Kooperation: Uniqlo x Christophe Lemaire

Dienstag, 3. März 2015 16:45 | Autor:

uniqlo-lemaire-fall-winter-2015-collaboration

Zufälle gibt’s: Erst heute Morgen haben wir über die Best-of-Kollektion +J von Jil Sander für Uniqlo berichtet. Wenige Stunden später können wir nun vermelden, dass niemand Geringerer als Christophe Lemaire zusammen mit dem japanischen Label an einer Herren- und an einer Damenkollektion für Fall-Winter 2015/16 arbeitet.
Zur Erinnerung: Zuvor arbeitete Lemaire an den Kollektionen seines eigenen Labels und war maßgeblich daran beteiligt, Lacoste ein neues Image zu verpassen. 2010 wechselte er dann als Nachfolger von Jean Paul Gaultier zu Hermès. Im Juli letzten Jahres trennte sich dann der französische Designer von Hermès, um seinen Fokus wieder auf sein eigenes Label zu richten.
Viel bekannt ist noch nicht zur Kollektion, nur dass es sich um “kreative, bequeme Alltagskleidung” handeln soll …

Thema: Allgemein | Kommentare (0)

“Queen of less” for less: Uniqlo Best-of +J

Dienstag, 3. März 2015 11:37 | Autor:

uniqlo_plusjmens_335h133a_158387_00_a1

Ein Best-of Jil Sander ist unmöglich. Ein Best-of +J, der Capsule Collection für Uniqlo, fällt da vermutlich etwas leichter aber immer noch schwer. Es waren die glorreichen Jahre der Demokratisierung der Mode, als 2009 die Zusammenarbeit von Jil Sander mit Uniqlo bekannt wurde – ein Schritt, der damals noch verwunderte, da “Unique Clothing”, wofür das Wort “Uniqlo” steht, nicht gerade dafür bekannt war, wofür Jil Sander stand: Exklusivität. Heute wundert man sich hingegen eher, wenn ein Designer noch keine Kooperation mit einem Label eingegangen ist, das nicht den Massenmarkt bedient … [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (4)

It’s Milano Babe – Crazy for Fendi Winter 2015

Dienstag, 3. März 2015 9:57 | Autor:

V.COM_FENDI_01_FENDI_FW_15_16
Bild: Fendi; PR

Für mich gab es während der Mailänder Schauen zwei Sternstunden. Von einer soll in diesem Bericht die Rede sein: Fendis Fall-Winter Kollektion, entworfen von Karl Lagerfeld, der seit offiziell 1965 für das Haus arbeitet, und Silvia Venturini Fendi, die außer der Herrenkollektion auch die äußerst erfolgreichen Accessoires-Linien verantwortet. Zu Venturini Fendis Kreationen gehören auch die Bestseller “Baguette” sowie die “Peekaboo” und jede Saison kommen neue Accessoires hinzu, die Karl Lagerfeld dann mit Gadgets bereichert.
Parallel zur Schau überraschte Lagerfeld, der mit acht Kollektionen für Chanel plus Fendi und diverser Nebenjobs, zuletzt bei Opel, anscheinend nicht genug zu tun hat, mit der Ankündigung, dass er ab Juli in jeder Saison eine Haute Couture Linie für Fendi präsentieren wird … [Weiterlesen]

Thema: Milan Fashion Week | Kommentare (5)

Die Zeit im Blick

Montag, 2. März 2015 12:15 | Autor:

G Shock Digitaluhr CAsio 8
Bild: G-Shock

Lebenszeichen Marmor  – Ich melde mich (temporär) zurück vom zeitraubenden Unilernstress und muss mit Entsetzen feststellen, dass ich beinahe alle Modenschauen der letzten Tage und Wochen verpasst habe. Egal ob New York, London oder momentan Mailand, die Zeit rennt und ich muss mich immer wieder ermahnen, kurze Style.com-Pausen auf der Couch einzulegen … [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (3)

It’s Milano Babe – Guccis neuer Weg Winter 2015

Montag, 2. März 2015 9:51 | Autor:

40_Agnes
Bild: Gucci; PR

“Wie viel Flohmarkt verträgt ein Luxuslabel?”, war mein erster Gedanke, als ich in dieser Woche die Kollektion der neuen Gucci Women’s Linie von Alessandro Michele, dem Designer des Hauses, in Mailand sah. Schon die Herrenkollektion im Januar, die mit dem Wechsel der Geschlechter spielt, gab einen Hinweis darauf, dass Michele scheinbar eine konsequente Änderung und einen Stilwechsel herbeiführen soll. Doch damals war Vorgängerin Frida Giannini noch an der Kollektion beteiligt und das Haus ließ verlauten, dass Michele lediglich die Entwürfe der Designerin umgestylt, verändert und andere Models ausgewählt hat. Nach der Show stand dann als Zeichen der Gemeinschaftsarbeit das ganze Team auf der Bühne. Michele rekrutierte sich dann, kurz nachdem wild über Namen wie Riccardo Tisci und Co. spekuliert wurde, als Nachfolger von Giannini.
Es stellt sich also gar nicht erst die Frage, ob die DNA von Gucci erlernt werden muss – Alessandro hat sie seit Jahren inhaliert. Er kommt aber aus einer ganz anderen Generation von Designern als seine Vorgänger und hat andere modische Ideale, wie man schon in der Menswear-Kollektion spürte. Sicherlich werden Bestseller wie Horsebit Loafer, Logo Gürtel oder auch die Bamboo Bags nicht aussterben. Diese Bestseller sind auch dringend nötig für den Konzern, der mit Sicherheit Umsatzzuwächse plant … [Weiterlesen]

Thema: Milan Fashion Week | Kommentare (6)

Die Woche auf Horstson – KW 09/2015

Sonntag, 1. März 2015 13:27 | Autor:

horstson fashionblog

Jennifer Lopez und Luciana Duvall im selben Kleid von Elie Saab bei den Oscars, Madonna stürzt bei den Brit Awards wegen eines Umhangs von Armani und #Dressgate sei dank, wissen wir immer noch nicht zweifelsfrei, ob #TheDress von Roman Originals blau-schwarz oder weiß-gold ist …
Nunja, kommen wir zu den wichtigen Themen der Woche – zusammengefasst in unserem Rückblick:
1) Was soll man denn dazu anziehen, fragte Blomquist und zeigte seine Stylings zur Patchwork-Jeans von Junya Watanabe & Levis.
2) Jan traf sich auf ein Wort mit Joseph Lyons alias Eaves.
3) Peter erzählte uns ein weiteres Kapitel seiner Carré-Geschichten: Bateau Fleuri.
4) Last, but not least überraschte Valentino mit einer Camupsychedelic-Capsule-Kollektion - we love!
Wir wünschen einen schönen Sonntag!

Thema: Allgemein | Kommentare (0)

Ready to Bear: Moschino

Samstag, 28. Februar 2015 13:10 | Autor:

Moschino-Ready-to-Bear-Capsule-Collection_fy2

Wem’s gefällt: Nachdem seit einem Jahr vermutlich jeder mindestens eine iPhone-Hülle im McDonald’s- oder Barbie-Design sein eigen nennt, “zieren” ab sofort – Jeremy Scott sei Dank – Bären die Handys von Fans des Labels Moschino.
Wer nicht nur sein Handy mit einem Bären dekorieren möchte, der kann sich hier ab Sonntag mit der “Ready to Bear”-Capsule-Collection eindecken, die Scott vor ein paar Tagen über den Laufsteg in Mailand schickte. Eigentlich handelt es sich um eine Frauenkollektion, wobei ich der Meinung bin, dass einige Teile durchaus auch das Zeug zum Unisex haben, oder?
Hier die gesamte “Ready to Bear”-Kollektion: [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (5)

Patchwork, Pattern and Prints – Burberry Prorsum Winter 2015

Freitag, 27. Februar 2015 12:05 | Autor:

Burberry Womenswear Autumn_Winter 2015 Collection - Look 1
Bild: Burberry; PR

Auf Christopher Bailey ist Verlass: Für Burberry Prorsum kreieren Bailey und sein Team in jeder Saison das, was den traditionellen Erfinder des Trenchcoats eben nicht nur zu einem Hersteller von Klassikern macht, sondern in der ersten Reihe der Designer-Defilees erscheinen lässt. Den Trenchcoat gibt es natürlich auch in der Winterkollektion, diesmal aber mit knallbunten Patches. Die strenge Form verschwindet fast unter der Romantik, die Bailey dem nächsten Winter verpasst. [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (7)

Hermès Carré-Geschichten – Bateau Fleuri

Freitag, 27. Februar 2015 10:11 | Autor:

Hermes 2015 Bateau Fleuri 4
Bild: Hermès

Wenn es mich zusammen mit einem Kind auf eine einsame Insel verschlagen würde, hätte ich auf jeden Fall einen Stapel Hermès-Tücher dabei, denn daran kann man einem Kind fast die ganze Welt erklären.
Unsere Carré-Geschichten, die wir für dieses Frühjahr mit dem abstrakten “Squeeze” eröffneten, gehen mit einer Dosis Romantik weiter. Moderne und klassische Muster sind in jeder Saison vertreten. Wer es aber etwas blumiger mag, ist in unserer heutigen Geschichte genau richtig aufgehoben. [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (4)

Peter’s Cutting – Making-of Chanel Couture

Donnerstag, 26. Februar 2015 12:06 | Autor:

Chanel Haute Couture Ateliers
Bild: Chanel

Von der im Januar im Grand Palais vorgestellten Haute Couture Kollektion von Karl Lagerfeld für Chanel waren alle begeistert. In einer Art Blütenrausch begrüßte sie in einem Gewächshaus voll mit exotischen Papierblüten und Pflanzen den Frühling. Während jetzt in der Rue Cambon und auf einigen exklusiven Terminen, zu denen Direktricen mit der Kollektion rund um den Globus reisen, die Kundinnen bestellen und dann die Bestellungen in den Couture Ateliers ausgeführt werden, laufen parallel die Entwicklungen der nächsten Prêt-à-porter auf Hochtouren. [Weiterlesen]

Thema: Allgemein | Kommentare (5)