All Posts By

Jan Who

Music

Was sich gehört x Woche 8/2017

Diese Woche hängen alle melancholisch ab. Außer Fazerdaze, denn die ist ein glückliches Mädchen. Timber Timbre fassen uns passend aber lieber mit Samthandschuhen an und Karen Elson segelt mit uns zu weit entfernten Ufern, wobei uns auf der Fahrt dorthin Frontmann Gonzalez von Cigarettes after Sex Mut macht, dass uns nichts passieren wird. Continue Reading

Music

Was sich gehört x Woche 7/2017

Während Katy Perry sich schon fest an den Rhythmus gebunden hat, geht es für Henry Green immer noch ein wenig näher. Für Andrew Butler von Hercules and Love Affair gehört dabei Kontrolle auf jeden Fall dazu. „Schön, dass wir drüber gesprochen haben“, denken sich The Whools und machen sicherheitshalber gleich mal 21 Kreuze und die Thievery Corporation lässt schon mal die Kelche lodern. Continue Reading

Music

Alice Jemima x „Alice Jemima“

Das Album wurde produziert von Roy Kerr (London Grammar, Bloc Party, Foxes) und ihr Sound wird verglichen mit The XX und Chvrches. Das schmeichelt nicht nur, sondern produziert natürlich eine riesige Erwartungshaltung an das, was man denn dann auf dem Debutalbum von Alice Jemima zu hören bekommt. Eins vorweg: Der The XX Vergleich hinkt hier am meisten. Die heute 22-jährige machte 2014 übrigens mit ihrem Cover von Blackstreet’s „No Diggity“ von sich reden. Jetzt liefert sie ein Debutalbum ab, so bunt wie ihr Video zur bereits erschienenen Single „Liquorice“. Continue Reading

Music

Alice Merton – „No Roots“

(Alice Merton – „No Roots“ Coverwork; Bild: PR)

Natürlich haben wir euch ihre Single „No Roots“ bereits vorgestellt. Daher wollen wir euch auch die Kritik zur gleichnamigen EP, die heute erscheint, nicht vorenthalten. Hier überzeugt Alice Merton nicht nur durch ihre weiterhin markante Stimme, die sich immer am Rande der aggressiven Verzweiflung bewegt und durch die Songs wie „Jealousy“ und „Hit The Ground Running“ die nötige Wucht bekommen. Nein, mit „Lie To My Face“ beweist die 23-jährige Kanadierin nämlich, dass sie auch verrucht/mysteriös kann. Das war es dann leider auch schon auf dieser EP. Hoffen wir also, dass nach dieser EP nicht Schluss ist und vielleicht bald sogar ein ganzes Album folgt. Continue Reading

Music

Wo bitte geht’s hier zur Revolution? Depeche Mode – „Where’s the Revolution“

(® Anton Corbijn Columbia Records Sony Music)

They are still standing. Noch immer sind Depeche Mode nicht aus dem Musikgeschäft wegzudenken und es ist gut zu wissen, dass es nach all den Verlusten neben Madonna noch andere Größen im Musikgeschäft gibt die bestehen. Heute ist ihre neue Single „Where’s The Revolution“ erschienen, sowie die Trackliste ihres am 17.03.2017 erscheinenden Albums „Spirit“. Wie immer muss man sich erstmal wieder reinhören, kann dann aber wie gewohnt mit marschieren. Wir sind gespannt und hören mal rein: Continue Reading

Music

Was sich gehört x Woche 05/2017

(Bild: Verité – „Underdressed“; Coverartwork)

Debbie Harry hätte gern mal wieder ein bisschen Spaß. Kein Problem und vollkommen ok für die Deep Throat Mädels, haben die doch immer ne Menge Spaß (Zwinker Zwinker). Und während London Grammar versuchen das große Ganze zu sehen, bleibt Verité lieber underdressed als overdressed. Less ist eben more. Das dachte sich auch AVEC im vergangenen Jahr, kam damit aber zumindest in Deutschland leider nicht so gut an. Jetzt muss sie sich eben zwischen den ganzen neuen Liedern mit ihrem alten Song einreihen. Macht aber nichts, schön ist der trotzdem. Continue Reading

Music

Was sich gehört x KW 04/2017

Bei Jamiroquai kommen Songs noch immer gewohnt automatisch. Anders geht es da CocoRosie, die zusammen mit Anohni erstmal einen durchziehen müssen. Arcade Fire haben für ihren neuen Song gar so viel überschüssige Energie übrig, dass sie direkt welche abgeben. Da fragt sich Claire zu Recht: „Wo soll das alles enden?“. Ihre Fickle Friends (hoffentlich ohne Benefits) haben die Antwort: In Brooklyn natürlich! Continue Reading

Kultur

„Die Tänzer sind es, die das Gedicht schreiben. Ich erwecke es nur zum Leben.“ x „Maillot / Millepied“ in der Deutschen Oper Berlin

(Altro Canto; Foto: Yan Revazov)

Chefchoreograph und künstlerischer Leiter des Balletts de Monte-Carlo Jean-Christophe Maillot und Benjamin Millepied, ehemals selbst Tänzer beim New York City Ballett, bis vor kurzem Ballettdirektor der Opéra National de Paris und nebenbei noch mit Natalie Portman zusammen (die beiden lernten sich am Set von „Black Swan“ kennen). Wenn zwei solche Namen aufeinandertreffen und ein Teil der Kostüme zu allem Überfluss noch von Karl Lagerfeld entworfen worden sind, ist eine ausverkaufte Premiere meist vorprogrammiert. So auch an diesem Abend in der Deutschen Oper in Berlin. Continue Reading

Music

Was sich gehört x KW 03/2017

(Foto: Screenshot Gorillaz x „Hallelujah Money“)

Was für eine Bilderbuch-Woche voll mit guten Nachrichten. Milky Chance geht’s gut, Philipp Poisel hatte sein erstes Mal, Ten Fé schäumen über vor was auch immer und die Gorillaz sind wieder da. Hallelujah! Dan Croll geht unterdessen lieber Schwimmen. Klingt strange oder? Finden die Temples auch, aber anders gerät man ja eh in Vergessenheit. Continue Reading

Music

Was sich gehört x KW 02/2017

(Bild: PR)

Willkommen 2017, willkommen liebe Leser. Wir starten nach dem Motto: „Alles neu macht der Januar“ (oder so ähnlich) mit Foxygen und The Oh See als neuen Anführern. Letztere setzen den Ohrwurmgarant mit ihrem Cover förmlich voraus. „Was für eine seltsame Zeit“, denkt sich Matt Maltese da dann doch und sinniert noch sentimental vom letzten Jahr vor sich hin. Ella Mai scheint unterdessen gefunden zu haben, was sie gesucht hat. Das ist für You me at six allerdings nie so leicht, sind sie doch eher Nachtmenschen. Continue Reading