Lautsprecher auf den Kopf schnallen würde. Daher war es an der Zeit, die sozusagen mobile Variante des Woburns vorzustellen. Ich habe den Marshall „Monitor“ Kopfhörer getestet und bin dabei ganze zweimal an der falschen U-Bahnstation ausgestiegen … [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (2)

Knallbunt + Valentino + Camouflage = Camupsychedelic

Montag, 23. Februar 2015 22:13 | Autor:

Valentino-Camupsychedelic_fy0
Bild: Valentino

Dass wir große Fans von Valentino sind, hatten wir an der ein oder anderen Stelle schon erwähnt. Dass wir mindestens ebenso große Fans vom Camouflage-Muster sind, hatten wir zwar noch nie erwähnt, aber es lässt sich erahnen: Camouflage ist halt schon ein klassisches Muster. Knallfarben hatten wir hingegen bisher aus guten Gründen missachtet – zumindest meistens: Die Achtziger Jahre haben einen bleibenden Schaden hinterlassen. Vielleicht wollte uns Valentinos Design-Duo Maria Grazia Chiuri und Pier Paolo Piccioli mit der Camupsychedelic-Capsule-Kollektion auf die Probe stellen, was aber nicht geklappt hat: die finden wir nämlich großartig … [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (1)

Balthazar x „Then What“

Montag, 23. Februar 2015 15:04 | Autor:

Balthazar
Bild: Screenshot Video

Was dann? Die Frage stellt man sich oft. Ein ganzes Lied darüber geschrieben hat bisher noch niemand. Gut, dass es Balthazar gibt. Die Jungs stammen aus Belgien und durften bereits als Vorband von den Editors auftreten. Die Songs auf ihrem kommenden Album „Thin Walls“ (VÖ 27.03.2015) wurden übrigens fast alle auf Tour aufgenommen. Das kann man als Vorband ja zeitlich auch gut unterbringen. Wir sind also gespannt auf das Debut und fragen uns währenddessen, was diese unheimlichen Masken im Video sollen. [Weiterlesen]

Thema: Music | Kommentare (0)

New York, New York: Ralph Lauren Purple Label 2015/16

Montag, 23. Februar 2015 9:09 | Autor:

Ralph Lauren Purple Label Fall 2015_3
Bild: Ralph Lauren; PR

Niemand verkörpert so perfekt die Welt des “All American Dreams” wie die 1967 gegründete Marke Polo Ralph Lauren. Der kleine schüchterne Ralph aus dem New Yorker Stadtteil Queens träumte schon in der Schule von der Welt der Vanderbilts und der idealisierten Vorstellung, die mehr Hamptons waren als die echten: Amerikanische Opulenz gepaart mit Sportswear, Cricket Teams, Familien durch alle Generationen und der Mythos von Harvard waren seine Idee. Und er träumte, vom großen Selfmade Reichtum. Ein Traum, den sich Ralph Lauren erfüllen sollte …
Ralph Lauren war der erste Modeschöpfer, der es durch seinen Perfektionismus schaffte, eine komplett in sich geschlossene Welt zu produzieren: Von der Tapete und Wandfarbe über Geschirr und Gläser bis zum letzten Etui in der Tasche wurde alles von Ralph Lauren designt. Als in den Achtziger Jahren die Rhinelander Mansion, sein Flahshipstore, in New York eröffnete, gab es niemanden, der nicht nach New York wollte, um wenigstens ein kleines Teil dort zu erhaschen. Polo Ralph Lauren wird durch alle Schichten und Generationen getragen: es passt eigentlich zu allen Anlässen und mit jedem Teil ist man stilvoll angezogen – selbst der verwöhnteste Kunde hat was von ihm im Schrank. [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (9)

Die Woche auf Horstson – KW 08/2015

Sonntag, 22. Februar 2015 12:27 | Autor:

Fashionblogs Germany

Es ist schon wieder Sonntag. Bevor wir uns jetzt zum Sport, Spaziergang oder einfach wieder auf das Sofa begeben, schauen wir kurz, was die vergangene Horstson-Woche zu bieten hatte.
1) Die Geschmacksnerven kamen am Montag bei der Versace Collection Spring-Summer 2015 voll auf ihre Kosten! Für die einen (Horst & die meisten Kommentatoren) ein wahrer Hochgenuss, für die anderen (Monsieur Didier) eher eine Geschmacksverirrung … :-)
2) Kollege Julian bot am Freitag Spiel, Spaß und Spannung mit dem Bericht über seinen Cadillac-Autotest in Gstaad. Und mir persönlich verschaffte er ein gutes Gewissen. Denn es scheint als wären wir fahrstundentechnisch auf einen ganz ähnlichen Niveau. Unterwegs mit … Cadillac!
3) Objekt der Begierde: Die Prada Patch Brocade Tote DER Handtaschen-Klassiker von Prada, jetzt in aktuellem Kollektionsgewand, gezeigt von Peter am Donnerstag.
4) Horst ließ Fans vom Label Lacoste spätestens am Montag komplett durchdrehen! Die Royal Tenenbaums: Lacoste Fall-Winter 2015/16!
Wir wünschen einen schönen Sonntag!

Thema: Allgemein | Kommentare (2)

Maskulines mit Mario Testino

Freitag, 20. Februar 2015 13:39 | Autor:

Taber Schroeder, Paris, Visionaire, 1996
Taber Schroeder, Paris, Visionaire, 1996; Copyright © Mario Testino

Der Mann. Die Krone der Schöpfung … Es liegt nahe, Männern einen ganzen Bildband zu widmen. Wer schon keinen schönen Mann neben sich im Bett liegen hat, kann sich halt eine ganze Ansammlung schöner Männer in gebundener Form auf den Coffee Table legen. Das ist dann auch ungleich dekorativer, wenn die Bilder von einem der bekanntesten Fotografen der Welt stammen: Mario Testino. [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (4)