Beitrags-Archiv für die Kategory 'Music'

Was sich gehört – Mit Deptford Goth, Ben Howard, Tahiti Boy & The Palmtree Family und Eaves

Donnerstag, 23. Oktober 2014 17:53

Cover
Deptford Goth Cover; Bild: PR

Deptford Goth – „The Lovers“

Daniel Woolhouse alias Deptford Goth passt perfekt zum Herbst und das nicht nur wegen seines flauschigen Nachnamens. Der aus Südengland stammende Interpret hat mit „The Lovers“ den perfekten Soundtrack zum Herbst abgeliefert. Es klingt bereits ein wenig düster aber dennoch mit ein paar schönen Farben dazwischen … [...]

Thema: Music | Kommentare (0) | Autor:

Kindness x „Otherness“

Mittwoch, 15. Oktober 2014 9:37

KINDNESS_OTHERNESS_Cover
Bild: PR

Hinter „Kindness“ und auf dem Cover von „Otherness“ steckt Adam Bainbridge. „Kindness“ und „Otherness“ machen es schwer Album und Interpret namentlich auseinander zu halten, gerade wenn man auf dem Gebiet „Kindness“ neu ist. Warum sich Bainbridge „Großzügigkeit“ nennt, bleibt wohl ein Rätsel. Vielleicht weil er so großzügig war sich Künstler wie Robyn (“Who Do you Love“), Kelela (u.a. „Geneva“) oder auch Saxofonist Finn Peters („World Restart“) zu holen … [...]

Thema: Music | Kommentare (1) | Autor:

Was sich gehört – New Build, Museum of Love, Jamie XX

Dienstag, 14. Oktober 2014 10:05

MOL_PACKSHOT
Bild: PR

New Build – „Pour it On“

Die Mitwirkenden am neuen New Built Album lesen sich wie das Who is who der Tanzmusik. Al Doyle, Felix Martin (Hot Chip) und dann wurde das Album auch noch u.a. im Londoner Club Ralph von Mark Ralph (Franz Ferdinand) produziert. Normalerweise heißt es ja: Viele Köche verderben den Brei. In Diesem Fall ist das Ergebnis aber überaus tanzbare (Vocal)Dancemusik vom Feinsten mit Highlights wie „White Sea“ oder „Luminous Freedom“ … [...]

Thema: Music | Kommentare (0) | Autor:

Philipp Selway x „Weatherhouse“

Mittwoch, 1. Oktober 2014 17:32

PS_Weatherhouse_packshot
Bild: PR

Zugegeben: Ein bisschen düster sieht das stark abstrahierte Wetterhäuschen auf dem Cover von „Weatherhouse“ aus. Allerdings ist das neue Werk des ehemaligen Radiohead Schlagzeugers Philipp Selway auch nicht so wirklich für schönes Wetter ausgelegt. Dies ist schon deutlich beim Einstiegsstück und gleichzeitig erster Single „Coming Up For Air“ zu spüren … [...]

Thema: Music | Kommentare (0) | Autor:

Clueso x „Stadtrandlichter“

Montag, 29. September 2014 10:02

Clueso Albumcover
Bild: PR

Früher war Clueso für mich immer Musik, die von emotional verwirrten Mädchen mit selbstdesignten Taschen gehört wurde. Erst im Jahr 2011 dank des Albums „An und für Sich“ und nicht zuletzt wegen „Beinah“ habe ich diese Meinung revidiert. Nun, drei Jahre später, darf ich erst einmal alle diese Mädchen und den Rest der Welt beruhigen: Er sieht immer noch gut aus, der Clueso. Auch das Cover von „Stadtrandlichter“ sowie Booklet (trotz leider fehlender Songtexte) können sich sehen lassen. Aber genug über Äußerlichkeiten geredet … [...]

Thema: Music | Kommentare (2) | Autor:

Jan Who’s TBT x Gay Time Tunnel mit drei Queens

Donnerstag, 11. September 2014 15:50

Kylie_TheOne_Video
Kylie Minogue – „The One“; Bild: Screenshot Video

Scissor Sisters – „Comfortably Numb“ (2004)

„…When I was a child I caught a fever, my hands swelled like two balloons…“. Was soll man dazu noch sagen? Ursprünglich ein Song von Pink Floyd, verpasste die schrille Kombo rund um Sänger Jake Shears dem Song einen komplett neuen und vor allem psychedelischen Anstrich … [...]

Thema: Music | Kommentare (1) | Autor:

Interpol x „El Pintor“

Donnerstag, 11. September 2014 9:48

Interpol Albumcover © SoftLimit-PIASCooperative
Interpol Albumcover © SoftLimit-PIASCooperative

Wahrscheinlich kannte Interpols Debut „Turn on The Bright Lights“ jeder vor mir, denn ich habe gestern zum ersten Mal reingehört. Auch hier also wieder ein klassischer Fall von Späteinstieg. Aber da es für Interpol nie zu spät ist, eignet sich auch „El Pintor“ als Erstwerk in der Sammlung. Denn auch wer nicht unbedingt Fan des Genres ist, muss unweigerlich zugeben: Geil! Ich erinnere mich, dass ich bei „Hot Fuss“ (The Killers) das letzte Mal so ein Gefühl beim ersten Song eines Albums hatte. Und den Vergleich erlaube ich mir mal, weil die Killers damals natürlich noch viel besser waren und so … [...]

Thema: Music | Kommentare (1) | Autor:

Grimes (feat. Blood Diamonds) x „Go“

Mittwoch, 3. September 2014 9:21

Bildschirmfoto 2014-09-01 um 11.06.07
Bild: Screenshot Video

Ursprünglich hatte Claire Boucher (Grimes) „Go“ für Rihanna geschrieben die den Song jedoch, warum auch immer, ablehnte. Schade denn „Go“ hätte nämlich gut zu ihr gepasst. Glücklicherweise passt er aber auch ausgezeichnet zu Grimes selbst. Und so präsentiert sie den Song nun selbst und das mit ihrem wie gewohnt treffsicheren visuellen Gespür. Stroboskope, farbiger Rauch und altertümliche Waffen die man seit ihrem Video zu „Genesis“ ja bereits kennt [...]

Thema: Music | Kommentare (1) | Autor:

Ganes x „Caprize“

Dienstag, 2. September 2014 9:39

Cover_Ganes_CMYK
Bild: PR

So, jetzt wird es kompliziert. Ganes (Elisabeth Schuen, Marlene Schuen und Maria Molin) singen ihre Texte nämlich auf Ladinisch. Das ist, laut Wikipedia, ein romanischer Dialekt der in mehreren Alpentälern Oberitaliens gesprochen wird. Das Cover ihres bereits vierten Albums sieht ein wenig nach Frida Kahlo aus. Die Musik der aus Südtirol stammenden Band klingt wie ein Mix aus traditionell/geheimnisvoll („Guant d’or“, „Naina“) und modern („Caprize“, Violes“). Ihr werdet wahrscheinlich nicht verstehen über was die drei so singen, daher kann man sich hier die Songtexte anschauen und mit ein wenig Übung auch mitsingen … [...]

Thema: Music | Kommentare (2) | Autor:

Jan Who’s TBT x Briskeby, The Verve und Asteroids Galaxy Tour

Donnerstag, 28. August 2014 11:27

The Verve
Bild: The Verve Promo

Briskeby – „Wide Awake“ (2001)

Kennt irgendjemand noch Briskeby? Diese Band war (zumindest in Deutschland) viel zu schnell wieder von der Bildfläche verschwunden. Neben ihrem wohl bekanntesten Song „Propaganda“ war „Wide Awake“ ebenfalls ein Song von ihrem Album „Jeans for Onassis“. Immerhin brachte es die Band nach diesem noch auf weitere zwei Alben, die in Deutschland allerdings so gut wie niemand kennt … [...]

Thema: Music | Kommentare (1) | Autor: