Browsing Category

Männermode

Männermode

Timeless – Lacoste als Essential eines Jahrhunderts

(Lacoste „Timeless“ © All Rights Reserved)

Wer den neuen Lacoste Imagefilm „Timeless“ anschaut, kommt ins Träumen. Nicht nur, dass uns der Film, inklusive Musik, unweigerlich darin erinnert, das Lacoste nicht nur das Synonym für das Polohemd an sich ist, sondern auch, dass das Label seit 1933 für einen ganzen Stil steht. Kaum verändert, passt es sich in seiner Zeitreise durch das gesamte 20. Jahrhundert sämtlichen Jugendbewegungen an. Nicht zuletzt schreibe ich hier begeistert darüber, weil ich selbst ein Kind einer Bewegung bin, für das die Produkte von Lacoste zum Objekt der Begierde wurden und Mittelpunkt ihres Lifestyle bildeten: die Popper der anbrechenden Achtziger Jahre.
Das Krokodil ist eines der bekanntesten Markenzeichen der Textilwelt und zierte zunächst nur die Tenniskleidung des Ausnahmetalents René Lacoste. Continue Reading

Männermode

(Fast) Ton in Ton, ohne Ton in Ton zu sein: Bottega Veneta Cruise 2018

(Cruise 2018 Männer; Bild: Bottega Veneta)

„Nichts ist Ton in Ton oder zu abgestimmt“, erklärt Tomas Maier, Kreativdirektor von Bottega Veneta, seine Cruise Collection 2017. So ganz nehme ich ihm das zwar nicht ab, finde es aber in Hinblick auf die eigentliche Idee hinter einer Zwischenkollektion äußerst passend – richtet sich die Cruise doch ursprünglich an ein reiches Klientel, das vor der Kälte in den warmen Süden flüchtet. Auf einer Kreuzfahrt sind die Koffer zwar prall gefüllt, aber dennoch ist die Auswahl – im Vergleich zum heimischen Kleiderschrank – deutlich eingeschränkt. Da sieht ein Outfit auch mal zusammengewürfelt aus – man kennt das aus dem Urlaub. Continue Reading

Männermode

Neues von … Asket

(Bild: Asket)

Schwedenliebe vom Feinsten – Keine Sorge, ich werde an dieser Stelle nicht die neueste IKEA-Kollektion lobpreisen, es gibt schließlich noch andere vielversprechende Nordlichtmarken. Eine davon ist ASKET, Garant für klassisches Design und beste Qualität. Peter hatte bereits im letzten Jahr ausführlich über die Jungunternehmer August Bard Bringéus und Jakob Dworsky geschrieben, an Informationen über das Label gibt es auf Horstson somit mehr als genug. Continue Reading

Männermode

Lustiges Durcheinander: Gucci für Mr Porter

Es soll ja Leute geben, die mit den Entwürfen von Alessandro Michele für Gucci nicht viel anfangen können – die gucken jetzt bitte einmal weg. Alle anderen dürfen sich jetzt freuen: Der italienische Designer hat einen ganzen Schwung Kleidung für das Label der Stunde entworfen – vom A (Anzug) bis Z (Trainingsjacke mit Zipper) ist eigentlich alles dabei, was für Entzückung und Erstaunen sorgen kann.
Hier die komplette Kollektion. Ich bin – wie immer bei Gucci – sehr gespannt auf Eure Meinung zur „Gucci x Mr Porter“-Kollektion, die übrigens ab Donnerstag, 18. Mai erhältlich ist … Continue Reading

Männermode

Great British Seaside: Paul Smith kooperiert mit Martin Parr

(Martin Parr und Paul Smith für Dover Street Market)

Martin Parr ist vor allem dafür bekannt, dem schlechtem Geschmack seine schönste Seite zu entlocken: Ein dicker Männerbauch am überfüllten Strand, eine hummerrot verbrannte Frau – es entsteht ein merkwürdiges Gefühl, das einen ergreift und zeitgleich Interesse weckt, dass der Fotograf nicht weit weg sein kann … Continue Reading

Damenmode Männermode

Alessandro Michele x Angelica Hicks: Special T-Shirt Edition für Gucci

(Alessandro Michele und Angelica Hicks für Gucci; Bild: Gucci)

Gucci präsentiert ein neues, äußerst facettenreiches Projekt mit Angelica Hicks. Alessandro Michele entdeckte die Werke der britischen Illustratorin auf Instagram und war auf Anhieb von ihrem unkonventionellen, kreativen Ansatz und der typisch britischen Ironie begeistert. Angelica Hicks stammt aus einer kreativen Familie, der auch die Interieurdesigner David Hicks und Ashley Hicks angehören bzw. angehörten.
Alessandro Micheles Vorliebe für alles Britische ist bekannt. Stets widmet er dieser Facette seine Cruise Kollektionen, in denen er die englischen Einflüsse auf das Italo-Label überträgt. Ob mit der Präsentation in Westminster Abbey oder auch der Ausstellung in Chatsworth House – der Designer hat immer einen Koffer im Vereinigten Königreich stehen. Continue Reading

Männermode

COS Herbst/Winter 2017 Lookbook

(COS Herbst/Winter 2017; Bild: COS)

Wenn man, wie COS, zehn Jahre auf dem Buckel hat (2007 eröffnete mit „Collection of Style“ das erste Geschäft der H&M-Tochter), kann man sich getrost an die Neuinterpretation von Klassikern wagen – immerhin ist man in dem Alter schon aus dem Gröbsten raus. Wobei, „Flegeljahre“ gab es bei COS nie so richtig – orientierte sich das Label doch von Anfang an einen Look, der Erinnerungen an Jil Sander hochkommen ließ: reduziertes Design mit einer Prise Avantgarde, mehr braucht es für COS bis heute nicht. Den Beweis dafür liefert das Lookbook für Herbst/Winter 2017 … Continue Reading

Männermode

Mon Amour Tokyo

(Dior Homme, Herbst 2017; Bild: Courtesy of Dior)

Gestern präsentierte Kris Van Assche erstmalig die Herbstkollektion von Dior Homme in einer Modenschau – allerdings nicht in Paris, wie es naheliegen würde, sondern in Japan. Parallel öffnete das Haus in Tokio auch noch eine neue Boutique und, als wenn das nicht reichen würde, zeigte dort auch noch Maria Grazia Chiuri im Rahmen einer Live Show die Dior Haute-Couture-Kollektion für Frühling-Sommer 2017, für die sie extra acht neue Looks kreiert hat. ‚Big in Japan‘ schien Diors Motto für den gestrigen Tag gewesen zu sein. Dabei ist die Liebe von Dior zu Asien nicht neu, vielmehr wurde sie dem Gründer in die Wiege gelegt … Continue Reading

Männermode

Yazbukey kooperiert mit Lacoste

(Lacoste x Yazbukey; Bild: Lacoste)

Wir erinnern uns: 2015 kooperierte Lacoste mit der Pariser Stickerei Lesage. Für die dazugehörigen Accessoires der „Lacoste x Lesage“-Kollektion zeichnete sich Yazbukey verantwortlich. Die Ideen und der „unkonventionelle, sexy Ansatz“, den Yazbukey damals einfließen ließ, haben Felipe Oliveira Baptista, den verantwortlichen Designer bei Lacoste, so beeindruckt, dass er sie erneut ins Boot holte – dieses Mal aber für eine eigene Capsule Collection. Continue Reading

Männermode

Die (original) Gucci Fake Sweatshirts – Hopp oder Flopp?

(Bild: Gucci)

Als kleiner Horst trug ich einen Sommer lang ein gefaktes Gucci-T-Shirt. Wie ich dazu gekommen bin, weiß ich nicht mehr. Vermutlich brachte es mir irgendjemand aus dem Urlaub mit und ich trug es halt, wie man das so als Kind macht, wenn jedes Matchbox-Auto wichtiger ist als Mode.
Trotzdem trug ich es gerne, auch wenn die Nähte schlecht verarbeitet waren und innen irgendwie so komisch juckten und die Form nach jede Wäsche immer quadratischer wurde. Die Liebe hielt im wahrsten Sinne des Wortes nur einen Sommer, denn ich wuchs heraus und das Shirt landete im Müll. Ich bin mir sicher, dass ich, wenn ich nicht mehr gewachsen und ewig 1,50 m geblieben wäre, das T-Shirt immer noch tragen würde.
Vielleicht war ich als Kind auch meiner Zeit voraus, denn „gefälschte“ Original-Gucci-Shirts entwickelten sich in den letzten Monaten zum Darling der Modeopfer. Continue Reading