Browsing Category

Kooperation

Kooperation

Uniqlo kooperiert mit Kaws kooperiert mit den Peanuts

(„Kaws x Peanuts“; Bild: Uniqlo)

Es soll ja unter den Horstson-Autoren durchaus Fans der Peanuts geben (mindestens Peter) und durchaus auch welche, die eine gewisse Zuneigung zu Kaws pflegen (mindestens Blomquist). Insofern schlage ich jetzt mindestens zwei Fliegen mit einem Beitrag: Der japanische Fashionretailer Uniqlo gibt den Launch der neuen „Kaws x Peanuts“-Kollektion bekannt. Die neueste Kollaboration des renommierten New Yorker Künstlers Brian Donnelly, besser bekannt als Kaws, präsentiert ein lustiges Sammelsurium an Interpretationen von Snoopy und einigen seiner Freunde. Continue Reading

Kooperation

Die gute Kooperation: Jean-Paul Goude x Lacoste

(Foto: Daniel Beres für Bureau Betak)

Man könnte ihn als Allroundgenie beschreiben: „Fotograf“ oder „Konzeptkünstler“ ist zu tief für Jean-Paul Goude gestapelt. Seinen Durchbruch hatte er Ende der Siebziger Jahre, als er von der damals noch unbekannten Grace Jones seine ersten Fotos in der französischen Vogue veröffentlichen konnte. Im Laufe der Jahre kamen zahlreiche Filme, Werbung für Marken wie Chanel, Perrier oder Galeries Lafayette hinzu. Continue Reading

Kooperation

Kooperation: Gucci x GucciGhost

Nein, es ist kein weiteres Objekt der Begierde von Gucci. Dafür ist mir das Tuch (gibt’s hier) in der Größe von 90 x 90 cm zu wuchtig. Doch von Anfang an: Der Künstler Trouble Andrew bzw. Trevor Andrew, besser bekannt als „GucciGhost“, wurde von Alessandro Michele engagiert, für Herbst/Winter 2016 eine Art „Capsule-Kollektion“ zu entwerfen. GucciGhost nennt sich übrigens GucciGhost, da er vor einigen Jahren zu Halloween kein Kostüm hatte und sich aus der Not heraus ein Bettlaken mit GG-Aufdruck „anzog“, zwei Löcher für die Augen reinschnitt und als Gucci-Geist sein Unwesen trieb. Continue Reading

Kooperation Sneakers

Kooperation: NikeLab x Kim Jones

Kim Jones, Artistic Director der Herrenkollektionen von Louis Vuitton, gab – wie man das eben so macht – vor einigen Tagen auf Instagram seine Kooperation mit Nike bekannt. Obwohl es eigentlich nicht soooo brandheiße News sind: Schon im März war klar, dass 2016 drei Designer mit Nike anlässlich der Olympiade in Rio zusammenarbeiten: Hinter „Summer of Sport“ verbergen sich Riccardo Tisci, Kim Jones und Jun Takahashi (Olivier Rousteing muss sich da irgendwie zwischengemogelt haben, oder es war Nike peinlich).
In einem Interview der Vogue erklärte Jarrett Reynolds, der Designdirector von NikeLab: „Kim Jones kennt sich mit Technologie aus und ist schon ewig ein Teil der Straße – insofern spricht er auch die Sprache der Nike-Kultur.“ Continue Reading

Kooperation News

Eigentlich auch egal: KENZO kooperiert mit H&M

Irgendein Label muss ja mit H&M kooperieren – welches sich dann erbarmt, und mit dem schwedischen Discounter eine mehr oder minder inspirierte Kollektion auf den Markt wirft, ist dann eigentlich auch egal. Nun wird es also KENZO.
KENZO – das wissen wir – hat seine beste Zeit nun auch schon mehrmals überschritten: Kenzo Takadas „Jungle Jap“-Schauen waren bereits 1972 so angesagt, dass eine Präsentation wegen Überfüllung abgebrochen werden musste. 1993 trat der Namensgeber seine Firma an LVMH ab, die zu der Zeit begonnen haben, Luxusmarken im großen Stil aufzukaufen. Continue Reading

Kooperation Sneakers

NikeLab x Olivier Rousteing: Football Nouveau Kollektion

(NikeLab Roshe Tiempo VI ; Bild: Nike)

Eben hatten wir noch drüber gesprochen, jetzt gibt es nähere Infos zur Kollektion von NikeLab und Olivier Rousteing. Inspiriert wurde die „Football Nouveau Kollektion“ vom Lifestyle der Profispieler. Neben dem NikeLab N98 Jacket x OR für Damen und Herren, dem NikeLab Top x OR für Herren umfasst die Kollektion vier Sneaker, von denen ich den „NikeLab Roshe Tiempo VI x OR“ sogar recht chic finde – dass ist das mal zu einem Entwurf von Rousteing sage, hätte ich selbst nicht gedacht.
„In der Mode geht es für gewöhnlich um den Laufsteg und den Glamour, bei Nike hingegen um Performance und die Athleten“, erklärt Rousteing. „Ich liebe an dieser Kollektion, dass wir den klassischen Fußball Performance Style in den Alltag übertragen haben.“ Passt ja irgendwie zur Fußball EM, die gerade vor der Tür steht. Continue Reading

Kooperation News Sneakers

Olivier Rousteing x Nike

Vor genau einem Jahr gab Olivier Rousteing seine Kooperation mit H&M bekannt. Dieses textile Desaster gerade überwunden, plauderte der Balmain-Kreativdirektor nun auf seinem Instagram-Kanal aus, dass er mit NikeLab zusammenarbeitet.
Viel mehr ist nicht bekannt; als klar gilt hingegen, dass Kim Kardashian und ihr Gatte die Kollektion lieben werden: Sie eint, dass sie preislich im obersten und geschmacklich im untersten Bereich spielen.
Doch Olivier Rousteing ist nicht der einzige Designer, der aktuell mit einer Kooperation mit Nike aufwarten kann: Continue Reading

Kooperation

Pink Beach: adidas Originals = Pharrell Williams

(Bild: adidas)

Wir sehen pink, denn adidas Originals führt seine Kooperation mit US-Musiker, Designer und CHANEL-Darling Pharrell Williams in die nächste Runde. Das Ergebnis, die „Pink Beach“-Kollektion, haut mich jetzt nicht so vom Hocker, da ich aber weiß, dass sich auch unter den Horstson-Lesern Fans von Pharrell Williams tummeln, können wir ja zumindest mal einen flüchtigen Blick riskieren. Et voilà: Continue Reading

Damenmode Kooperation News

Kooperation: Uniqlo x Olympia Le-Tan

Uniqlo kooperiert mit Olympia Le-Tan. Fast Retailing, der Mutterhaus der Bekleidungskette Uniqlo, etablierte im Jahr 2011 eine Partnerschaft mit dem UNO-Flüchtlingswerk. Seitdem haben beide Beteiligten an der Verteilung von mehr als 12 Millionen Kleidungsstücken an Flüchtlinge und Vertriebene auf der ganzen Welt zusammengearbeitet.
Die Zusammenarbeit verwundert auf den ersten Blick schon, denn Japan ist für vieles bekannt, aber sicher nicht für eine sonderlich ambitionierte Flüchtlingspolitik: lediglich 27 Flüchtlinge wurden 2015 anerkannt – bei 7.586 Gesuchen. Continue Reading

Kooperation

Kooperation: Uniqlo x Kaws

(Bild: Uniqlo)

Uniqlo kooperiert mit dem New Yorker Künstler KAWS und zelebriert mit der Kollektion die Verbindung von Mode und Popkultur. Strapazieren tut die Zusammenarbeit sicher auch die Portemonnaies einiger Leser…
Die „UT KAWS“ – so der Name der Kollektion, wobei das „UT“ einfallsreicherweise für „Uniqlo T-Shirts“ steht – besteht aus insgesamt aus 20 Produkten mit 25 Motiven, inklusive T-Shirts, Tote Bags und Hausschuhen. Der Creative Director von UT, der japanische Designer und Gründer des Labels „A Bathing Ape“, Nigo und Brian Donnelly, der Künstler hinter dem Pseudonym KAWS, haben jedem Aspekt der Produkte besondere Aufmerksamkeit gewidmet – vom Design und dem Material bis hin zur Druckfarbe. Das sieht dann im Falle der Totes im Ergebnis so aus: Continue Reading