Beitrags-Archiv für die Kategory 'Music'

Holy Shit! X St. Vincent „Prince Johnny“

Freitag, 11. April 2014 12:15

stv-600
Bild: PR

Es ist eine Weile her, dass ich einem einzigen Song einen Eintrag gewidmet habe. Aber Annie Clark hat das verdient. Die unter dem Künstlernamen „St.Vincent“ musizierende US-Amerikanerin war bereits Vorband von Arcade Fire, Midlake oder Xiu Xiu. Dennoch blieben Charterfolge in Deutschland bisher aus und das bei bereits insgesamt fünf Alben … [...]

Thema: Music | Kommentare (2) | Autor:

Coldplay x „Magic“

Mittwoch, 9. April 2014 18:22

coldplay-magic-608x608
Bild: PR

Was passiert, wenn sich Regisseur Jonas Akerlund, der schon für Musikvideos wie „Telephone“ (Lady Gaga) oder „Haunted“ (Beyonce) Regie führte, und ein Liebeskummer geplagter Coldplay – Sänger zusammentun? Dann entsteht wiederum ein kleines Meisterwerk im Stummfilm – Stil mit Chris Martin als Zauberer und Ziyi Zhang („Tiger and Dragon“, „Die Geisha“) als seine Assistentin in den Hauptrollen. „Magic“ ist die erste Single aus dem Mitte Mai erscheinenden Album „Ghost Stories“ … [...]

Thema: Music | Kommentare (3) | Autor:

Chet Faker x „Built on Glass“

Mittwoch, 9. April 2014 9:17

Chet Faker
Bild: PR

Davon mal abgesehen, dass der Künstlername Chet Faker mit der beste ist, den ich seit langem gehört habe, hat dieser Typ auch noch „No Diggity“ von Blackstreet gecovert. Coole Socke denkt ihr jetzt? Wird noch besser … [...]

Thema: Music | Kommentare (1) | Autor:

Was sich gehört. Heute mit: Lucius, Rodrigo Y Gabriela und The Kooks

Montag, 7. April 2014 9:21

b80d2fb1d317a07dcfe4a9d033e04409
Bild: PR

Lucius – „Turn it Around“

Das Cover von ihrem neuen Album „Wildwoman“ täuscht. Jess Wolfe und Holly Laessig machen keinen BonBon-Pop oder hören sich an wie die Pipettes. Lucius ist Alternative in Bestform mit einem bisschen Clap – your –hands- Beat hier („Turn it around“) experimentierfreudigen Sounds dort („Nothing Ordinary“) und natürlich dürfen auch die Sonnenuntergang- bei- einem- Bierchen- Sounds nicht fehlen („Tempest“). Und ja, jetzt höre ich mit durch Bindestriche aneinandergereihten Wörtern auf … [...]

Thema: Music | Kommentare (5) | Autor:

SOHN – „Tremors“

Dienstag, 25. März 2014 9:39

S-O-H-N-Tremors
Bild: PR

„Tremors, im Land der Raketenwürmer“ hieß eine Horrorkomödie aus den neunziger Jahren mit Kevin Bacon in der Hauptrolle. „Tremors“ heißt 2014 aber auch das Album mit SOHN in der Hauptrolle. Wie dieser Sprössling wirklich heißt soll anscheinend noch geheim bleiben weiß man bisher doch nur, dass es sich um einen männlichen Pendler zwischen Wien und London handelt. Nicht geheim ist allerdings, dass „Tremors“ auf jeden Fall fantasievoller ist als jeder Raketenwurm. „Elektro R&B“ verziert mit allerlei Effekten und der weichen, souligen Stimme von SOHN deren Symbiose sich besonders bei Stücken wie „Lights“, „Veto“ oder der Single „Artifice“ auszahlt. Unbedingt anhören! [...]

Thema: Music | Kommentare (5) | Autor:

Was sich gehört

Dienstag, 18. März 2014 15:25

Jimi_Goodwin_packshot
Bild: PR

Jimi Goodwin – “Odludek”
Das polnische Wort “Odludek” bedeutet Einzelgänger oder Pilger. Vielleicht eine Anspielung auf dieses erste Solowerk von Jimi Goodwin, seines Zeichens Mitglied der Band Doves. Stimme ist natürlich auch solo bombastisch und Songs wie “Oh Whiskey” (“Oh Whiskey give me patience, oh Whiskey give me truth … but please don`t give me the blues” ) oder das wunderbare “Didsbury Girl” beweisen: Der gehört nicht zu den Tauben … [...]

Thema: Music | Kommentare (1) | Autor:

Sugababe x Katy B – „Little Red“

Montag, 17. März 2014 14:23

katy-b-little-red-artwork
Bild: PR

Was war ich traurig als sich die Sugababes (zumindest in meiner Lieblingskonstellation) auflösten und ich es niemals hinbekommen habe ein Konzert von den Mädels zu besuchen. Ein Glück gibt es ja Kathleen Brien alias Katy B. Diese bekommt es solo hin, zu klingen wie Heidi, Keisha, Mutya, Siobhan und wie sie alle heißen, zusammen. Am meisten erinnert ihre Stimme dabei an eine Mischung aus Heidi und Keisha. Aber Schluss mit den Vergleichen denn natürlich ist sie nicht bloß der Abklatsch einer englischen Popband … [...]

Thema: Music | Kommentare (3) | Autor:

Fäkalelektronik x Shit Robot – „We Got A Love“

Freitag, 14. März 2014 10:32

Bildschirmfoto 2014-03-12 um 11.35.42
Bild: PR

Das Wort ‘Scheiße’ in Bezug auf Elektronik wird ja gern bei Smartphones, Laptops oder sonstigen Geräten verwendet, die nicht so wollen wie man selbst. Bei Shit Robot allerdings kann man gar nicht groß meckern, auch wenn man das wollte … [...]

Thema: Music | Kommentare (0) | Autor:

Die Muse – Baptiste Giabiconi singt LIVE!!!

Mittwoch, 12. März 2014 16:07

BAPTISTE_A6_RZ.indd

Jeder kennt sie, diese Kulturplakate an Litfaßsäulen und manchmal auch an den Schaufenstern der Geschäfte, die jüngst geschlossen wurden … da gehe ich nichtsahnend an genau so einem vorbei und erkenne im linken Augenwinkel den Text: Supermodel * Singer * Karl Lagerfelds Muse … und nur einen Wimpernschlag später: Baptiste Giabiconi Live DJ Set + Performance * Samstag 15. März 2014, 22:00 Uhr … Aber wo? Ausgerechnet in Düsseldorf! Ist ja echt Wahnsinn, oder? Zwar hat Horst mir aus guten Gründen verboten, hier auch noch über Musik zu schreiben. Schließlich gibt es auch dafür auf Horstson Fachpersonal! [...]

Thema: Music | Kommentare (4) | Autor:

My Sad Captains x „Best of Times“

Mittwoch, 12. März 2014 11:40

My_sad_Captain
Bild: PR

Mir fällt zu My Sad Captains tatsächlich nix Schmissiges an Überschrift ein. Aber das Tolle an den vier Jungs Ed Wallis (Gesang, Gitarre), Nick Goss (Gitarre, Sonics), Jim Wallis (Schlagzeug, Keyboard, Gesang) und Dan Davis (Bass) ist, dass man auch gar nichts Schmissiges braucht, damit man ihre Musik versteht … [...]

Thema: Music | Kommentare (2) | Autor: