All Posts By

Horst

News

Condé Nast eröffnet GQ Bar in Berlin

(Bild: Patrick Hellmann Schlosshotel)

Vor über hundert Jahren ließ Walter von Pannwitz in Berlin Grunewald ein Haus im Stil der italienischen Renaissance erbauen – für die damals aberwitzige Summe von 5 Millionen Goldmark. Die Geschichte des Hauses gestaltete sich wechselhaft – es wurde als Privathaus der Familie von Pannwitz genutzt, dann als Botschaft von Kroatien, bis es dann schließlich als Hotel seine endgültige Bestimmung bekam.
Die Jahre gingen auch am „Schlosshotel“, so der Name der luxuriösen Herberge, nicht spurlos vorbei und so wurde es 1991 von Grund auf renoviert. Für das Design war Karl Lagerfeld zuständig, den Peter in dieser Zeit im Schlosshotel traf und der sich von ihm ablichten ließ … Continue Reading

Sneakers

Als Rollerboy ins Studio 54

(Rollschuhe von Veja x Flaneurz; Bild: Courtesy of Veja)

Ein guter Freund von uns feiert seinen 40. Geburtstag und lädt Ende Juli zu einer Mottoparty. Dresscode: „Disco“. Gut, als Mann hat man es verhältnismäßig leicht, schließlich wissen wir spätestens seit dem Film „Studio 54“, dass man entweder in Glanzshorts oder im Smoking die Disconächte in New York durchtanzt hat. Da halbnackt in Shorts keine Option für mich ist, liegt der Griff zum feinen Anzug nahe, wobei es natürlich reizvoll ist, im perfekten Discooutfit aufzutrumpfen. Da kommt es ganz gelegen, dass Veja in Kollaboration mit dem französischen Label Flaneurz seinen Kultsneaker V-10 auf Rollschuhen präsentiert und ich dann als Rollerboy ins Studio 54 hinfallen fahren kann, oder? Continue Reading

Gadgets

Auf Knopfdruck kalter Kaffee

Es führen viele Wege nach Rom, oder, um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen, zum Kaffee. Die einfachste – aber auch umstrittenste – Art und Weise, sich diesen Wachmacher zuzubereiten, ist die Kapselmaschine.
Die Idee der Kaffeekapseln sind nicht unbedingt neu – irgendwann in den 80er-Jahren wurden die ersten Kapselsysteme auf den Markt gebracht. Der Durchbruch folgte dann in den 2000er-Jahren und dass es zum guten Ton gehört, Kapselkaffee mindestens den ökologischen Supergau zuzuschreiben, dann kurze Zeit später. Continue Reading

Sneakers

Ist der OGG ugly?

(Marni OGG; Bild: © Marni)

Schönheit, da sind wir uns sicher, liegt im Auge des Betrachters. Was der eine mag, muss der andere noch lange nicht mögen. So waren Blomquist und ich gestern Abend auch ganz hin- und hergerissen, als die Pressemitteilung zum OGG von Marni in mein Postfach eintrudelte, in der die Sneaker zur Fall/Winter-Kollektion des italienischen Labels vorgestellt wurden.
Auch auf dem zweiten Blick schwingt etwas der ganz eigenen Schönheit der Schuhe von Mephisto bei dem avantgardistischen OGG mit. Continue Reading

News

Instagram-Wand von Paul Smith in Los Angeles bekommt Regenbogen-Makeover

(Courtesy of‎ Paul Smith)

Karlie Kloss hat es dort getan, Cameron Dallas auch und Hailee Steinfeld sowieso – sie alle (und noch Hunderttausende andere Instagramnutzer) haben ein Selfie vor der „Instagram-Wand“ schlechthin gemacht.
Die rosa Wand des Paul-Smith-Stores auf der Melrose Avenue in Los Angeles gehört bei Instagram zu den am meisten fotografierten Gebäuden überhaupt. Genau erklären lässt sich das Phänomen nicht, warum sich ausgerechnet diese Wand einer solch großen Beliebtheit erfreut, dass täglich ganze Heerscharen von Instagramusern nach West-Hollywood pilgern, um sich dort zu fotografieren bzw. fotografieren zu lassen. Continue Reading

News

Stella McCartney erneut Schirmherrin des „Designer for Tomorrow“-Awards

(Courtesy of‎ Stella McCartney)

Dass Deutschland flegelhaft mit seinen jungen Talenten umgeht, zeigt sich auch bei „Designer for Tomorrow“. Schon seit 2009 findet der Nachwuchsaward im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin statt. Die Idee hinter diesem Award ist, eine sichtbare Plattform für Kreativität zu bilden und Nachwuchstalenten die Möglichkeit zu geben, als solche entdeckt und mit großer Aufmerksamkeit innerhalb der Modebranche und beim Publikum wahrgenommen zu werden. Wie das in der Praxis funktioniert – oder eben nicht funktioniert – zeigt ein Blick auf die bisherigen Gewinner, die ja jeder, der auch nur am Rande mit Mode zu tun hat, aus dem Effeff aufzählen können müsste. Dann mal los … Continue Reading

Coffeetable Books

Assouline launcht „Dior by Yves Saint Laurent“

(„Dior by Yves Saint Laurent“; Bild: © Laziz Hamani)

Es soll ja Leute geben, die sich keine Bücher mehr kaufen. Mir unbegreiflich, denn spätestens Coffee Table Books sorgen für Behaglichkeit und das gewisse Extra in den eigenen vier Wänden.
Anlässlich des siebzigsten Jubiläums des Hauses Dior veröffentlicht Assouline eine Serie von sieben Büchern, die den Dior-Designern gewidmet sind. Das erste Buch der Serie erschien 2016 und befasst sich mit dem Gründer des Hauses: Christian Dior. Das zweite Buch der Serie, das in Juni lanciert wird, rückt das Werk von Yves Saint Laurent für Dior in den Mittelpunkt. Continue Reading

Sneakers

Converse sagt: ‚Yes to all‘

(„Yes to all“-Kollektion; Bild: Converse)

Heute morgen fiel mir auf, dass ich schon erstaunlich lange keine Chucks getragen habe. Auch wenn die Sneaker zu den Klassikern der Schuhkultur gehören, haben sie nie richtig Einzug in meinen Schuhschrank gehalten. „Zu unbequem“, so mein Resümee nach 43 Jahren Lebenserfahrung und mehreren Anläufen, mich an ein nicht vorhandenes Fußbett zu gewöhnen. Continue Reading

News

Die nächsten Eröffnungen von Saks Off 5th stehen fest

(Saks Off 5th-Flagshipstore in Düsseldorf; Bild: Saks Off 5th)

Wiesbaden, Frankfurt, Heidelberg, Stuttgart – Saks Off 5th ist, wie schon erwähnt, auf Expansionskurs in Deutschland – zwar nicht in der Provinz, aber nicht unbedingt in den Metropolen des Landes.
Nachdem am 8. Juni die Eröffnung der ersten europäischen Saks Off 5th-Filiale im Carsch-Haus in Düsseldorf erfolgen wird, dürfen sich potenzielle Kunden des Outlethändlers folgende Termine und Adressen in ihre Kalender eintragen: Continue Reading

Sneakers

Nike richtet sich mit Betrue-Kollektion an LGBTQ-Community

(Nike Cortez Betrue; Bild: Nike)

Nike richtet sich auch in diesem Jahr mit einer Betrue-Kollektion an die LGBTQ-Community. Entstanden ist die Initiative schon 2012: „Der Hintergrundgedanke für uns war, etwas zu entwerfen, mit dem Unterstützung für LGBTQ-Athleten gezeigt werden kann“, wie Robert Goman, Sprecher des LBGT-Netzwerkes von Nike, erklärt. Mit Sicherheit wird dadurch nicht die Diskriminierung von Menschen, die zufällig gerade nicht heterosexuell sind, gestoppt. Es ist aber eine schöne Form, seine Solidarität auszudrücken, wie ich finde. Continue Reading