All Posts By

Horst

Damenmode

Live Stream: Louis Vuitton Cruise Show 2017, 28.05.2016

louis Vuitton

Am Samstag, den 28. Mai präsentiert Louis Vuitton im Museum für zeitgenössische Kunst in Niterói die Cruise Kollektion 2017. Das Museum, übrigens eines der Wahrzeichens Brasiliens, wurde 1991 nach den Plänen des Architekten Oscar Niemeyer errichtet.
„Nach dem „Bob and Dolores Hope Estate“, das von John Lautner in Palm Springs (Kalifornien) entworfen wurde, setzen wir unsere Reise durch die Architektur die so typisch für die Maison Louis Vuitton ist, nun fort.“ erläutert Nicolas Ghesquière, Artistic Director der Damenkollektionen von Louis Vuitton.
Wir sind gespannt und nehmen pünktlich um 21:30 Uhr Platz. Continue Reading

Männermode

Objekt der Begierde: Die Dackel-Tasche von Thom Brown

thom browne dog bag

Dass Thom Browne tierlieb ist, wussten wir; wie sein Dackel heißt, hingegen nicht. Dank einer neuen Tasche ist das Geheimnis nun auch gelüftet: Hector.
Der Designer ließ sich von Hector für seine neuesten Taschen inspirieren, sodass sich nun jeder – ausreichendes Kleingeld vorausgesetzt – ein „Haustier“ anschaffen kann, gegen das kein Vermieter etwas haben kann.
Modekritikerin Cathy Horyn sorgte mit der Rauhaar-Ausführung von Hector am New Yorker Flughafen übrigens vor einigen Wochen für Aufsehen. Hoffen wir, dass jeder das Augenzwinkern versteht …

Shopeinrichtung

Überschätzte Kühltruhe? Acne eröffnet Store in München

1

(Bild: Acne Studios)

Die Mode sei überschätzt, der Store sieht aus wie eine Kühltruhe – die Kommentare zum neuen Store in New York sprachen eine klare Sprache. Aber dennoch, oder gerade deshalb, erfreut sich Acne immer noch großer Beliebtheit, wenngleich auch hier der Hype etwas abzuebben droht – es bleibt eben ein Jeanslabel, das irgendwann die Preise auf denen eines Luxuslabels angehoben hat … Continue Reading

Kooperation News

Eigentlich auch egal: KENZO kooperiert mit H&M

KENZOxHM_Portrait_CarolLim_HumbertoLeon-AnnSofieJohansson

Irgendein Label muss ja mit H&M kooperieren – welches sich dann erbarmt, und mit dem schwedischen Discounter eine mehr oder minder inspirierte Kollektion auf den Markt wirft, ist dann eigentlich auch egal. Nun wird es also KENZO.
KENZO – das wissen wir – hat seine beste Zeit nun auch schon mehrmals überschritten: Kenzo Takadas „Jungle Jap“-Schauen waren bereits 1972 so angesagt, dass eine Präsentation wegen Überfüllung abgebrochen werden musste. 1993 trat der Namensgeber seine Firma an LVMH ab, die zu der Zeit begonnen haben, Luxusmarken im großen Stil aufzukaufen. Continue Reading

Kooperation Sneakers

NikeLab x Olivier Rousteing: Football Nouveau Kollektion

NikeLab_Roshe_Tiempo_VI_x_OR_4_hd_1600

(NikeLab Roshe Tiempo VI ; Bild: Nike)

Eben hatten wir noch drüber gesprochen, jetzt gibt es nähere Infos zur Kollektion von NikeLab und Olivier Rousteing. Inspiriert wurde die „Football Nouveau Kollektion“ vom Lifestyle der Profispieler. Neben dem NikeLab N98 Jacket x OR für Damen und Herren, dem NikeLab Top x OR für Herren umfasst die Kollektion vier Sneaker, von denen ich den „NikeLab Roshe Tiempo VI x OR“ sogar recht chic finde – dass ist das mal zu einem Entwurf von Rousteing sage, hätte ich selbst nicht gedacht.
„In der Mode geht es für gewöhnlich um den Laufsteg und den Glamour, bei Nike hingegen um Performance und die Athleten“, erklärt Rousteing. „Ich liebe an dieser Kollektion, dass wir den klassischen Fußball Performance Style in den Alltag übertragen haben.“ Passt ja irgendwie zur Fußball EM, die gerade vor der Tür steht. Continue Reading

Kooperation News Sneakers

Olivier Rousteing x Nike

Nike Lab Olivier Rousteing

Vor genau einem Jahr gab Olivier Rousteing seine Kooperation mit H&M bekannt. Dieses textile Desaster gerade überwunden, plauderte der Balmain-Kreativdirektor nun auf seinem Instagram-Kanal aus, dass er mit NikeLab zusammenarbeitet.
Viel mehr ist nicht bekannt; als klar gilt hingegen, dass Kim Kardashian und ihr Gatte die Kollektion lieben werden: Sie eint, dass sie preislich im obersten und geschmacklich im untersten Bereich spielen.
Doch Olivier Rousteing ist nicht der einzige Designer, der aktuell mit einer Kooperation mit Nike aufwarten kann: Continue Reading

Schuhe Service

Wie putzt man Schuhe?

Paolo Zengarini Scarosso

(Paolo Zengarini; Bild: PR)

Wie man Sneaker putzt, ist klar: gar nicht. Man schmeisst sie in die Waschmaschine. Wollwaschmittel und -gang sei dank, erstrahlen selbst die schmutzigsten Sneaker binnen kürzester Zeit im neuen Glanz. Klappt auch bei Ledersneakern. Einziges Problem ist nur, dass sich bei billigen Modellen manchmal die Klebestellen verfärben.
Schwieriger ist es bei Lederschuhen. Im Vergleich zu anderen Kleidungsstücken sind sie der Teil des Outfits, der den meisten Strapazen ausgesetzt ist, da sie unzählige Male am Tag den Boden berühren. Das tun Sneaker zwar auch, aber das Material ist wesentlich strapazierfähiger.
Wenn man also möchte, dass Schuhe den Zahn der Zeit überleben, sollte man dafür sorgen, dass das Leder stehts sauber und flexibel bleibt. Wie das funktioniert, erklärt Paolo Zengarini, der Chefdesigner von Scarosso, anhand eines Schuhputzguides. Continue Reading

Uhren

Tattoo am Handgelenk: Hublot Big Bang Sang Bleu

Maxime BÅchi with the Big Bang Sang Bleu

(Bild: Hublot)

In einer Zeit, in der Armbanduhren immer mehr zum Schmuckstück werden und immer weniger zum Zeitansager müssen sich Uhrenhersteller einiges einfallen lassen. Hublot ging für die neueste Kreation einen ungewöhnlichen Weg und arbeitete für die Big Bang Sang Bleu mit dem Schweizer Designer und Tattoo Artist Maxime Büchi zusammen. Big Bang Sang Bleu? Der Namen deutet es schon an: das „Big Bang“, eine Modellreihe, die es schon seit 2005 gibt, lieferte die Luxusuhrenmarke, während Büchi für das „Sang Bleu“ verantwortlich ist: Das Tattoostudio und das Magazin des Schweizers tragen diesen Namen. Studio und Magazin zählen zu angesagtesten der Welt, während Hublot zumindest zu den teuersten Uhrenmarken der Welt gehört … Continue Reading

Event

Flower Market in Hamburg

The mint&berry Flower Market_Gruene Flora Hamburg

Makramee – ich musste schon etwas schmunzeln, als ich die Pressemitteilung zum Flower Market Hamburg las. Welches leicht angestaubtes Relikt aus den 70er Jahren wird als nächstes zum heißesten Hipsterscheiß deklariert? Töpfern? Ach, das ist ja schon wieder schwer angesagt. Fehlt eigentlich nur, dass Blumen zu Torten verarbeitet werden. Das wird doch keiner wagen, oder … Continue Reading