Männermode News

Brioni präsentiert während der Couture Schauen in Paris

(Bild: Courtesy of Brioni)

Brioni präsentiert die erste Kollektion von Creative Director Justin O’Shea am 04. Juli 2016 während der Haute Couture Schauen in Paris. Brioni ist also das dritte Kering-Label, das nicht mehr nach dem traditionellen Schauenkalender präsentiert. Pünktlich zum 50. Jubiläum entschied sich Bottega Veneta, ähnlich wie Gucci, die Herren- und Damenkollektion für Frühjahr/Sommer 2017 in einer gemeinsamen Schau zu präsentieren.

Die Idee ist, dass Brionis „Paris One“-Kollektion, eine eine Art „Capsule Collection“, das Prêt-à-Couture Erbe des Hauses würdigt. Nazareno Fonticoli und Gaetano Savini, die Gründer von Brioni, hatten 1945 das Ziel, in Handarbeit gefertigte Konfektionsmode, also die Prêt-à-Couture, im gehobenen Herrensegment zu etablieren.
Am Tag nach der Show wird die Kollektion im Rahmen von privaten Terminen und unmittelbar weltweit in den Brioni Flagshipstores, online und bei ausgewählten Händlern zu kaufen sein.

Die reguläre Spring/Summer-Kollektion, designt von Brionis Inhouse-Team, wird hingegen nicht im Rahmen einer Show während der Mailänder Modewoche gezeigt, sondern den Einkäufern im Mailänder Showroom im Mai und Juni 2016 präsentiert.

You Might Also Like

  • Siegmar
    10. Mai 2016 at 10:58

    Ich finde Justin O’Shea als Typ wirklich klasse, bin mal gespannt was die Zusammenarbeit für Brioni bringt