All Posts By

peterkempe

Interieur

Salone del Mobile Milano – Hermès Maison in La Pelota

(Boîte Mille Jeux; Bild: Maud Remy-Lonvis, Studio des fleurs © Hermès Paris 2017)

Der diesjährige Salone del Mobile in Mailand war eine der innovativsten und meist besuchten Messen der letzten Jahre. Außer auf dem riesigen Messegelände in Rho, wo alle internationalen Möbelhersteller und in diesem Jahr mit der Euroluce auch alles, was im Bereich Licht und Leuchten global eine Rolle spielt, vertreten sind, gibt es überall in der Stadt spektakuläre Präsentationen. Meist finde diese an sonst nicht zugänglichen Locations statt. Sie werden während des Salone del Mobile angemietet und manchmal ist es fast interessanter als die Objekte, Zugang zu längst geschlossenen Kinos, der Wohnung Leonardo da Vincis oder auch in die Palazzi von Mailänder Adelsfamilien, die wohnen, als wäre die Zeit in einem Visconti-Film stehen geblieben, zu bekommen. Continue Reading

Kampagne

Gucci Pre-Fall Kampagne 2017 – Soul Scene

(Gucci Pre-Fall Kampagne 2017; Bild: Glen Lunchford)

Die aktuelle Gucci-Kampagne ist von der The Photographers‘ Gallery-Ausstellung „Made You Look“ in London inspiriert, die den Fokus auf dunkelhäutige Maskulinität und Dandytum legte. „Made You Look“ lief leider nur bis September vergangenen Jahres, doch durch die Gucci-Kampagne wird die Extravaganz und den Auftritt von Männern und Frauen, die gesellschaftliche Konventionen durch Performance, Kunst und Tanz hinterfragen, einem wesentlichen größeren Publikum bekannt gemacht, als es die The Photographers‘ Gallery konnte. Continue Reading

Ausstellung

Dior Museum Granville – Die Wurzeln der Legende

(Familie Dior im Garten der Villa „Les Rhumbs“, 1912; Bild: ® Christian Dior Museum)

Trotz unzähliger Designer und Luxusmarken, die es in Paris gibt, hat der Name eines Mannes, der vor genau siebzig Jahren sein Modehaus begründete und der bereits vor sechzig Jahren verstarb, noch heute einen magischen Klang. Alle seine Nachfolger zehren von dem, was Christian Dior dazu bewog und inspirierte, seine eigene Handschrift zu kreieren.
Seit zwanzig Jahren gibt es das „Museum Christian Dior“ in der Villa „Les Rhumbs“ in der Normandie in Granville. Die „Les Rhumbs“ ist der Ort, wo Familie Dior lebte, als er 1905 geboren wurde und in der er dann ab 1910, als die Diors nach Paris übersiedelten, seine Ferien verbrachte. Continue Reading

Damenmode

The Power of Blue – Dior Herbst/Winter 2017

(© Adrien Dirand)

Dass Maria Grazia Chiuris zweite Prêt-à-porter Dior-Kollektion eine Farbe in aller Konsequenz in den Vordergrund stellt, ist ein Konzept, das ihr durchaus gelungen ist. Das sage ich sicherlich nicht ganz unparteiisch, da es ausgerechnet meine Lieblingsfarbe ist und eine Farbe, von der man nie genug bekommen kann: Blau.
Maria Grazia Chiuri hat schon immer eine Schwäche für die verschiedensten Nuancen dieser Farbgruppe. Sicherlich war sie sehr erfreut, als sie bei ihren Recherchen in den Dior-Archiven festgestellt hat, dass Christian Dior seit seiner Schulzeit, in der er die zweireihige Marineuniform tragen musste, die Farbe Blau – neben seinem berühmten Rot und dem allgegenwärtigen Schwarz – zu seinen Favoriten erkor. Continue Reading

Ausstellung

Ausstellungstipp – „Margiela – The Hermès Years“ in Antwerpen

(Hermès A/W 1998 image of the advertising campaign over-painted by Martin Margiela (Cape Cod watch designed by Henri d’Origny and double-tour strap bracelet created by Martin Margiela), Photo: Thierry Le Goues )

Eine der spannendsten Modeausstellungen des Jahres eröffnet am Donnerstagabend im belgischen Antwerpen. Ausstellungen dieser Art haben sich in den letzten Jahren zwar sowieso zu Publikumsmagneten entwickelt, doch diese sollte man auf jeden Fall näher in Augenschein nehmen. Sie ist nicht nur einem der wichtigsten Modeschöpfer Belgiens, Martin Margiela, gewidmet, sondern setzt zusätzlich den Fokus auf eine der damals Aufsehen erregendsten Partnerschaften, der kreativen Leitung des Hauses Hermès.
Avantgarde und Tradition ging mit der Ernennung von Martin Margiela zum Chefdesigner der Damenmode von Hermès erstmals eine sehr erfolgreiche Partnerschaft ein, die später dazu führte, dass auch andere Häuser jüngere ausländische Designer ihren Kreativteams voranstellten. Continue Reading

Interieur

Office de luxe – Puiforcat by Joseph Dirand

(Bild: Adrien Dirand für Puiforcat)

Puiforcat steht für eine der berühmtesten Silberschmieden des französischen Luxushandwerks. Gegründet wurde die Firma 1820 im Pariser Marais und stellte anfangs, wie viele der damals mitten in der Pariser Innenstadt produzierenden Silberschmieden, traditionelle Bestecke und Tafelaufsätze her. Der Wandel vollzog sich erst mit Jean Puiforcat (eigentlich Jean-Émile Puiforcat), der ein begnadeter Designer und Hauptvertreter des modernen Art-déco-Stils war. Noch heute steht Puiforcat besonders für seine Entwürfe und die logische Folge bei Neukreationen, die auf der Stilistik aus der Zeit beruhen. Continue Reading

Shopeinrichtung

Chanel eröffnet neue Boutique in München

(Bild: Courtesy of Chanel)

Für internationale Luxusmarken wird es immer wichtiger, auf der Maximilianstraße repräsentativ vertreten zu sein – nicht nur, weil München eine der schönsten Städte Deutschlands ist, sondern auch, weil sich die Metropole bei asiatischen und arabischen Touristen großer Beliebtheit erfreut. Mit Louis Vuitton fing es an, dass die französischen Marken ihre größten Filialen nördlich der Alpen in München unterhalten. Continue Reading

Damenmode

Chanel Ground Control – „Rocket Women“ Chanel Herbst/Winter 2017

(Bild: Olivier Saillant)

Kaum eine Show wird jede Saison so heiß erwartet, wie die Inszenierungen, mit denen Chanel bei jeder Fashion Week in Paris im Grand Palais überrascht. Stets am Dienstag, einen Tag vor Abschluss der Modewoche, kann man die Schau als das Ereignis der Fashion Week bezeichnen. Während die Haute Couture und die Metiers d’Art Kollektionen in wesentlich kleinerem Rahmen gezeigt werden, setzt das Prêt-à-porter immer wieder neue Maßstäbe – mit bis zu 2.800 Gästen. Continue Reading

Damenmode

Prada Herbst/Winter 2017 – The Rise of Romance

(Bild: Courtesy of Prada)

„You have to put more of yourself out there“ war das Motto von Miuccia Pradas Herbst/Winter-Damenkollektion, die Ende Februar im Rahmen der Mailänder Fashion Week gezeigt wurde. Zwar knüpfen die Entwürfe an das „Wanderlust“-Thema und an die Intellektuellenbewegungen der Endsechziger und siebziger Jahre an, die die Inspirationen für die Männerkollektion lieferten, allerdings fällt bei den Frauen alles etwas eleganter und urbaner aus. Das ist genau das, was den doppelten Reiz dieser äußerst gelungenen Prada-Saison ausmacht. Eine der beeindruckendsten Schauen in Mailand mit spektakulärem Tiefgang.
Miuccia Prada setzt schon mit der jetzt im Handel befindlichen Frühjahr/Sommer- und auch der Männerkollektion das Zeichen, dass sie wieder ganz bei sich und dem Markenkern angekommen ist. Ob Materialmix, Musterkombinationen oder die Mischung aus grafischen Schnitten und Retro-Anklängen der Sechziger und Siebziger – immer mit dem Seitenblick auf technische Materialien und der Sportswear entliehenen Athleisure Einflüssen: Pradas Designsprache ist beispiellos eigenständig … Continue Reading

Damenmode Männermode

Gucci Herbst/Winter 2017: Der Garten des Alchemisten – ein anti-modernes Labor

(Gucci Herbst/Winter 2017; Bild: Courtesy of Gucci)

Erstmals zeigte Gucci, wie bereits im letzten Jahr angekündigt, seine Damen- und Herrenkollektionen für die Herbst/Winter-Saison zusammen in einer Schau. Für Alessandro Michele logisch und bei seinem Konzept auch plausibel, denn seine Mode folgt bei Männern und Frauen dem gleichen Designkonzept. Hinzu kommt, dass sich der Italiener geschlechterübergreifend inspirieren lässt. Der Gucci-Designer gilt als einer der Trendsetter, bei der Vermischung von weiblichen und männlichen Attributen und steht wie kein anderer für die Opulenz, die sich hemmungslos bei der Kostümgeschichte, den Gucci-Archive und scheinbar auch dem Fundus der Opern- und Theaterbühnen bedienen. Continue Reading