News

Acne Studios eröffnet Store auf dem Neuen Wall

Langweilig wird es in letzter Zeit nicht am Neuen Wall. Während „Illums Bolighus“ erst vor wenigen Monaten seinen ersten Store in Deutschland auf Hamburgs ehemaliger Vorzeige-Flaniermeile eröffnete, machte „Brioni“ drei Jahre nach der Öffnung schon wieder dicht. Auch das Wäschehaus Möhring zog es weg. Das „Hamburger Abendblatt“ brachte als möglichen Nachfolger „Arket“, eine weitere „H&M“-Marke, ins Gespräch. Dann wäre der Textildiscounter mit dem dritten Ladengeschäft auf nur 100 Metern des Neuen Walls vertreten: „COS“ und „& Other Stories“ finden sich schon in Rufweite. Ein Albtraum für die verbleibenden Traditionsgeschäfte, die immer weniger werden.

Vor zwei Wochen zog nun „Acne Studios“ mit seinem Hamburger Store an den Neuen Wall und rollte auf 240 Quadratmeter Einzelhandelsfläche einen pfirsichfarbenen Teppich aus. Falls irgendjemand weiß, wer eben diesen designt hat – ich bin für Infos dankbar.
Der neue Acne-Studio-Store ist übrigens genau dort, wo noch bis vor wenigen Wochen das Pelzhaus Steinbrück seinen Sitz hatte. Nach fast 70 Jahren ist das Familienunternehmen nun nicht mehr mit einem Geschäft am Neuen Wall vertreten.
„Acne Studios“ hatte zuvor seinen Shop im Kaufmannshaus an der Bleichenbrücke – oft und gerne sind wir dort eingekehrt. Das wird man sicher auch gerne am Neuen Wall machen, aber besorgniserregend ist die dortige Entwicklung schon …

Acne Studios Neuer Wall
Neuer Wall 63
20354 Hamburg

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply