Beitrags-Archiv für die Kategory 'Music'

Jan Who’s TBT x Briskeby, The Verve und Asteroids Galaxy Tour

Donnerstag, 28. August 2014 11:27

The Verve
Bild: The Verve Promo

Briskeby – „Wide Awake“ (2001)

Kennt irgendjemand noch Briskeby? Diese Band war (zumindest in Deutschland) viel zu schnell wieder von der Bildfläche verschwunden. Neben ihrem wohl bekanntesten Song „Propaganda“ war „Wide Awake“ ebenfalls ein Song von ihrem Album „Jeans for Onassis“. Immerhin brachte es die Band nach diesem noch auf weitere zwei Alben, die in Deutschland allerdings so gut wie niemand kennt … [...]

Thema: Music | Kommentare (1) | Autor:

The Juan MacLean x „In A Dream“

Mittwoch, 27. August 2014 9:43

Artwork
Bild: DFA

Was aussieht wie ein Foto aus einem Modemagazin ist in Wirklichkeit das neue The Juan MacLean Cover mit Sängerin Nancy Whang. Doch so kopflos wie es auf dem Cover wirkt, ist die Band natürlich nicht. Ansonsten wären „I feel Love“ inspirierte, knapp neunminütige Intros wie „A Place Called Space“ nicht entstanden. John MacLean, so der bürgerliche Name vom Juan MacLean Gründer, sorgt auf „In A Dream“ für großartige Reminiszenzen an Disco der 80er Jahre gemixt mit Techno und House. Das Übrige erledigt die fabelhafte Stimme von Nancy Whang, welche besonders bei Stücken wie „Here I Am“ oder „You Were a Runaway“ zur Geltung kommt … [...]

Thema: Music | Kommentare (0) | Autor:

Was sich gehört – Die Alben der Woche. Diesmal mit: SOJA, Fenech Soler und Daniel Hope

Montag, 25. August 2014 10:07

Polo Pony With Brush Cut Mane. Strong Highlights. Shot Against Black
Bild: PR

SOJA x „Amid The Noise And Haste”

Wofür genau SOJA steht ist mir noch immer ein Rätsel. Dafür aber erklärt die aus D.C. stammende Band warum sie Musik machen:

“Our goal as a band is to stick up for the human race. We see the world and we try to make it better in the limited time we have here.”

Ein bisschen besser machen sie die Welt mit „Amid The Noise And Haste“ allemal. Die Mischung aus Reggae, HipHop und Latin hat zudem (Spät)Sommersongpotential. Das von Supa Dups (u.a. verantwortlich für Alben von Bruno Mars und Rihanna) produzierte Album hatte außerdem das Ziel möglichst viele Künstler als Features zu gewinnen. Vielen wird wahrscheinlich nur Damian Marley ein Begriff sein der bei „Your Song“ mitwirkt. Aber es kommt ja auch drauf an, wie es klingt und nicht wer es singt, nicht wahr? [...]

Thema: Music | Kommentare (1) | Autor:

Jan Who’s TBT (ThrowBackThursday) x Most desirable Female HipHop- & Rap-Comebacks

Donnerstag, 21. August 2014 10:03

foxy brown
Bild: Def Jam/Violator

Fugees – „Fu Gee La“ (1996)

Obwohl jeder noch so unbegabte Hobbyrapper dieses Album in den 90ern mitrappen konnte, gab es leider nie ein Nachfolgealbum. „The Miseducation of Lauryn Hill“ entschädigte zwar ein Stück weit, dennoch wünscht man sich an den Comeback-Gerüchten sei etwas dran … [...]

Thema: Music | Kommentare (3) | Autor:

Thursday Earworms

Donnerstag, 14. August 2014 12:16

cover-doors

Ab sofort wird es passend zum „TBT“ (Throw Back Thursday) drei Songs von „damals“ geben, die viele vielleicht schon vergessen haben aber beim ersten Ton wiedererkennen … [...]

Thema: Music | Kommentare (1) | Autor:

Au Revoir Simone x „Spectrums“

Montag, 11. August 2014 10:42

Moving_Spectrums_Remixes_Packshot
Bild: PR

Vergangenen Herbst veröffentlichten die drei Mädels von „Au Revoir Simone“ mit „Move in Spectrums“ ihr erstes Album nach vier Jahren Pause. An mir ist die von den Kritikern als „bestes Album der Band bisher“ gelobte Scheibe komplett vorbeigegangen. Aber das hat natürlich nichts zu sagen. Dennoch starte zumindest ich nun mit „Spectrums“, dem Remix-Album von „Move in Spectrums“ … [...]

Thema: Music | Kommentare (0) | Autor:

Angus & Julia Stone x „Angus & Julia Stone“

Mittwoch, 6. August 2014 11:57

Angus_Julia_Stone_2_Jennifer_Steinglen
Bild: Jennifer Steinglen; PR

Es gibt Alben, zu denen möchte man rummachen und dann gibt es das neue Album von Angus und Julia Stone. Dazu möchte man eigentlich nur zusammen im Bett liegen und sich anschmachten. Und vielleicht n bisschen knutschen. Natürlich kommt sowas kuschelrockmäßiges bei den Musikspezies nicht gut an, weil es massentauglich und offensichtlich glattgebügelt produziert ist. Kein Geringerer als Rick Rubin (Jay-Z, Beastie Boys, Johnny Cash) war Produzent dieses Albums. Charttauglichkeit ist also vorprogrammiert. Aber warum sollte so etwas immer gleich schlecht sein? [...]

Thema: Music | Kommentare (3) | Autor:

Was sich gehört – Heute mit perfekten Bitches und Partys mit wilden Tieren.

Dienstag, 5. August 2014 12:13

ling safari cd cover horstson

Laing – „Safari“

Die Mädels von Laing waren morgens ja immer müde und abends erst wach. Wie sie irgendwann bemerkten, muss man früh aufstehen wenn man das passende Haustier finden möchte. Also machen sie sich auf die Socken um etwas Passendes zu finden, landen dann aber doch an der Bar bzw. der „Großstadttränke“ (großartiges Wort) und werden so wohl irgendwann wieder in den Teufelskreis der Verschlafenheit geraten. Selber Schuld ne? [...]

Thema: Music | Kommentare (1) | Autor:

Basement Jaxx – „Junto“

Montag, 4. August 2014 10:00

Basement_Jaxx_Junto_Albumart_hi
Bild: PR

Fünf Jahre ist es her, seitdem Felix Buxton und Simon Radcliffe mit „Scars“ ihr letztes Album veröffentlichten. Nun erscheint am 22.08.2014 pünktlich zur Sommerhochsaison „Junto“ (spanisch für „zusammen/gemeinsam“), das bereits siebte Studioalbum des englischen Duos. Angesiedelt irgendwo zwischen Disclosure, Kiesza und einer durchtanzten Nacht auf Ibiza klingt das Album grundlegend anders als der Vorgänger und auch deutlich tanzbarer. „Intro“ lässt schon einige Trommeln erklingen und geht in „Power to the People“ über, was durchaus als Sommerhymne durchgeht. Bei „Unicorn“ werden Hercules and Love Affair sicher neidisch weil nicht sie es waren, die es geschrieben haben und „Summer Dem“ ist dank der schottischen Rapperin Patricia Panther der perfekt Soundtrack für einen Cocktailnachmittag zu Hause … [...]

Thema: Music | Kommentare (2) | Autor:

„Wish I Was Here“ – Soundtrack

Donnerstag, 31. Juli 2014 9:53

Soundtrack i wish i was here
Bild: PR

Es gibt Filme da geht man rein, hört den Soundtrack und muss ihn sich kaufen. Dann gibt es Filme, die sind noch nicht einmal veröffentlich, man hört den Soundtrack und will dann den Film unbedingt schauen. „Wish I was Here“ ist so ein Fall. Vor zehn Jahren gab Scrubs Darsteller Zach Braff mit „Garden State“ sein Regiedebut. Dieses Jahr nun erscheint „Wish I Was Here“, der übrigens durch eine Kickstarter-Crowdfunding-Kampagne mitfinanziert wurde (immerhin über 2,5 Millionen Dollar allein durch User). [...]

Thema: Music | Kommentare (3) | Autor: