Autorenarchiv

Alessandro Sartori ist neuer Künstlerischer Leiter von Ermenegildo Zegna

Freitag, 5. Februar 2016 17:35

Alessandro Sartori_portrait by MILAN VUKMIROVIC
Bild: Milan Vukmirovic

Heute gab Ermenegildo Zegna bekannt, dass Alessandro Sartori (vormals Berluti) ab Juni 2016 der neue Künstlerische Leiter von Zegna wird und in dieser Position für die komplette Markenrange des Labels verantwortlich ist. Sartori tritt somit in die Fußstapfen von Stefano Pilati.
„Ich kenne Alessandro und seinen Stil schon seit vielen Jahren und freue mich, ihn wieder bei Zegna willkommen zu heißen,“ so Gildo Zegna über Sartori, der von 2003 bis 2007 für die „Z Zegna“-Linie verantwortlich war. „Sein Talent, seine Kreativität, seine Leidenschaft und Modernität machen ihn zum perfekten Designer, um Zegna in die nächste Entwicklungsphase zu bringen …“
Die erste Kollektion für Ermenegildo Zegna unter der Federführung von Alessandro Sartori, Fall-Winter 2017/18, wird in einem knappen Jahr in Mailand präsentiert.

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Burberry: Saisons sind last season

Freitag, 5. Februar 2016 12:28

Burberry Womenswear S_S16 Show Finale
Bild: Burberry

Der Schauenkalender des Prêt-à-porter ist klar gegliedert: Im ersten Quartal des Jahres wird die Herbst/Winter-Kollektion gezeigt, die ab August in die Läden kommt und im dritten Quartal die Sommermode des folgenden Jahres. Männer und Frauen werden fein säuberlich voneinander getrennt, auch wenn seit einigen Jahren zu beobachten ist, dass die Looks aus der jeweils anderen Kollektion miteinander korrespondieren und ab und zu auch mal ein Mann bei einer Frauenschau mitläuft. […]

Thema: Allgemein | Kommentare (3) | Autor:

Neue Kooperation: Riccardo Tisci x Nike – NikeLab Dunk Lux High x RT

Donnerstag, 4. Februar 2016 10:03

nike-x-riccardo tisci givenchy dunk
Bild: Nike

Gestern erst stellte ich Euch mein aktuelles Objekt der Begierde vor: Sneakers aus der Kooperation zwischen Raf Simons mit adidas.
Heute nun kann ich Euch Sneaker vorstellen, die zumindest für mich kein Objekt der Begierde sind, die aber mit Sicherheit bei dem ein oder anderen Leser für Herzrasen sorgen werden: Eine Neuinterpretation des Basketballschuhs „Nike Dunk“, der in seiner Ursprungsform 1985 das Licht der Welt erblickte … […]

Thema: Allgemein | Kommentare (2) | Autor:

Stefano Pilati tritt zurück als Head of Design von Ermenegildo Zegna Couture

Mittwoch, 3. Februar 2016 16:05

Zegna Couture Fall Winter 201637
Stefano Pilati; Bild: Ermenegildo Zegna (PR)

Das Haus Ermenegildo Zegna gab soeben den Rücktritt von Stefano Pilati bekannt:

„I want to thank Stefano for his contribution to Ermenegildo Zegna. We wanted to develop a strong point of view in fashion as well as style, and for Zegna to be a show not to be missed in Milan. We have reached this objective faster than expected. As we move on to write new chapters in Zegna’s development, I wish Stefano well for his future endeavors,“ Gildo Zegna, Gründerenkel und Zegna-Chef.

Neue Aufgabenfelder gäbe es für Stefano Pilati genug – erst vor wenigen Wochen wurde der Weggang von Raf Simons bei Christian Dior bekannt gegeben und das Gerücht, dass Hedi Slimane das Haus Saint Laurent verlässt, hält sich hartnäckig. Auch Alber Elbaz räumt seinen Platz bei Lanvin. Allerdings hält sich auch Pilati in seinem Statement zurück: […]

Thema: Allgemein | Kommentare (4) | Autor:

Objekt der Begierde: Der adidas x Raf Simons Stan Smith

Mittwoch, 3. Februar 2016 10:29

adidas raf simons stan smith strap

Sneaker haben wir sicher alle ebenso viele im Schuhschrank stehen, wie es Gründe gibt, sich ein neues Paar zu kaufen: Vielleicht braucht man neue für den Sport, man will sich belohnen oder das Leben sieht ohne das Objekt der Begierde gar nicht mehr so lebenswert aus.
Beim obigen Stan Smith aus der Kooperation von adidas mit Raf Simons ist es eine Mischung aus allem: Zwar würde ich sie nicht zum Sport tragen aber sonst steht dem Kauf eigentlich nichts im Wege … […]

Thema: Allgemein | Kommentare (4) | Autor:

Adam und Eva vs. Domenico und Stefano

Dienstag, 2. Februar 2016 13:11

Bildschirmfoto 2016-02-02 um 12.19.09
Bild: Stefano Gabbana; Instagram

Wie vielfältig der Begriff „Familie“ ausgefüllt werden kann, mussten Domenico Dolce und Stefano Gabbana in den letzten Monaten schmerzvoll erfahren. Seit einigen Jahren zelebriert das Label der beiden Italiener ihre Idealvorstellung der „la famiglia“: Mann, Frau, ein paar Kinder – das war’s auch schon. Kinder aus künstlicher Befruchtung und Leihmutterschaft gehörten bisher nicht zum Familienbild. So sprach sich Domenico Dolce vor einem knappen Jahr in einem Interview mit der italienische Wochenzeitschrift „Panorama“ gegen „synthetische Babys“ und „gemietete Gebärmütter“ aus: „Ich bin schwul, ich kann keine Kinder haben. Ich denke, man kann nicht alles im Leben haben… Das Leben hat einen natürlichen Lauf, es gibt Dinge, die nicht geändert werden. Und eines davon ist die Familie.“ Auch sprachen sich die Designer dagegen aus, dass homosexuelle Menschen Kinder großziehen – „Die einzig wahre Familie ist die traditionelle.“
Diese, nun ja, etwas konservative Sichtweise hat sich nun geändert – vielleicht haben sich Domenico Dolce und Stefano Gabbana tatsächlich reflektiert, oder aber, was ich etwas wahrscheinlicher finde, ihnen haben solche Bilder vor ihren Stores sauer aufgestoßen: […]

Thema: Allgemein | Kommentare (5) | Autor:

Die Woche auf Horstson – KW 04/2016

Sonntag, 31. Januar 2016 20:34

der wochenrueckblick

Während Blomquist die „Poltergeist“-Neuauflage auf DVD schaut, lasse ich die Woche auf Horstson Revue passieren …
1) Für Calvin Kleins neue Kampagne lümmelt sich Justin Bieber im Bett. Die sehenswerten Bilder gibt es hier zu sehen.
2) Sternstunde der Haute Couture im Grand Palais: Strindbergs „Haute Couture Frauen“ von CHANEL setzen einen neuen Maßstab der Eleganz.
3) Jan sagte uns, was sich gehört: Flume, Maluca und Pleasure Beach zum Beispiel.
4) Let’s Get Physical: Zusammen mit Porsche Design Sport by adidas gewährt Julian einen kleinen Einblick in seinen aktuellen Workout-Plan.
Wir wünschen einen schönen Sonntagabend!

Thema: Allgemein | Kommentare (1) | Autor:

Made in Oferdingen

Freitag, 29. Januar 2016 10:06

HEINZBAUER_Manufaktur_4

Paris, Mailand, London, New York – denkt man an Mode, kommen einem als erstes diese vier Städte in den Sinn. Es folgen Berlin, vielleicht sogar noch Istanbul und Amsterdam. Der Rest der Welt liegt, zumindest aus der Sicht der großen Modemetropolen, im Tal der – modisch betrachtet – Ahnungslosen. Und doch sind es die kleinen Manufakturen, die schon seit Generationen von kleinen Städten aus ein Wörtchen mitzureden haben. Auch von spießigen Assoziationen, wie sie bei einem schwäbischen Traditionsunternehmen mit ausschließlichen Made-in-Germany-Produkten zu vermuten wären, findet man in einer ganz bestimmten Manufaktur keine Spur. Gemeint ist HEINZ BAUER MANUFAKT aus dem beschaulichen Oferdingen im Neckartal. […]

Thema: Allgemein | Kommentare (358) | Autor:

Acne Studios Men’s Fall/Winter 2016

Donnerstag, 28. Januar 2016 11:59

03
Bild: Acne

Dass ein Mix aus verschiedenen Einflüssen nicht unbedingt mit dem Spruch „Aus jedem Dorf ein Hund“ gleichgestellt werden muss, beweist die Fall/Winter-Kollektion von Acne Studios. „Für die Kollektion habe ich mich wie eine Elster bei verschiedenen Elementen bedient: In der Stränge der schwedischen Folklore, in der Schönheit der Schneiderei der 1940er-Jahre und im Stil eines Künstlers fand ich eine gemeinsame Sprache. Final lieferte Musik die Textur und die benötigte Ruhe für die Kollektion,“ erklärt Jonny Johansson, der Creative Director des schwedischen Labels. Aha! […]

Thema: Allgemein | Kommentare (6) | Autor:

Bieberwäsche

Donnerstag, 28. Januar 2016 10:02

calvin-klein-spring-2016-campaign-bieber_ph_tyrone-lebon-88
Justin Bieber; Bild: Tyrone Lebon

Man gewöhnt sich im Laufe der Zeit an alles: An die Steuererklärung, daran, dass Kanye West in der Frontrow bei Chanel sitzt und aktuell an die Omnipräsenz von Justin Bieber. Man kommt um den jungen Mann nicht drum herum, auch wenn sich den meisten Menschen nicht so recht erschließt, warum gerade er einen solchen Bekanntheitsgrad erlangt hat. Sein Gesang wird es, trotz Grammy-Nominierung, nicht sein; eventuell ist es diese ganz besondere Art von Rotzigkeit, die sich nur junge Leute erlauben dürfen, da es sonst tragisch wirkt.
Aktuell räkelt sich Bieber für die neuen Kampagne von Calvin Klein, bei der erstmals alle Marken unter dem Dach von Calvin Klein – Calvin Klein Collection, Calvin Klein, Calvin Klein Jeans und Calvin Klein Underwear – präsentiert werden, mehr oder weniger lasziv in Unterhosen … […]

Thema: Allgemein | Kommentare (3) | Autor: