Ausstellung

Dismaland: Von wegen Vergnügen …

Florent Darrault, „Le château de Dismaland“; Lizenz: CC BY-SA 2.0

Nach Achterbahn oder Gruselkabinett ist einem nach diesen Fotos garantiert nicht, wobei: Lädt Banksy nicht in einen Vergnügungspark ein?! Mit regem Interesse verfolge ich seit ein paar Tagen die Diskussionen und Beiträge über „Dismaland“, den Park der etwas anderen Art. Ein erster Blick auf die Arbeiten der Graffiti-Legende bleibt dabei nicht aus:
Dismaland Park Banksy Bristol England3
Florent Darrault, „Devant le château de Dismaland, la fontaine sort du canon à eau d’un véhicule de police“; Lizenz: CC BY-SA 2.0

Vergnügen ist dabei wohl der falsche Begriff, es sei denn man ist mehr als nur sarkastisch (und versteht irgendwas an seiner Sozial- und Gesellschaftskritik falsch?). Vielmehr bekommt man, mitunter dank Arbeiten der Künstler Damien Hirst oder Jenny Holzer, auf ästhetische Weise vorgezeigt, was kolossal falsch läuft in unserer eventisierungs- und eben dieser vergnügungsorientierten Gesellschaft.
Dismaland Park Banksy Bristol England6
Florent Darrault, „Big Rig Jim de Mike Ross“; Lizenz: CC BY-SA 2.0

An die eigene Nase muss ich mir packen, als ich die umgekippte Kutsche von Cinderella unter den Fotos erkenne. Mit im Bild? Jede Menge Paparazzi und irritierenderweise stört mich dieser Anblick nicht einmal im Ansatz! Vielleicht mag es an den immerwährenden Bildern von Paris Hilton, Kim Kardashian und co. liegen, die uns tagtäglich in den Boulevardmedien begegnen? Ich nehme es schwer an und denke darüber nach, dass ich mehr als nur abgestumpft bin…
Dismaland Park Banksy Bristol England5
Florent Darrault, „Une femme attaquée par les mouettes“; Lizenz: CC BY-SA 2.0

Eine Darstellung mit brechend vollem Flüchtlingsboot? Mittlerweile trauriger Alltag und während ich diesen Beitrag verfasse, erreicht mich erneut der Newsticker großer Tageszeitungen und meldet Tausende Schiffsbrüchige vor Europa – hier bin ich definitiv nicht abgestumpft, sondern entsetzt und schäme mich zutiefst, zutiefst, zutiefst für die aktuellen Vorkommnisse in Heidenau. So etwas kann und darf nicht passieren, wir müssen aktiv gegen Auswüchse dieser Art vorgehen!
Dismaland Park Banksy Bristol England4
Florent Darrault, „Le centre de Dismaland“; Lizenz: CC BY-SA 2.0

Im gleichen Moment schlage ich meinen Kalender auf und schaue, ob ich es in den nächsten fünf Wochen nach UK schaffen könnte, viel mehr in die englische Küstenstadt Weston-super-Mare nahe Bristol. Bevor ich jedoch weiter durch die ersten Bilder der Ausstellung, im Übrigen Banksys bislang größtes Projekt, klicke, möchte ich gerne von euch erfahren was ihr von der Idee und Umsetzung haltet?

Habt ihr von „Dismaland“ bereits gehört und wie ist seine Aktion im Gazastreifen bei euch angekommen? Ich bin gespannt auf euer Feedback und wünsche einen guten, gerade beim Thema Heidenau, wachsamen Start in die Woche!

Dismaland
Weston-super-Mare
North Somerset BS23 1BE
Bristol
England

Dismaland ist noch bis zum 27. September täglich von 11 Uhr bis 23 Uhr geöffnet.
Der Eintritt: £3

Mehr Informationen: dismaland.co.uk

You Might Also Like

  • blomquist
    25. August 2015 at 10:36

    Das würde ich so gerne live sehen!

  • Horst
    25. August 2015 at 11:02

    …dem schließe ich mich an!

  • Monsieur_Didier
    25. August 2015 at 14:27

    …Stichwort: „Leserreise“…
    ich wäre SOFORT dabei…!
    GROSSARTIG…!!!

  • Tim
    25. August 2015 at 15:27

    Gefällt mir sehr, leider zu kurz

  • Siegmar
    25. August 2015 at 15:33

    wichtige und tolle Aktion und gerade jetzt sollte es uns doch zum nachdenken anregen.