All Posts By

Horst

Schuhe

Ein Hybrid aus Gucci und Birkenstock

Ich hatte mal einen Traum: Gucci kooperiert mit Birkenstock. Träume sind bekanntlich Schäume, aber das Ergebnis dieser kongenialen Zusammenarbeit sah in meiner Gedankenwelt genau so aus, wie die neueste Sandale des florentinischen Luxusunternehmens. Nun ist es leider so, dass die Gucci-Sandale mit Sicherheit nicht über den Tragekomfort verfügt, für den Birkenstock so bekannt ist, was nun eindeutig für die Pantolette des deutschen Traditionshauses sprechen dürfte. Andererseits fehlt Birkenstock diese ganz gewisse Sexyness, über die Gucci zweifelsohne verfügt. Continue Reading

News

Klares Statement für Diversität des W Magazine: I am an Immigrant

(Grace Coddington; Bild: Screenshot Video „I am an Immigrant“)

Coco Chanel nahm für sich in Anspruch, die Frauen vom Korsett befreit zu haben und wurde dafür gefeiert, einen wichtigen Schritt in der Frauenbewegung gemacht zu haben. Die Benetton-Werbung der 1990er-Jahre hat sich bis heute ins kollektive Gedächtnis gebrannt. Man sieht, dass es die politischen Ambitionen der Mode nicht erst seit Donald Trump gibt. Aber dennoch fällt auf, dass sich die Mode aktuell von ihrer politischsten Seite zeigt: Leyla Piedayesh, Designerin von Lala Berlin, hält nach ihrer Schau in Kopenhagen ein „I AM AN IMMIGRANT“-Schild hoch, Tom Ford erteilt Melania Trump eine kleidgewordene Abfuhr, Maria Grazia Chiuri schickt für Dior Models mit Feminismus-Slogans über den Laufsteg und Labels wie Diesel und Nike üben sich in Werbung mit politischem Anstrich. Donald Trump wird zwar nie genannt aber man muss kein Hellseher sein, um zu wissen, wer mitunter auch Adressat solcher Botschaften ist. Continue Reading

Wochenrückblick

Die Woche auf Horstson – 07/2017

#nofilter – so sah es heute Nachmittag am Hamburger Hafen aus. Nachdem uns der Hamburger Schmuddelwetter einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht hat, habe ich mich auf’s Sofa zurückgezogen.
Für diejenigen, die auch wetterbedingt Trübsal blasen, habe ich hier unseren Wochenrückblick – vielleicht hebt’s die Stimmung … Continue Reading

News

Akropolis, adieu!

(Bild: Glen Larson)

Die Akropolis darf nicht für eine Modenschau genutzt werden – das ist eine schmerzvolle Erfahrung, die Gucci machen musste. Das Kulturministerium hat eine entsprechende Anfrage der italienischen Luxusmarke abgelehnt. Geplant war, die Cruise Kollektion, also die Entwürfe, die aus den Garderoben entstanden sind, die die Passagiere auf den Kreuzfahrten oder den Überfahrten trugen, am 01. Juni in dem Weltkulturerbe zu präsentieren. Continue Reading

Kampagne

Diesel: Make Love, not Walls

(Bild: David LaChapelle)

Wie sich die Zeiten doch (nicht) ändern: Seit 1995, als Diesel mit obigem David LaChapelle-Kampagnenfoto von zwei sich küssenden Matrosen für Empörung sorgte, hat sich nicht viel getan. Zumindest wenn man einen Blick auf die Facebook-Seite von „Demo für alle“ wagt, fühlt man sich in die 60er-Jahre katapultiert. Aufgebrachter Gegner der „Ehe für alle“ schaukeln sich dort hoch, als sei nicht nur das Abendland, sondern die gesamte Menschheit in Gefahr – und das nur, weil Bildungspläne in Baden-Württemberg vorsehen, die Akzeptanz von Vielfalt zu fördern. Ja, wo kommen wir denn dahin, wenn heranwachsende Generationen tolerant werden?!
Was genau der Auslöser dieser Angst ist, den die „Demo für alle“-Anhänger da verspüren, vermag ich nicht zu analysieren, glaube aber, dass sie auch auf die neueste Kampagne von Diesel mit Empörung reagieren – darin sind sie ja schließlich geübt … Continue Reading

Interview

Jan Ahlgren, der Gründer von Vilhelm Parfumerie, im Interview

(© Anders Ahlgren für Vilhelm Parfumerie)

Jedes Jahr werden ca. 250 bis 300 neue Düfte auf dem Markt lanciert. Der Großteil dieser Neuerscheinungen verschwindet nach nur einer Saison, nur wenige überdauern einige Jahre und noch viel weniger haben das Zeug zum Klassiker.
Gerade die Nischendüfte haben es schwer, sich am Markt zu behaupten. Dabei sind es gerade diese Düfte, die nicht die breite Masse ansprechen und sehr eigenständig sind, die sich lohnen, entdeckt zu werden. Continue Reading

Damenmode Männermode

Lacoste präsentiert zukünftig wieder in Paris

(© Ulrich Knoblauch)

Lacoste kehrt New York nach 13 Jahren den Rücken und präsentiert zukünftig wieder in Paris. Als Grund für diesen überraschenden Wechsel wird die Feier des 85. jährigen Jubiläums des Labels angegeben. Das klingt plausibel, wobei es insgesamt nicht so gut um die New Yorker Fashion Week bestellt ist – so zu lesen in einem lesenswerten Beitrag von Alfons Kaiser. Was auch immer Lacoste den finalen Grund dafür lieferte, ab der Frühjahr/Sommer 2018 Kollektion wieder in Paris zu zeigen, beunruhigend ist die wirtschaftliche Entwicklung der Mode allemal – so ist der Umsatz von Prada im Jahr 2016 um 10 Prozent zurückgegangen.
Doch zurück zu Lacoste. Der portugiesische Lacoste-Designer Felipe Oliveira Baptista präsentierte mit der Herbst/Winter 2017/2018 Kollektion also letztmalig in New York seine Visionen für Lacoste, bevor es dann wieder nach Paris geht. Continue Reading

News

Der Berliner Mode Salon eröffnet Pop-up-Store in Hamburg

(Joern Pollex für Uzwei)

Der Berliner Mode Salon kooperiert mit dem Womenswear Retailer Uzwei: Seit letzter Woche sind unter dem Signet des Kulturformats Kreationen der deutschen Modelabels Hien Le, Marina Hoermanseder, Nobi Talai, Odeeh und William Fan im Rahmen eines sechswöchigen Pop-up-Stores im Hamburger Uzwei Store erhältlich.
„Mit Uzwei sind wir immer auf der Suche nach talentierten Designern und kreativen Persönlichkeiten. Wir sind ein Editorial Store, der Themen aufgreift, Geschichten erzählt und einem kritischen, aber zugleich begeisterungsfähigen Publikum näherbringt“, erklärt Florian Braun, der Geschäftsführer von Uzwei. „Das ganze Team freut sich auf die Kollaboration mit dem Der Berliner Mode Salon, um dieser neuen Generation von äußerst talentierten Designern die Tür zu öffnen und ihnen eine Bühne zu geben.“ Continue Reading

Wochenrückblick

Die Woche auf Horstson – 6/2017

Statt das Hauptaugenmerk auf Leseempfehlungen von uns zu lenken, nutzen wir dieses Mal den Wochenrückblick für einen Offline-Tipp: Jean Paul Gaultier tauschte am vergangenen Donnerstag und Freitag sein Pariser Atelier gegen den WELT-Newsroom in Berlin und übernahm temporär die Aufgabe des Chefredakteurs. Gemeinsam mit der Redaktion arbeitete er an der Themenauswahl und an der optischen Gestaltung der Sonderausgabe, die heute am Kiosk erhältlich ist. Themenschwerpunkt ist die zeitgemäße Interpretation von Luxus. Continue Reading

Accessories

Nils Kaesemann und Ralf Schmidt, die Gründer von Coblens, im Interview

(Links: Nils Kaesemann, rechts: Ralf Schmidt; Bild: COBLENS)

„Pinkelpause“, „Mittelleitplanke“, „Radarfalle“ – das, was des Autofahrers Leid ist, verspricht für Brillenträger größte Freude: Nils Kaesemann und Ralf Schmidt, die Gründer des Brillenlabels COBLENS sind nicht nur in der Namensgebung ihrer Brillen äußerst kreativ – auch das Design fällt ins Auge und bleibt im Gedächtnis hängen.
Wir trafen Nils Kaesemann und Ralf Schmidt im Rahmen der opti 2017 zum Gespräch über den Flair der 80er Jahre, über Brillentrends und warum der Onlinevertrieb für sie undenkbar wäre … Continue Reading