Browsing Category

Event

Coffeetable Books Event Kunst

Christo kommt nach Berlin

(© Christo, Foto: Wolfgang Volz)

Setzen wir uns kurz in einer Zeitmaschine und katapultieren uns zurück ins Jahr 1995. Musikalisch sieht es düster in Deutschland aus: The Kelly Family und Rednex führen die Hitparaden an und selbst für Die Schlümpfe und Die Doofen ist man sich nicht zu schade. Ganz anders präsentiert sich die Deutschland in der Kunst – fünf Millionen Menschen strömten nämlich zum Berliner Reichstag, den Christo und Jeanne-Claude mit silberfarbenem Gewebe verhüllten. Es war das erste Kunstwerk, über das ein gewähltes Parlament diskutieren und abstimmen musste – und das, obwohl es noch nicht einmal existierte. Jahre der technischen Vorbereitung erlaubte es Christo und Jeanne-Claude 1995 dann endlich, das große wilhelminische Gebäude in 100.000 m² Stoff und 15.600 m blaues Seil zu verhüllen. Continue Reading

Event Food

Dinner ohne Emotionen: Palazzo Berlin 2016

Bild: PR

Bereits im letzten Jahr überwand ich meine Phobie gegenüber Varieté-Darbietungen und wagte mich ins Palazzo Berlin. Im vergangenen Jahr erwies sich das als gute Idee und ich wurde positiv überrascht.
In diesem Jahr waren die Erwartungen an Essen und Programm also entsprechend groß, allerdings erfüllten sich leider lediglich die Erwartungen an das Essen. Dieses war nämlich wie zu erwarten gut. An dieser Stelle kurz ein Hinweis auf Vor- und Nachspeise, die wirklich ausgezeichnet waren (Thunfisch-Tatar mit Zitronen-Kräuter-Sauce Avocado-Olivensalat und Minz-Taboulé / Schokoladenkuchen „Königin von Saba“ mit eingelegten Kirschen und Stracciatella-Eis). So ein Abend lebt aber natürlich nicht nur vom Essen. Dann könnte man sich auch einfach nett ins Restaurant setzen und würde dabei im Idealfall günstiger weg kommen. Daher ist es in diesem Jahr leider umso tragischer, dass das Unterhaltungsprogramm von Anfang an nicht gezündet hat. Continue Reading

Coffeetable Books Event

Peter Lindbergh in Berlin

Peter Lindbergh, London, Mai 2016; © Stefan Rappo

Wie die Zeiten sich doch ändern – irgendwann Ende der Achtziger gab Björk eine Autogrammstunde in einem Technikkaufhaus in Hamburg. Wir standen stundenlang an, bis sie uns – als einer der letzten – endlich ein Autogramm gab. Dass wir unsere Mittagspause dafür etwas – nunja – ausdehnten und im Anschluss zum Chef zum Rapport mussten, spielte beim Anblick der signierten Schallplatte (!) keine Rolle mehr und ich denke noch heute gerne an diese kleine Geschichte zurück.
Etwa zur gleichen Zeit schuf ein deutscher Fotograf ein mittlerweile legendär gewordenes Titelbild der britischen Vogue. Peter Lindbergh lichtete dafür 1989 fünf junge Models in der Innenstadt von New York ab: Linda Evangelista, Naomi Campbell, Tatjana Patitz, Cindy Crawford und Christy Turlington gingen als „The Big Five“ in die Geschichte ein. Claudia Schiffer, Stephanie Seymour, Yasmeen Ghauri und Karen Mulder durften sich erst später in die Riege der Supermodels einreihen. Continue Reading

Event Music

Lollapalooza 2016 – Tag 2 x Dust in the Wind

Der zweite Tag beginnt früher und voller als der erste, dafür aber mit demselben Anreiseweg. Der Andrang hängt vor allem damit zusammen, dass heute alle Großen da sind. James Blake, Roisin Murphy, Beginner, Major Lazer, Radiohead und natürlich DJ Jonas Blue (aha), bei dem ich prompt an der Perry Stage lande. Tanzende Indianer, Caipirinha in 1-Liter Behältern und Showeffekte. Nüchtern vielleicht für den ein oder anderen erstmal zu viel als Einstieg. Continue Reading

Event Music

Beyoncé x The Formation World Tour in Frankfurt

Wenn man zu den Leuten gehört, die mit Destiny’s Child und eben auch Beyoncé groß geworden sind, war der vergangene Freitag ein Pflichttermin. Da besuchte die Überfrau, Mutter, Betrogene, Sexbombe oder wie man sie auch sonst noch nennt, Deutschland für zwei Konzerte. Warum eines davon (neben Düsseldorf) nun gerade in Frankfurt sein musste, weiß man nicht, aber dennoch war klar: Es würde sich lohnen. Während sich die Konzertbesucheroutfits zwischen latent geschmacklos und completely obsessed bewegten (eine Frau hatte den schwarzen Hut und die Kutte aus „Formation“ an), war die Stimmung bereits vor dem Konzert auf dem Höhepunkt. Das lag auf der einen Seite an einer Gruppe Jugendlicher, die einfach mal drauflos getwerked haben und in den Spagat gegangen sind, als gäbe es kein morgen. Auf der anderen Seite war da der „DJ“ oder wer auch immer die Musikzusammenstellung vor ihrem Auftritt zu verantworten hatte. Da war von Hiphop über Michael Jackson, Justin Bieber bis hin zu den Spice Girls alles dabei, um die Leute hochzutreiben. Somit war das Ausrasten bei den ersten Licht- und Toneffekten vorprogrammiert. Dank des immensen Basses gingen bereits die ersten Beats so dermaßen durch Mark und Bein, dass sich alle von den Sitzplätzen erhoben. Continue Reading

Event

So much Matsch

Das beste Geschäft hat vermutlich Penny gemacht: 10 Euro kostete ein Paar Gummistiefel im temporären Supermarkt auf dem Festivalgelände. Doch des einen Freud‘ ist des anderen Leid – Freitag wurde das Hurricane-Festival in Scheeßel zeitweilig wegen einer Unwetterwarnung geräumt, der Samstag fiel komplett ins wortwörtliche Wasser. Richtig aufgedreht wurde daher erst am dritten und gleichzeitig letzten Tag. Continue Reading

Event

Flower Market in Hamburg

Makramee – ich musste schon etwas schmunzeln, als ich die Pressemitteilung zum Flower Market Hamburg las. Welches leicht angestaubtes Relikt aus den 70er Jahren wird als nächstes zum heißesten Hipsterscheiß deklariert? Töpfern? Ach, das ist ja schon wieder schwer angesagt. Fehlt eigentlich nur, dass Blumen zu Torten verarbeitet werden. Das wird doch keiner wagen, oder … Continue Reading

Event

Menschen, Enten, Emotionen x Palazzo Berlin 2015

Bild: PR

Ich stehe Dinner mit Varieté Darbietungen grundsätzlich skeptisch gegenüber, denn meist finde ich Varietés nicht lustig geschweige denn unterhaltsam. Da kann auch das Essen nichts retten. Außerdem hat man ja als noch relativ junger Mensch immer allerlei Vorurteile gegenüber solchen Veranstaltungen. Langweilig, spießig, was für Ältere. Umso positiver überrascht war ich beim neuen Programm des „Palazzo“ in Berlin unter Leitung von Hans-Peter Wodarz und der kulinarischen Direktion von Kolja Kleeberg. Continue Reading

Event

Unterwegs mit … Luisa Via Roma

Obwohl man viele Kneif-mich-mal-Momente in unserem Beruf hat, gibt es immer auch Situationen, in denen man am Liebsten wortlos kapitulieren würde. Einfach die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, losschluchzen und Instagram, Facebook sowie Höflichkeitsfloskeln zum Teufel jagen. Zum Glück sind diese Momente jedoch rar gesät und werden von phäno-phänomenalen Begebenheiten überschattet: So geschehen in der vergangenen Woche, als ich für mehrere Tage in Florenz zugegen war und das erste Mal beim LUISAVIAROMA-Dinner dabei sein durfte. Continue Reading

Event

Hoch hinaus mit … Hendrick’s Gin

Hoch, höher, hoch(radeln) – Bayerns Hauptstadt München hat mich unwiderruflich in den Bann gezogen. Bei jedem Projekt in Richtung Süddeutschland bzw. potentielle Weißwurstverköstigung (ertappt: Ich bin großer Fan der Touristenspezialität, auch nach zwölf Uhr) bin ich ordentlich aufgeregt und nehme mir vor, die Stadt stückweise zu erkunden.
Was passt da besser als ein äußerst außergewöhnlicher Fahrradausflug im Hofgarten? Fast nichts, würde ich sagen! Die Gegend unweit des Odensplatz inmitten der Altstadt hat mich schon bei meinem letzten Besuch fasziniert und bietet sich als perfekte Kulisse für die Hochradstation von Hendrick´s Gin an … Continue Reading