Allgemein

The Harvey Nichols Sale: Try to contain your excitement.

Briten sagt man einen gewissen Hang zum scharzen Humor nach. Das sag nicht ich, das sagt Wikipedia – also muss es stimmen. Diesen Humor nennt man dann passender Weise „Britischen Humor“ und er findet sich gerne in der Werbung wieder – so zum Beispiel bei dem Walk of Shame, dem Weihnachts-Werbespot vom englischen Kaufhaus Harvey Nichols.
Nun hat Nichols eine neue Kampagne gestartet: “The Harvey Nichols Sale: Try to contain your excitement.” was ungefähr bedeutet, dass man sich nicht vor Aufregung in die Hose pinkeln soll – so wie die Models es auf den Flyern getan haben, die jetzt den Nichols Kunden ins Haus flatterten…

Nun könnte man denken, dass die Kampagne gut ankommt – nicht zuletzt wegen des britischen Humors. Leider scheint dieser auch seine Grenzen zu haben und Harvey Nichols sieht sich zwar noch nicht im Auge des Shitstorms, muss allerdings Kritik einstecken: Die Werbung sei vulgär und Harvey Nichols nicht würdig.
Wenn ich ehrlich bin – ich finde die Werbung super! Und du?

Bilder: Harvey Nichols, via

You Might Also Like

  • Katja
    9. Juni 2012 at 10:19

    Mir gefällt die Werbung! Leider ist es selten das man über Werbung lachen kann!

  • Ulrike Teterycz
    9. Juni 2012 at 12:03

    Da kommt leider meine leicht spießige Seele durch. Walk of shame fand ich noch genial aber dies ist gruselig.

  • Uncontained Excitement | thaeger - blog this way
    9. Juni 2012 at 16:06

    […] via […]

  • Monsieur_Didier
    9. Juni 2012 at 19:25

    …ich find’s grossartig…
    das ist, weswegen ich die Briten so liebe und weswegen ich über den Anteil meiner englischen Vorfahren und den berechtigten Anteil in meinem Stammbaum so stolz bin…
    ich wäre gerne bei der Schlusskonferenz gewesen, die diese Kampagne verabschiedet hat und natürlich auch bei der ersten Präsentation…
    Daumen rauf, und zwar beide!!!

  • Harvey Nichols Sale – Try to contain your excitement | Zeitgeschmack – Fashion & Lifestyle Blog
    10. Juni 2012 at 17:38

    […] an Horstson, ohne euch wären wir auf diese tolle Kampagne nicht aufmerksam geworden. Dort fanden wir auch die […]