Sneakers

Objekt der Begierde: Die Flammen-Sneaker von Gucci

Alessandro Michele sagt über die Fall/Winter-Kollektion von Gucci, sie sei die im Studio 54 angekommene Renaissance: „Ich spreche gern in mehr als einer Sprache. Mode bedeutet nicht, in nur eine Richtung zu gehen. Ich finde es sehr zeitgemäß, viele verschiedene Inspirationen zu haben.“
Wo sich Guccis Kreativdirektor genau für die Flammen-Sneaker inspirieren lassen hat, ist nicht überliefert. Sonderlich originär ist das Muster eh nicht, was aber nichts zur Sache tut, oder?
Gucci Sneaker Metallic
Als Sneaker-Beauftragter auf Horstson sind mir zuerst natürlich die verschiedenfarbigen Laschen an der Hinterkappe aufgefallen, die den Sneaker einen leichten Bowling-Touch geben.
Preislich bewegen wir uns allerdings weniger beim geselligen Bowling, sondern im mondänen Yacht-Bereich: 600 Euro.

You Might Also Like

  • PeterKempe
    17. August 2016 at 19:47

    Die sind super !

  • HappyFace313
    17. August 2016 at 22:25

    🙂 Mir gefällt der Schuh nur von der Seite und dafür sind mir 600 Euronen etwas zu ville 😉
    Liebe Grüße 🙂

  • René
    17. August 2016 at 23:08

    Top

  • siegmar
    18. August 2016 at 13:50

    nun ich will sie haben

  • Die Woche auf Horstson – KW 32/2016 | Horstson
    21. August 2016 at 12:02

    […] Ich bin gespannt, ob Horsts neues Objekt der Begierde, die Flammen-Sneaker von Gucci die er am Mittwoch zeigte, bald in seinem Teil des Schuhregals […]

  • Kooperation: Gucci x GucciGhost | Horstson
    23. August 2016 at 10:53

    […] es ist kein weiteres Objekt der Begierde von Gucci. Dafür ist mir das Tuch (gibt’s hier) in der Größe von 90 x 90 cm zu […]