All Posts By

Horst

Wochenrückblick

Die Woche auf Horstson – KW 38/2016

sleekmagazine

Nach einem Urlaub auf Sylt, einer Messe mit knapp 500 internationalen Gästen und einem Servercrash, der uns viele graue Haare (und einige gelöschte Bilder) beschert hat, läuft langsam wieder alles rund auf Horstson. Nicht fehlen darf natürlich unser Wochenrückblick, der uns gleichzeitig noch einen ganz anderen Lesetipp liefert: Peter erklärt im aktuellen Sleek Magazine Coco Chanels Faible für die Weizenähre.
Für diejenigen, die keinen Kiosk in der Nähe haben, der das lesenswerte Magazin im Portfolio, haben wir hier noch einige Onlinetipps … Continue Reading

News

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin zieht ins Kaufhaus Jandorf

berlin_mitte_brunnenstrasse_19-21_kaufhaus_jandorf

(Berlin, Mitte, Brunnenstrasse 19-21, Kaufhaus Jandorf; Foto: Beek100; CC BY-SA 3.0)

800 Besucher hatten 2007 das Vergnügen, bei der ersten Mercedes-Benz Fashion Week Berlin sage und schreibe elf Schauen während der vier Tage zu besuchen. Heute, also neun Jahre später, wünscht sich mancher, dass nur noch elf Schauen an einem Tag präsentiert werden. Dann hätten wir halt keine Berliner Fashion Week sondern nur noch einen Berliner Fashion Day, was aber durchaus reicht, allen wesentlichen Designern genug Raum zu bieten.
Heute nun gab die IMG den neuen Veranstaltungsort der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin bekannt. Die Herbst/Winter 2017 Schauen werden im Kaufhaus Jandorf in der Brunnenstraße in Berlin-Mitte stattfinden. Continue Reading

Beauty

Hatte Dein Bart Urlaub? Dem kann geholfen werden: Wir verlosen drei Gillette Styler Sets #ownyourstyle

gillette-styler_05_wasserfest

Der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Gillette

Morgen ist astronomischer Herbstanfang, das heißt, dass nun auch der letzte Horstson Leser seinen Sommerurlaub beendet hat. Was bleibt, sind schöne Erinnerungen, vielleicht noch ein Rest Sonnenbrand und ein Urlaubsbart. Das Problem bei dieser etwas aus den Fugen geratener Gesichtsbehaarung ist, dass sie meist ungepflegt aussieht. Das ist für uns Grund genug, drei Gillette Styler (natürlich plus Ersatzklingen) zu
verlosen. Wir wollen schließlich, dass ihr im Büro mindestens einen so guten Eindruck hinterlasst, wie an der Strandbar – trotz, oder gerade wegen eines Barts. Continue Reading

Shopeinrichtung

Ermenegildo Zegna eröffnet neuen Store auf dem Ku’damm

ermenegildo-zegna-store-berlin2

(Bild: Courtesy of Ermenegildo Zegna)

Palisander, Mahagoni und Bronze – „klotzen statt kleckern“ scheint eine der Designdevisen bei der Gestaltung des neuen Stores von Ermenegildo Zegna auf dem Kurfürstendamm gewesen zu sein. Hinzu gesellt sich dann auch noch Stahl und doch wirkt der Store angenehm ruhig, fast schon zurückhaltend, wofür man dem Peter Marino danken muss. Der Architekt hat sich für das Innendesign bei Zegnas Stoffen inspirieren lassen, die in der eigenen Wollweberei in Trivero, Italien, produziert werden. Continue Reading

Accessories

Lauter Objekte der Begierde!

gucci-ghost-real-bag

Peters Beitrag von gestern ist schuld, dass ich mich nochmals mit den Accessoires der Gucci Cruise Collection auseinandersetze. Und siehe da – ich habe lauter Objekte der Begierde entdeckt. Allen voran natürlich die „Real“-Tasche, die vor einigen Monaten schon Madonna spazieren trug. Nun bin ich seit „Hard Candy“ (ein schreckliches Werk) absolut kein Fan mehr von Madge und habe die Tasche daher komplett verpasst.
Alles aber halb so wild, sie ist noch zu bekommen und gesellt sich zu weiteren Taschen, die allesamt eine Versuchung wert sind, oder? Continue Reading

Interview

Wenn einer eine Reise tut – The Drummer im Interview

stefan_gbureck-the_drummer_berlin_spreeblick_20996

Musikunterricht war ihm als Kind ein Graus und als sonderlich musikalisch würde er sich auch nicht beschreiben. Dennoch begibt sich Stefan Gbureck auf eine Reise, um bei Künstlern und Musikern das Schlagzeugspielen zu lernen. Grenzen hat er sich nicht gesetzt, aber ein ganz konkretes Ziel: Eine Festivaltour im nächsten Jahr. Immer mit dabei: sein Tourbus und das Huawei MediaPad M2.
Wir trafen „The Drummer“ zum Interview in Berlin. Als Ort wählte Gbureck einen Platz, der nicht besser zur Fernweh passen könnte: ein Restaurant mit Spreeblick. Continue Reading

News

Der neue Ramsch: Lidl eröffnet am Neuen Wall

Processed with MOLDIV

Angefangen hat es vor einigen Jahren, als Puma in unmittelbarer Nähe des Neuen Walls einen Store eröffnet hat. Dort, wo Versace jahrelang den Entrée zu Hamburgs schickstem Einkaufsviertel bildete, wirkte der Sneakerstore mehr als fehl am Platz.
Im Laufe der Zeit siedelten sich weitere Billigheimer an: COS, & Other Stories, Mango, Nespresso, gestern dann ecco – dass Lidl dort vor einigen Tagen einen Pop-up Store eröffnete, ist dann fast die logische Konsequenz. Continue Reading

Food

Chambers of the Curious: Hendrick’s eröffnet temporäres Kuriositätenkabinett in Hamburg

hendricks-4

Wir haben ein Herz für Kuriositäten: Hendrick’s kooperiert im Rahmen der „Chambers of the Curious“ mit dem in Berlin lebenden Bildhauer Rein Vollenga. Fans von Lady Gaga, Mugler und Hercules & Love Affair werden bei dem Namen mit Sicherheit in Verzückung geraten – der niederländische Bildhauer stattete sie allesamt mit seinen einzigartigen Maskenkreationen aus. Zudem wurden seine Objekte bereits in Galerien wie dem Louvre in
Paris, der Kunsthall in Oslo und dem Haus der Kunst in München ausgestellt. Seine – zugegeben – manchmal nicht ganz einfach zu verstehenden Kreationen stehen nicht nur für Nonkonformismus, sie markieren auch ein neues Kunstgenre zwischen Objekt und Performance. Sie sind ungewöhnlich und erschließen sich dem Betrachter oftmals erst durch genaues Hinschauen.
Erstmals eröffnet nun in Deutschland „Hendrick’s Chambers of the Curious“. Als Ort wurde ein Platz gewählt, der nicht besser sein könnte: die 1897 erbaute „Villa Altona“. Continue Reading

Accessories

G-Star Raw x Afrojack

afrojack_eyewear_summer_2016-11-1050x700

Es gibt immer zwei Möglichkeiten, mit unbekannten Namen zu jonglieren: entweder, man tut so, als wüsste man ganz genau, mit wem oder was man es zu tun hat. Oder aber man lässt die Hosen runter und gibt zu: ich habe keine Ahnung, wer das sein soll. So ergeht es mir mit dem holländischen DJ und Produzenten Afrojack, mit dem sich G-Star Raw (die kenne ich hingegen sehr gut) zusammengetan hat. Ich habe weder eine Ahnung, welche Musik der Niederländer produziert, noch, was ihn dafür auszeichnet, mit dem Jeanslabel ein weiteres Mal zusammenzuarbeiten – vielleicht ist es auch nur zu dieser äußerst produktiven Kooperation gekommen, weil G-Star Raw auch aus den Niederlanden kommt? Ich weiß das alles nicht, kann aber sagen: Das Ergebnis ist mehr als sehenswert: Continue Reading