Accessories

Die noble Antwort auf Diddl-Mäuse …

(Foto: Fendi)

Kennt jemand von Euch noch Diddl-Mäuse? Diese, meiner Meinung nach, ganz schrecklichen Kuscheltiere, die Anfang der Neunziger als Comic das Licht der Welt erblickten und noch heute als Schlüsselanhänger an Rucksäcken von weiblichen Mittvierzigern baumeln. Fendi lieferte vor einigen Jahren mit den „Bag Bugs“ eine etwas noblere Version, die, aus Pelz hergestellt, sicher nicht jedermanns Geschmack sind. Allein der Preis und das Material werden einige potenzielle Käufer abschrecken, doch letztlich sind Häuser wie Fendi nicht federführend dafür verantwortlich, Pelz aus der Mode zu bringen – es ist eben nicht illegal, Tierfelle und -häute zu verarbeiten.

Foto: Fendi

Nun heißt Fendi in seiner Charmwelt eine neues Mitglied willkommen – die „Fendi Wonders“. Ich frage jetzt einfach mal in die Runde, wer von euch diese flauschigen Anhänger an seine Tasche bammeln würde?

You Might Also Like

  • Elke kempe
    30. Januar 2017 at 18:12

    Schreckliche Eumel!!!

  • Monsieur Didier
    30. Januar 2017 at 19:17

    …ehrlich gesagt: noch nicht mal geschenkt…!

  • HappyFace313
    30. Januar 2017 at 23:33

    😉 over my dead body! 🙂

  • René
    30. Januar 2017 at 23:34

    Nope

  • Georg
    31. Januar 2017 at 10:07

    Wie viele Diddle Mäuse dafür wohl ihr Leben lassen mussten