All Posts By

Blomquist

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: Die Regenjacke von Gaastra

(Jacke von Gaastra)

Das Gerücht, das da dreist behauptet, in meiner Heimatstadt Hamburg würde es immer regnen, hält sich hartnäckig. Dabei hat die ARD-Sendung „W wie Wissen“ längst bewiesen, dass es in München mehr Regentage als hier im hohen Norden gibt. Okay, über die Hundskälte und die steife Briese, die hier an manchen Tagen herrschen, wurde dezent geschwiegen.
„Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung“, wie der Volksmund zu sagen pflegt. Das ist auch der Grund, warum wir Hamburger Jungs gut mit wind- und zur Vorsorge auch mit wasserdichten Klamotten ausgestattet sind.
Für mich wird es mal wieder Zeit für eine funktionstüchtige Jacke und bin gerade über dieses Modell von Gaastra gestolpert. So würde ich die maritime Jacke stylen – und das nicht nur bei „Wind und Wetter“ … Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: die transparente Shorts von Comme des Garçons Homme Plus

Beim Stöbern durch den Onlineshop Farfetch bin ich gerade über diese, nun ja, sehr interessante Shorts aus der Kollektion von Comme des Garçons Homme Plus gestolpert.
Wann genau mag man wohl den Wunsch verspüren, sich in einer komplett transparenten Hose aus PVC zu präsentieren?
Für alle, die jetzt in Stimmung sind 359 Euro für das teilweise bedruckte Teil locker zu machen, habe ich hier drei Styling-Ideen. Continue Reading

Wochenrückblick

Die Woche auf Horstson – KW 03/2017

Normalerweise halten wir uns auf Horstson mit Stilkritiken zurück. Aber was zu viel ist, ist eindeutig zu viel. Vielleicht hat ja auch ein Mantel, in diesem Falle ein recht auffälliges Model von Gucci, Gefühle? Vielleicht möchte das 2.500 EUR teure Stück nicht von Donald Trumps Wahlkampfmanagerin Kellyanne Conway zu dessen Vereidigung ausgeführt und gestylt mit Topfdeckel-Hut, roten Handschuhen, weißen Pumps, Grusel-Make-up und zu vielen Fake-Lashes lächerlich gemacht werden? So ein Mantel – er stammt übrigens aus der Cruise 2017 – sollte doch von einer Lady mit Stilgespür für leisere Stylingbegleiter getragen werden und hat auf keinen Fall den Titel „Trump revolutionary wear“ verdient, oder?
Warum Kellyanne Conway den Gucci-Mantel gewählt hat, liegt auf der Hand: Die Farben stehen für die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika. Doch Gucci-Designer Alessandro Michele ließ sich nicht von den Stars and Stripes inspirieren, sondern – im Falle des Mantels – von der „Union Jack“, also der Nationalflagge des Vereinigten Königreichs.
Kommen wir schnell zu erfreulicheren Highlights der vergangenen Woche … Continue Reading

Männermode

Meilland in Mailand

(Foto: Courtesy of Salvatore Ferragamo)

Die Männermodenschauen in Mailand sind in vollem Gange. Da ich ganz gemütlich in Hamburg sitze, verfolge ich im Stundentakt Livestreams und News auf diversen Internetportalen. Gerade bin ich über die Kollektion vom italienischen Label Salvatore Ferragamo gestolpert.
Und ich muss sagen, mir gefällt, was der neue Design Director Guillaume Meilland für das Label geschaffen hat. Continue Reading

Männermode

Was weg ist, ist weg

Berlin, Kaufhaus, Winterschlussverkauf 1990; Bundesarchiv, Bild 183-1990-0108-311 / CC-BY-SA 3.0; Bild: Grimm, Peer

Alessando Micheles Kollektionen für Gucci verkaufen sich aktuell so gut, dass sie nicht im Sale landen: „Ich möchte die Kollektion von Alessandro die längstmögliche Zeit zum vollen Preis im Laden anbieten. […] Ich glaube, es ist noch zu früh, sie jetzt runterzusetzen“, wie Gucci-Chef Marco Bizzarri gegenüber Business of Fashion erklärte.
Das, was Bizzarri bei den Kollektionen von Alessando Michele für Gucci durchsetzt, ist ein radikaler Luxus, den sich kaum ein anderes Label erlauben kann. Des einen Leid ist des anderen Freud‘ und so ist das, was damals noch Winterschlussverkauf hieß, seit einigen Tagen in vollem Gange: der Sale. Auch ich stelle mir bei einigen Teilen, die mir bei meinen täglichen Ausflügen in die Welt der Onlineshops begegnen, die Frage, ob ich jetzt noch schnell zuschlagen sollte? Denn: Was weg ist, ist weg. Continue Reading

Accessories

Bin ich auf dem Holzweg?

(Bild: PR)

Da ich nur beim Lesen und während der Arbeit vor dem Computerbildschirm ein Korrektionsmodell tragen muss, darf dieses gerne etwas extremer ausfallen. Als mir kürzlich, auf der Suche nach einem neuen Gestell – schließlich will man ja auch mal wechseln – diese Brille aus Holz ins Auge fiel, war es um mich geschehen.
Aber sollte ich wirklich als maskuline Iris Apfel meine Kollegen überraschen? Der Optiker war sich ganz sicher: ich sollte! Entworfen hat mein Objekt der Begierde das Nachhaltigkeitslabel Kerbholz, das mit jedem verkauften Produkt einen kleinen Betrag für Aufforstungsprojekte spendet. Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: Die Silvesterparty

Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zu wenig Glitzer.

The same procedure as last year – das Jahresende rückt immer näher und es wird allerhöchste Zeit, sich Gedanken um das Outfit für die Silvesterparty zu machen.
Ich habe mich für Euch durch die Onlinehops von Mr Porter, Ssense, Luisaviaroma, New Era und S.T. Dupont gekämpft und drei Looks rausgesucht, mit denen man mit Sicherheit stilvoll ins neue Jahr rutscht … Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: die Kenny-Kapuze von Burton

„Oh my God, they killed Kenny“ – ganze 97 Mal musste der winterlich vermummte Zeichentrickcharakter Kenny McCormick aus der Serie South Park das Zeitliche segnen. Für Fans der Serie liefert jetzt Burton Kopfbedeckungen und weitere Accessoires im Stile der Cartoondarsteller.
Falls der Wintereinbruch noch kommen sollte, könnte sich die orangefarbene Fleecekapuze mit Webpelzbesatz zwar als äußerst nützlich erweisen. Modisch betrachtet ist die Mütze allerdings eine Herausforderung, der ich mich gerne stelle. So würde ich sie an den kalten Tagen tragen: Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: der Motivpulli von Thom Browne

(Pulli von Thom Browne)

Nachdem ich endlich alle Sommerklamotten gut verstaut, und im Gegenzug die dicken Wintersachen hervorgeholt habe, musste ich feststellen, dass mein geliebter Norwegerpulli eine Mottenfamilie glücklich gemacht hat. Es muss also Ersatz her.
Thom Browne ist es hier gelungen, auf etwas schrullige Art das traditionelle Norwegermuster umzusetzen. Modell durfte für dieses Objekt der Begierde wieder einmal sein Dackel Hector stehen.
Wenn ich die für Thom Browne erstaunlich günstigen 540 € investiert habe, würde ich das tolle Teil wie folgt tragen … Continue Reading